Unsere Welt ist in einer nie dagewesenen Krise – doch was wir derzeit erleben, ist nur die Spitze des Eisbergs.

Es droht ein wirtschaftlicher Zusammenbruch auf lokaler und globaler Ebene. Gleichzeitig steckt die Politik in einer Vertrauenskrise. Die ganze Art und Weise, wie wir leben, steht auf dem Spiel. Da lohnt es sich doch mal sich zurückzulehnen und das ganze von Oben zu betrachten: Wie steht es um die Menschheit, was können wir tun, um da wieder herauszukommen und welche Rolle spielt jeder Einzelne dabei? Darüber spricht Robert Fleischer mit dem Psychologen und Physiker Dr. Dr. Walter von Lucadou.

Alternative Quelle

►► NEU: EXO.TUBE – DAS Videoportal für Freigeister: https://exo.tube

Bitte unterstützen Sie Walter von Lucadous Beratungsstelle mit einer Spende!
Sparkasse Freiburg – Nördl. Breisgau
Kontoinhaber: WGFP e.V.
Konto-Nummer:
IBAN: DE34 6805 0101 0002 0561 24
BIC: FRSPDE66XXX

Beteiligen Sie sich an der Petition zum Erhalt der Parapsychologischen Beratungsstelle hier: http://chng.it/Bb99wBqJ

►►BITTE UNTERSTÜTZT UNSERE UNABHÄNGIGE ARBEIT mit einem Abo auf ExoMagazin.tv! https://www.exomagazin.tv/rabatt/
►►Oder mit einer Spende:
https://paypal.me/robertfleischer
bzw. per Banküberweisung:
IBAN: DE86 4306 0967 1228 1444 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Spende Robert Fleischer

►►Das 3. Jahrtausend als Podcast:
Apple podcasts: https://podcasts.apple.com/de/podcast/das-3-jahrtausend/id1537782540
Spotify: https://open.spotify.com/show/6c1pi5Ds7R1zgKARl20PWN
Soundcloud: https://soundcloud.com/user-236453786-410096359

►►Abonniere ExoMagazin hier! http://bit.ly/Abonniere-Exopolitik
►►ExoMagazin.tv auf Bitchute: https://www.bitchute.com/exomagazintv/
►►ExoMagazin.tv auf Vimeo: https://vimeo.com/exopolitik/
►►ExoMagazin.tv auf odysee.com: https://odysee.com/@exomagazintv:d
►►ExoMagazin.tv auf Lbry.tv: https://lbry.tv/@exomagazintv:d

►►FACEBOOK: http://fb.com/exomagazin.tv
►►INSTAGRAM: https://instagram.com/exomagazintv
►►TWITTER: http://twitter.com/exopolitik
►►TELEGRAM: http://t.me/ExoMagazin
►►TELEGRAM CHATGRUPPE: http://t.me/exomagazintvchat
►►MEHR VIDEOS: http://bit.ly/Exopolitik-Videos

One Comment

  1. Mir macht die derzeitige Politik Sorgen, weil das mit den Banken nur mögliche Prinzip „Gewinne privatisieren – Verluste sozialisieren“ so auch gar nicht funktioniert.

    Dann ist es auch problematisch, dass Geld bei den Kreditvergaben der Banken aus dem Nichts entsteht.
    Die öffentlichen Haushalte machen Schulden oder die EZB druckt Geld und schon haben wir wieder Geld. Das ist eine Milchmädchenrechnung, die nur eine begrenzte Zeit funktionieren kann.

    Irgendwo rettet uns unsere Regierung ständig mit sehr hohen Hilfsgeldern. In Wirklichkeit sozialisiert sie aber immer mehr Schulden, die wir nie wieder zurückzahlen können. Das Geld entsteht jedes Mal bei den Banken mit ihren Geldschöpfungen aus dem Nichts.

    Dann ist es auch interessant, dass die Papstweissagungen des Hl. Malachias während der Amtszeit von Papst Franziskus enden. In einem Dokument der Uni Passau habe ich es gelesen, dass diese zu dem Zeitpunkt enden, an dem der „Antichrist“ in Erscheinung tritt und es zum jüngsten Gericht kommt.
    Der Antichrist wird in Offenbarung 13/14 beschrieben.

    Bei mir gibt es einige Übereinstimmungen mit dieser Prophetie:
    In 2009 wäre ich im Unfallkrankenhaus HH Boberg beinahe wegen der Folgen einer Wundstelle gestorben.
    Ich glaube mich zudem sehr blass daran zu erinnern, dass mein Krankenhaustag gemäß der Auskunft meiner Stationsärztin 666 kostete.

    Ich musste es zudem unterschreiben, dass ich und mein Vater für die Krankenhauskosten haften. Diese hätten bei einer groben Schätzung 144.000 EUR betragen können.
    Dann glaube ich mich als Nicht-Katholik an eine größere Visite in einer Kapelle (ohne Tageslicht), auch mit Papstkrone zu erinnern.
    Der ehemalige Papst bezog sich darauf, dass ihm mein (jetzt inzwischen verstorbener) Vater bekannt ist.
    Diese Visite wird es deshalb gegeben haben, weil sich der Nachbar meines Elternhauses sehr erheblich für die katholische Kirche engagiert.

Antworten