Bei dem, was uns die Massenmedien täglich um die Ohren hauen, wird es immer schwieriger, sich ein Bild zu machen. Dabei ist alles noch komplizierter, als man glaubt: Denn neben den irrealen Sachen, die uns als real verkauft werden, gibt es noch jede Menge reale Sachen, die uns völlig irreal erscheinen. Und dabei haben wir noch gar nicht darüber geredet, was Realität überhaupt ist. Fangen wir also an – jetzt in unserer Weihnachts-Sondersendung Das Dritte Jahrtausend #86.

Die Themen im Einzelnen:
00:00:00 Beginn
00:01:58 „Durchbruch“ bei der Kernfusion – Sind damit unsere Energieprobleme gelöst?
00:18:05 Quantenmechanik – Spukhafte Fernwirkung ist real
00:33:48 Das Gedächtnis des Wassers – Kann Wasser Informationen speichern?
00:55:03 Dank an unsere Unterstützer
01:00:32 Artemisia annua– Es wirkt, und keiner weiß warum
01:21:59 Ancient Apokalypse – Die gefährlichste Serie der Welt?
01:38:16 Rätselhafte Kräfte – Geheimdienste setzen auf das Dritte Auge
02:11:33 Luzides Träumen – Die Welt als Wille und Spätvorstellung

►►BITTE UNTERSTÜTZT UNSERE UNABHÄNGIGE ARBEIT mit einem Abo auf ExoMagazin.tv!

Oder als Spende hier:
https://paypal.me/3j1000

►►ODER PER BANKÜBERWEISUNG:
Robert Fleischer
IBAN: DE86 4306 0967 1228 1444 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: SPENDE 3J1000

NEU: EXO.TUBE – Alle ExoMagazin-Videos, zensursicher: https://exo.tube

NEU: Das 3. Jahrtausend als Podcast!

Links zur Sendung:
00:00:00 Beginn
00:01:58 „Durchbruch“ bei der Kernfusion – Sind damit unsere Energieprobleme gelöst?
https://www.heise.de/news/Kernfusion-US-Forscher-melden-Durchbruch-bei-Laserfusion-7393596.html
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/kernfusion-usa-terrax-ingolf-baur-kolumne-100.html
Alexander Unzicker: Einsteins Albtraum – Amerikas Aufstieg und der Niedergang der Physik”
https://www.buchkomplizen.de/buecher/gesellschaft/einsteins-albtraum.html

00:18:05 Quantenmechanik – Spukhafte Fernwirkung ist real
https://www.dpg-physik.de/veroeffentlichungen/publikationen/physikkonkret/pix/pk64_nobelpreis-2022.pdf
https://blogs.scientificamerican.com/observations/the-universe-as-cosmic-dashboard
https://www.technologyreview.com/2019/03/12/136684/a-quantum-experiment-suggests-theres-no-such-thing-as-objective-reality/

00:33:48 Das Gedächtnis des Wassers – Kann Wasser Informationen speichern?
Das Gedächtnis des Wassers: https://de.wikipedia.org/wiki/Jacques_Benveniste
https://www.homöopedia.eu/index.php/Artikel:Jacques_Benveniste
Masaru Emoto Forschung: https://www.exomagazin.tv/das-geheimnis-des-wassers/
Welt im Tropfen https://www.weltimtropfen.de/termine_impressionen.html
https://www.youtube.com/watch?v=oW4LxxIrj9A
Informationsübertragung! sichtbar https://www.weltimtropfen.de/forschung_homoeopathie.html
Röntgen und Speichel https://www.weltimtropfen.de/forschung_roentgen.html
Mehrpersonenversuch https://www.weltimtropfen.de/forschung_individuen.html
Musik im Blut https://www.weltimtropfen.de/forschung_musik.html

