Mit Deutschlands bekanntestem Parapsychologen auf Geisterjagd – Ein Dokumentarfilm von Grimme-Preisträger Volker Anding

Vorschau: Die Geister, die mich riefen

Sie möchten statt der Vorschau den gesamten Film sehen?
Als Freigeist erhalten Sie vollen Zugang zu allen exklusiven Filmen im ExoMagazin.
Jetzt Freigeist werden!

„Nichts glauben – aber alles für möglich halten“, empfiehlt Deutschlands bekanntester Spukforscher Walter von Lucadou. Seine Parapsychologische Beratungsstelle in Freiburg ist Deutschlands einzige staatliche subventionierte Anlaufstelle für Menschen, die von unheimlichen Phänomenen heimgesucht werden: Da schweben Dinge durch die Luft, kreisen Bilder und Uhren an den Wänden, rauben mysteriöse Geräusche den Betroffenen den Schlaf. Spukphänomene wie solche sind es, die Dr. Dr. von Lucadou sein Leben lang erforscht hat.

Dokumentarfilm: Was steckt hinter Geister-Erscheinungen?

Mit der Kamera begleitete der dreifache Grimme-Preisträger Volker Anding den Spukforscher bei seiner Arbeit. Darin erforschen Dr. Dr. Walter von Lucadou und seine Mitarbeiterin Dr. Frauke Zahradnik mysteriöse Spukfälle – wie den eines Kölner Pärchens, das gerade eine neue Mietwohnung bezogen hatte. Kurz darauf raubten seltsame nächtliche Geräusche ihnen den Schlaf. Elektrogeräte wurden vom Strom getrennt, der Spiegel im Bad von der Wand gelöst, die Küchenuhr um 90 Grad gedreht. Die Nerven der beiden Mieter liegen blank. Als die beiden beginnen, Rituale gegen Geister durchzuführen, fängt der Spuk erst richtig an…

Spukphänomene lassen sich nur schwer dokumentieren – und die Betroffenen schweigen zumeist. Zudem behandelt der Parapsychologe Walter von Lucadou die Fälle seiner Klienten streng vertraulich. Umso spektakulärer ist dieser Film (hier auf DVD erhältlich) – denn er zeigt ein einzigartiges Phänomen, das weit häufiger auftritt als gedacht und noch immer von vielen als Einbildung oder Betrug abgetan wird.

13 Kommentare

  1. solideo157996800 says:

    Die Welt ist mehr als wir sehen. Es gibt keine freien Räume. Überall befindet sich Geistiges.
    Es existieren Seelen, wir alle sind hauptsächlich Seele/Geist! Es leben Seelen, die im jenseitigen Raum nicht frei sind. Es suchen Seelen sich mitzuteilen oder Unerlöstheit zu leben.
    Die Spukforschung, die Geistesforschung wird seit über 100 Jahren wissenschaftlich betrieben.
    Gemeine psycho-analytische Erklärungsmethoden bringen nicht weiter, führen nicht zum wahren Ziel.
    Dr. Lucado versucht materialistisch Nichtmaterialistisches zu erklären. Eigentlich eine interessante Irreführung aus mangelndem Verständnis der wahren Zusammenhänge.
    Soeben habe ich die Erlebnisse des Päärchens gesehen und gehört. Da könnte man doch wirklich mehr dazu sagen, sinntragend, zielführend…

  2. pahnke8644888400 says:

    Klasse Doku.! Habe es sehr genossen. LG an das ganze Team

    • p.friehs27695900 says:

      Kann mich nur anschließen. Klasse Arbeit, wie man es von Exopolitik gewohnt ist. Offen gesagt hab ich allerdings 3 Anläufe für das Video benötigt, da ich immer wieder eingeschlafen bin ^^

      • Canermemili55894600 says:

        Schöne Doku ich bin leider auch 3 Mal eingschlafen während die Doku lief bis ich die Doku endlich fertig angeschaut hatte 🙂 … aber zum glück war ich ja nicht der einzigste wie ich jetzt bemerkt habe 😀

  3. Vielen Dank an alle Beteiligten des Films, für die gezeigte Offenheit aller und die Erfahrungs-Fülle der Forscher, die man aus den Gesprächen heraushören kann. Die offenen Fragen zum WIE sind für mich gut erklärbar in meinem Wirbel-Weltbild, da hat die Quantenphysik zwar Worte, aber keine anschaulichen plausiblen Bilder zu bieten.
    Hier eine Ergänzung (setzt Kenntnis der ersten Kapitel meines Buches „Viva Vortex“ voraus, sind online zu lesen auf viva-vortex.de):

    Extreme Ladungen wollen ausgeglichen werden. Offenbar liegt bei mindestens einer Person immer ein Konflikt(DHS) vor (siehe GNM, neue-medizin.de, 5bn.de), das nicht nur im Kopf und im zugehörigen Organ seine Auswirkung hat, sondern genauso in der Aura, die ja die Hülle des körperlichen Kernwirbels ist. Wenn die Ladung dieses DHS-Subwirbels sehr stark ist, kann er (bei Gegendrehung) eine Art Durchgang schaffen zu astralen Arealen, denen er ein Tor und irgendwie (durch starke Rotation?) auch physische Kraft verleiht. Ich glaube nicht, dass der in der Aura befindliche Konflikt-Subwirbel selbst so viel Eigenleben bekommt, dass er zum halbbewussten Poltergeist wird und auch schwere Gegenstände bewegt, ohne Wille und Kenntnis des betroffenen Menschen. Aber er verbindet die physische Welt mit der astralen, und die astralen Anteile (derselben Person oder evtl. von Verwandten, um die der Konflikt kreist, denn auch sie wollen Ruhe) können nun in der physischen Welt aktiv werden, um endlich den Konflikt zu beenden.