00:55:03 Dank an unsere Unterstützer

01:00:32 Artemisia annua– Es wirkt, und keiner weiß warum
2015 Erster Nobelpreis für einen chinesischen Forscher, Tu YouYou https://www.aerzteblatt.de/archiv/172445/Nobelpreis-fuer-Medizin-2015-Scharfe-Waffen-gegen-drei-gefuerchtete-Parasiten
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK1713/
https://flexikon.doccheck.com/de/Artemisinin
FDA auf Twitter: You are not a horse. https://twitter.com/us_fda/status/1429050070243192839
Artemisia annua auch wirksam gegen Covid-19, Krebs und Diabetes? https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7768903/
Artemisia annua Forschung am Max Planck Institut Potsdam: https://www.dw.com/de/artemisia-ein-kraut-gegen-covid-19/a-53936500
„pikante Forschung“ https://www.hna.de/kassel/kassel-frau-corona-heilkraut-wunderpflanze-coronavirus-impfung-91146058.html
https://medizin-transparent.at/artemisia-coronavirus/
Polizei geht gegen Apotheker vor, der in Afrika mit Heilpflanzenanbau, vor allem Artemisia annua hilft https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/panorama/beifuss-streit-polizei-geht-gegen-apotheker-vor/
http://www.kopfbahnhof-21.de/wp-content/uploads/Vergleich_zugestimmt_Artemisia_darf_wieder_verkauft_werden_Rems.pdf
Artemisia afra ohne Artemisinin https://www.deutschlandfunk.de/heilpflanze-artemisia-annua-afrikanischer-kraeutertrank-als-100.html

01:21:59 Ancient Apokalypse – Die gefährlichste Serie der Welt?
https://www.netflix.com/title/81211003
https://www.moviepilot.de/news/die-gefaehrlichste-serie-bei-netflix-neue-hit-serie-die-erstmal-harmlos-aussieht-loest-kontroverse-diskussionen-aus-1139142
https://www.derstandard.de/story/2000141341085/ancient-apocalypse-problematische-pseudoarchaeologie-als-netflix-hit
https://www.theguardian.com/tv-and-radio/2022/nov/23/ancient-apocalypse-is-the-most-dangerous-show-on-netflix
https://www.abc.net.au/news/2022-12-07/experts-say-ancient-apocalypse-netflix-series-is-racist-untrue/101728298
https://boingboing.net/2022/11/27/archaeologists-reveal-the-white-supremacist-nonsense-behind-netflixs-ancient-apocalypse.html
https://off-guardian.org/2022/12/11/ancient-apocalypse-graham-hancocks-dangerous-ideas/

01:38:16 Rätselhafte Kräfte – Geheimdienste setzen auf das Dritte Auge
Doku: Third Eye Spies https://www.youtube.com/watch?v=y1VX_W32mNM
DIA-Studie über paraphysikalische Forschung in der Sowjetunion: https://www.theblackvault.com/documentarchive/paraphysics-rd-warsaw-pact-march-30-1978/
Nina Kulagina in Dimension SPI (ARD 2005) https://youtu.be/E1z_z-Qk5FQ
Alla Vinogradova https://www.youtube.com/watch?v=-Oppji2cT4I

02:11:33 Luzides Träumen – Die Welt als Wille und Spätvorstellung
Carlos Castaneda im Klartraum Land https://taz.de/!1560312/
Klartraum – Die Welt als Wille und Spätvorstellung https://taz.de/!1768213/
Buchtipp: Robert Wolff: Das Lächeln der Senoi https://books.google.ch/books/about/Das_L%C3%A4cheln_der_Senoi.html
Interview mit Prof.Tholey: https://www.traum.ac.at/pdfs/tholey_laberge.pdf

35 Kommentare

  1. Hallo liebe Leute,

    ich folge schon lange euren videos, möchte erst mal meine Hochachtung ausdrücken!! Intelligentester Journalismus! Und hätte auch gleich einen Vorschlag aufgrund des Themas dieser Folge: Jochen Kirchhoff als Gesprächspartner einzuladen! Was meint Ihr? Alles Liebe, ET

  2. Hi sehr gute Sendung danke, ich kannte eine Frau,die manchmal das gleiche wie ich geträumt hat und auch manchmal Träume hatte,die dann auch passieren sind. wie es möglich ist weiß ich auch nicht, schade, dass zum teham wenig erforscht ist,

  3. Luzide und Hellsichtige Träume

    Ich leide seit Kindheit unter Häufigen Alpträumen. Als ich noch klein war hatte ich oft, ihr kennt das sicher, die Träume das ich auf der Flucht bin. Ich renne und renne aber ich komme nur im Schritttempo voran. Ich habe ohne irgendeine Technik erlernt zu haben zu merken das ich in der Traumwelt stecke. Im Traum selbst habe ich dann die Augen immer fest zugepresst und mir selbst gesagt „mach die Augen auf“ … so habe ich mich dann selbst geweckt.

    Ich habe auch das fliegen erlebt. Da ich mir bewusst war wieder zu Schlummern bin ich einfach nach einen kurzen anlauf abgehoben und rumgeschwirrt 😀 Das war schon ganz verrückt.

    Ich konnte auch einen Träum fortsetzen.

    Leider verlor ich in den Mitte 20igern dann diese Fähigkeit die dann nur noch vereinzelnd aufgetretten ist.

    Was mir geblieben ist, ist die Wahrnehmung. Ich kann mich an jedes Detail meiner Träume erinnern. Selbst an welche die schon Jahrzente zurück liegen. Ich erlebe die Träume auch praktisch wie meine zweite Realität. Was leider bei mir nichts gutes mit sich trägt da ich nach wie vor noch diese Alpträume habe. Träume von Mobbing das ich erlebt hatte, Flucht, dieser verdammte Zug der mich nie an meiner Haltestelle rauslässt, Verlustängste, Panikattacken, usw… Die ausgelösten Gefühle die ich Nachts habe, schleppe ich Teils über den ganzen Tag mit mir rum.

    Was bei mir auch schon aufgetreten sind, sind diese Hellsichtigen Träume. Sachen die 1:1 wieder eingetreten sind. Nicht wie diese Dejavu`s. Sie sind ganz klar und stimmen voll und ganz überein.

    Beispiel. In meiner Ehemaligen Beziehung träumte ich davon am Strand, am Meer zu liegen, unter einer Föhre, rechts neben mir sass meine Partnerin. (nicht diejenige mit der ich zusammen war, das war jahre bevor wir uns trennten) und wir unterhielten uns darüber wie wir die Hochzeitskarten gestallten.

    Einige Jahre später, ich zum ersten mal im Urlaub, zum ersten mal am Strand unter einer Föhre am Meer von Alcudia in Mallorca. Rechts neben mir meine Ehefrau und wir unterhalten uns über unsere Hochzeitskarten.

    Weiteres Beispiel.

    Ich Träumte davon in einer Klinik zu sein, im Wartebereich sitzend und vor mir ein Gang. Der Gang war eher Dunkel und der Boden war Blutrot. Mir gings verfassungsmässig sehr schlecht in dem Traum.

    ca 3 Jahre später bin ich aufgrund eines Burnouts in einer Tagklinik gelandet. Ich sass auf dem Stuhl blick in den Gang gerichtet und der Boden war Blutrot. Die hatten nämlich jedes Stockwerk nach der Renouvierung mit einem Thema versehen. Die Tagklinik hat einen PVC Boden erhalten der in einem Dunklen rot gehalten wurde, mit Blutblättchen drauf.

    Da ich leider oder zum Glück sehr dünnhäutig bin, also man würde heute dazu sagen Hochsennsibel. Sind mir schon ein paar komische Sachen passiert. Vielleicht hängt dies auch damit zusammen das ich deshalb mich so gut an die Träume erinnern kann. Es ist mir auf alle Fälle fremd wenn jemand zu mir sagt, er könne sich nicht an seine Träume erinnern. Unwissenheit wäre ab und an auch bei mir ein Segen nach meinen Nervenaufreibenden Träumen 🙂

    So. Das wars mal von meiner Seite. Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    ps.: kurze Frage noch… wie kann ich hier einen Avatar Bild reinsetzen? hab gesehen das hier manche User einen haben.