    Frauen und Männer haben übrigens entgegengesetzt drehende Haupt-(Aura)-Wirbel. Bei Frauen in Gegendrehung zur kosmischen Globaldrehrichtung von Erde, Erdbahn, Sonnensystem usw. . Sie müssten gehäufter betroffen sein. Ist das so ?

  4. susamitengel48698100 says:

    Spuk ich für mich kein schöner Begriff dafür, dass sich Verstorbene melden bzw. bemerkbar machen wollen. Ich habe viele Erfahrungen machen dürfen. Abgesehen von ständig defekten Glühbirnen: in einer Wohnung immer wieder plötzlich voll laufender Wasserhahn, von „Geisterhand“aufgedreht. Beständig eine kalte Luftstelle mitten im Wohnzimmer am Sofa, wo es keine Erklärung durch irgendeinen Luftzug gab. Telefonanrufe,wo immer nur seltsame rauschende Geräusche zu hören waren, auch auf dem AB. In einer nächsten Wohnung: Radio geht an mitten in der Nacht,kann auch nicht nach Versuch ausgestellt werden, muss erst den Stecker ziehen. Laptop geht mitten in der Nacht an. Fernseher schalter sich von selbst an, tagsüber und nachts. 3 verschiedene Gegenstände, die von der Decke hingen, haben sich nacheinander bewegt. Zwei hin und her schwingend. Eines drehte sich schnell. Das war an einem silvester, wo ich erstmals allein war und zu Hause. Das alles macht mir keine Angst, da ich weiss,dass dies Grüßte aus dem Jenseits von z.B. meinem verstorbenen Bruder sind. Allerdings in meiner neuen Wohnung in einem alten Fachwerkhaus wohnte wohl noch ein alter verstorbener Mieter, der sich durch Rütteln an einer Trennwand an meiner Bettseite bemerkbar machte und telepathisch fragte, wer ich denn sei. Meine Schwester, einmal als Gast auf dem Sofa übernachtend, auch wie ich medial veranlagt, sagte mir morgens, dass jemand in der Nacht versucht hätte, sie vom sofa zu schubsen. Interessant, da dieser Geist starke Kräfte besitzen mußte, um auch körperliche Berührungen zu schaffen. Durch ein bestimmtes Ritual ist nun Ruhe und dieser Geist konnte rübergehen. Allerdings ging jetzt der Fernseher wieder nachts an. Aber ich glaube, da meine Schwägerin verstorben ist, dass sie versucht, sich zu melden.

  5. birhil08376300 says:

    Wieder ein toller, interessanter und spannender Beitrag! Vielen Dank und großen Respekt an die Teilnehmer der Doku. – für die Offenheit und den Mut, sich für eine Dokumentation preiszugeben und es so offen und ehrlich darzulegen! Vielen Dank an den Kameramann & Filmemacher, an W. v. Lucadou und seine Assistentin und natürlich vielen Dank auch an Robert Fleischer – allen, die uns dies ermöglicht haben, zu sehen!

  6. Anna Peters says:

    Klasse Beitrag! Habe ihn mir mit GENUSS angeschaut/angehört 😀 Untermauert MEINE Auffassung von Poltergeist & Co., da selbst auch schon so erlebt. DANKEschön 😀

  7. Weltensegler says:

    Schöne Doku, Danke! Vielleicht ist das Universum ein gigantisches autopoietisches System und die Welt der Erscheinungen nur der „erlahmte“ oder „träge gewordene“ Teil dessen?

  8. rabenstaub90461100 says:

    Die Geister, die mich riefen.

    Faszinierend wie manche durch den Schleier der Fein- stofflichen Welt hindurchfühlen können. Ich habe noch nie eine solche Präsenz ob auch immer sie gegenwärtig war oder nicht gespürt. Bestimmt weil ich nicht gläubig oder zu Un-mental bin um diese Verschränkungen wahr zu nehmen.

  9. boettcher_home20772000 says:

    Schön anschaulich und gut erklärt, welche Kräfte wirken, wenn es darum geht ein Thema aufzulösen/ aufzuarbeiten, das nun endlich sich Gehör verschafft auf seinem eigenen Weg 😉 Danke an alle beteiligten Personen, die in dieser Dokumentation ihre persönlichen Erfahrungen für die Öffentlichkeit und zur Aufklärung solcher Phänome preisgeben. Spannend Beitrag von der ersten bis hin zur letzten Minute! ps: ab der 37:23 min. spricht hinter den Interviewer für wenige Sekunden eine weitere Stimme. (Echo, Radio, Gesprächsüberlagerung oder nur eine mit aufgezeichnete Info an das Background-Team…???) Eine Aufklärung wäre interessant.

  10. dirk-rosendahl65949300 says:

    Hallo ja bei mir ist auch ein Geist ich denke das es ein kleiner Junge ist! Bis jetzt habe ich nur seinen schatten bei mir im Flur gesehen er und erstand nachts bei mir vor dem Kleider Schrank als licht Gestalt und hat bis 5 Gezählt klar und deutlich.

    Grüße Dirk Rosendahl

Eine Antwort hinterlassen