    Liebe Grüße Daniel

    • Ich seh grad ich habe einen *g, wo kann ich den nochmal ändern?

    • Alexistenz says:

      @Daniel, einige ähnliche Erfahrungen habe ich auch erlebt.

      Das abgefahrenste war wahrscheinlich ein „Simultantraum“ in dem ich und meine damalige Freundin dasselbe gleichzeitig träumten, jeder halt als sein ich. So erzählte sie mir z.B. „und als nächstes ist dies und jenes passier“t, und ich war sehr erstaunt, denn genau das hatte ich auch geträumt (und andersherum, wenn ich ihr einen Traumabschnitt erzählte).

      Von einer anderen Freundin habe ich geträumt, als sie wach war. Sie tat bestimmte Dinge in ihrer Küche in meinem Traum, ich berichtete ihr davon, und genau damit war sie wirklich zur selben Zeit beschäftigt.

      Wahrträume hatte ich auch, einmal half mir das sehr. Ich träumte, dass ich in einem Campingbus stand und mit einem Messer hantierte, der Fahrer eine Vollbremsung machte, ich durch den Bus flog und mich verletzte (auch an dem Messer). Einige Zeit später war ich mit einem Freund mit seinem Mercedes Bus unterwegs auf einer Autobahn, er am Steuer, ich hinten im Bus. ich stand an einer Ablage und schmierte mir mit einem Messer ein Brot. Da erinnerte ich mich an den Traum und setzte mich daraufhin hin. Eine Sekunde später machte mein Freund ein Vollbremsung.

      Einmal verliess ich im Traum meinen Körper im luziden Zustand und flog durch’s Fenster auf die Straße vor dem Haus und es war frischer Schnee gefallen, dann ging der „Traum“ in einen gewöhnlichen Traum über. Als ich aufwachte, war ich erstaunt, dass inzwischen wirklich Schnee gefallen war.

      Diese nur einige Beispiele von meinen Erfahrungen. Eigentlich ist es eindeutig, dass wir fast alle in einer sehr reduzierten, materialistischen Wirklichkeit leben, und dass wir wahrhaftig viel mehr mit allem verbunden sind und noch ganz andere Möglichkeiten haben, von unserem Bewußtsein ausgehend. Wir sollten uns daran erinnern. Aber es ist dann noch etwas anderes, dauerhaft und bewußt mit dem Quantenfeld und erweiterten Bewußtseinsfeldern verbunden zu sein. Es gibt viele Wege dahin. Ich praktiziere seit ein paar Jahren Übungen nach Joe Dispenza und mache sehr gute Erfahrungen damit, aber Geduld, Ausdauer und Regelmäßigkeit gehört dazu – und was mir am schwersten fällt, ist Geduld, aber auch das ist Teil der Übung, gehört zum Weg

      • Alexistenz says:

        Ach ja, und der Rest des Traumes mit dem Schnee war auch luzide, aber nicht mehr astral, bzw., ich bewegte mich in einer Phantasiewelt (vermutlich – auf jeden Fall nicht in dieser Dimension).

        und noch etwas: ein Freund erzählte mir letztens, wie er vorgeht, wenn er im Traum luzide wird: Statt irgendetwas zu verändern, zu erschaffen oder zu experimentieren, beobachtet er einfach, was passiert und wenn überhaupt, greift er nur vorsichtig ein. Dadurch verlängern sich seine luziden Träume erheblich, ansonsten ist er meistens auch schnell aufgewacht – ein „Problem“ das ich aus denselben Gründen auch häufig habe. Ich werde nächstes mal seine Methode versuchen, vielleicht klappt es ja.

        • Alexistenz says:

          Der Freund/ Bekannte meinte, wie im Wachzustand begeben wir uns auch im Traum von der Wellenebene auf die (materielle) Teilchenebene, wenn wir einen Zustand mit einem bestimmten Zeil verändern wollen. Könnte stimmen.

          und neben Joe Dispenza kann ich auch noch sehr Horus Energiepyramiden empfehlen, die beschleunigen meine Entwicklung deutlich (gut für meine Ungeduld)

        • Alexistenz says:

          gezielt verändern (wollen), eingreifen usw. ist im Grunde genommen gleichbedeutend mit einen Gedanken setzen, bewerten, beurteilen, vergleichen (s.u.), siehe auch Quantenphysik und Doppelspaltexperiment u.a.. Wir alle agieren mit unserem Bewußtsein auf Quantenebene

          • Alexistenz says:

            Noch in den Raunächten hatte ich diesbezüglich einen spannenden Traum: Ich begegnete meiner Oma und es war ein heiteres Wiedersehen und es kam mir recht real vor. Als mir einfiel, dass meine Oma ja schon tot ist, wurde ich luzide. Dann habe ich sie berührt, weil ich sehen wollte, ob sie echt ist, und wir tänzelten ein wenig durch die Wohnung. Dabei wurden die Konturen immer unschärfer und alles färbte sich zunehmen schwarz, bis meine Oma verschwand und ich aus dem Traum erwachte. Ich würde es so deuten, dass wir uns in der Zwischenwelt getroffen haben und meine Oma wieder zurück ins Quantenfeld oder eine entsprechende Dimension eingetaucht ist, während ich mich wieder ins Materielle begab. Seit dem Traum ist mir nochmal besonders aufgefallen, dass ich zu viel plane, vergleiche, bewerte und kontrolliere im Wachleben und ich ändere das. Vielleicht schaffe ich es im nächsten luziden Traum dann, einfach dabei zu bleiben, anstatt unbedingt etwas bewerkstelligen oder beweisen zu wollen!

          • Alexistenz says:

            Bei folgendem Traum ist die Deutung des Aufwachprozesses wahrscheinlich richtiger, dass die Traumumgebung schwarz wird, weil ich wieder in die materielle Welt eintauche und die Schwärze hinter meinen Augen sehe.

          • Alexistenz says:

            bzw. bei dem vorherigen Traum

    • Hi was Sie beschreiben kenne ich auch von einer Frau,die ich mal kannte, sie hat mir fast täglich von Sachen erzählt,die gesehen hat und sie hat diese dann aufgeschrieben und darauf gewarette ob dies auch passieren nicht immer aber ich tippe so im Monat Mal bis zu 2 Träume waren dann echt also sind auch so gkommen …manchmal hat sie auch wie Sie sachen gesehen, die ihr früher passiert waren, was ich selbst in meine Träume interessant fand sind die Menschen und orte, wie kann das Gehirn so viele Gesichter schaffen, die man nie gesehen hat? oder ein Mal träumte ich sei ein Fisch im Glaskugel, ich sah wie die Menschen mich von oben sahen es war richtig krass und ich sah mein Körper als Fisch ….ich denke wir leben zu 90% tippe in der Simulation so meine Idee, und wenn manche Träume haben,die dann auch so passieren kann ja keine freie Wille geben oder ?

      • Alexistenz says:

        Freier Wille? Bei prophetischen Wahrträumen wie auch in der Quantenphysik und Astrologie handelt es sich nur um Wahrscheinlichkeiten, siehe meinen Traum mit dem Bus und dem Messer. Die Frage ist, was machen wir draus?

        • Ich verstehe leider nichts von Quatenphysik, aber wenn ich das Leben von manche mir anschauen scheint doch so als ob diese alles unter Kontrolle haben und eine freie Wille, bei mir ist es nicht so der Fall, jedoch kann man sich solche Träume gar nicht erklären …

          • ich frage mich nur warum nur manche solche Träume haben? ich kenne nicht viele, aus meiner Familie gar niemanden…..!

  4. ole Gunnar says:

    So, nun habe ich es endlich getan ! Habe mich bei euch angemeldet und euch einen Dauerauftrag von 50,00€ alle zwei Montate eingerichtet!
    Es ist immer wieder spannend euch zuzuhören und auch die Themen sind nicht von der Stange und das gefällt mir gut! Macht weiter so!!

    Grüße aus Thüringen
    ole Gunnar

  5. Alessandro says:

    Pour Mr.Robert Fleischer,
    Je sais que vous parlez français,ainsi je vous indique que le professeur et chercheur au CERN -LHC Mr.Etienne Klein, a rendu public des cours de vulgarisation sur la physique quantique qui sont ce que j’ai pu voir de plus informant sur le sujet. Il en ressort que la physique quantique est une révolution conceptuelle qui a remplacé la physique classique en introduisant un concept nouveau à savoir qu’il n’existe pas de petits corpuscules très petits que nous identifions comme particules élémentaires mais des particules élémentaires que l’on ne peut plus représenter que par un formalisme mathématique ou au mieux par une fonction d’onde…
    Recherchez sur YouTube:Étienne Klein la physique quantique 1/3 2/3 et 3/3 . Bonne vision

  6. Spannende Themen. Weiter so!

  7. Tom Warrior says:

    Natürlich wird die Reichweite von Netflix ein Grund sein, warum die Reaktionen aus einschlägigen Kreisen so massiv waren. Doch war dies meines Wissens bei verschiedenen UAP Dokus, nicht der Fall!
    Ich stelle mir immer wieder die Frage, geschieht dies nur, weil es sich schlicht nicht mit dem Weltbild dieser Damen und Herren vereinbaren lässt, oder meinetwegen auch, wie Polmann es beschreibt, weil sie momentan die Macht dazu haben? Oder ist es nicht viel mehr so, dass ein hinterfragen unseres materialistisch geprägten Weltbildes, um jeden Preis unterbunden werden soll? Geschweige denn, eine daraus resultierende mögliche Entwicklung des (kollektiven) Bewusstseins der Menschheit?
    Dazu ist interessant was Dr. H. Kusch in seinem neuesten Buch zu berichten weiss. (Dessen Neuauflage nachweislich behindert wurde)
    Warum waren mächtigste Kreise bereit, viel Geld in die Hand zu nehmen, um die Kontrolle über den Fundort zu erlangen und als dies nicht klappte, auch vorAnschläge und Sabotage nicht zurück schreckten?
    Obwohl seine Arbeit in der Öffentlichkeit, immer wieder als Nonsens und als unwissenschaftlich diskreditiert wurde?

    https://youtu.be/Dt7Ebvz8cK8

  8. marcel87839700 says:

    Ihr Lieben,

    der Vorschlag von Dirk, öfter eine „mud raking“ Sendung zu machen und interessante Hinweisen auf möglicherweise weiterführende Bemühungen an den Grenzen der derzeit etablierten Standardnarratve über die Welt herauszusieben, gefällt mir. Scheint mir auch durchaus kompatibel mit einem Grundinteresse eurer Zuhörerschaft zu sein.

    Vielleicht ließe sich so etwas mit kurzen Interview zu den entsprechenden Themen kombinieren, in denen jemand zu Worte kommt, der sich „hands on“ lange damit beschäftig hat, denn gerade bei Themen, bei denen es nocht nicht gelungen ist, sie sprachlich an den derzeit gängigen wissenschaftlichen (vom öffentlichen ganz zu schweigen) Diskurs anzuschließen finde ich es wichtig, dass jemand zu Worte kommt, der das Thema auf dem Hintergrund eigener Beobachtung/Erfahrung darstellen kann.

    Dabei würde auch eine eurer eigenen Grundkompetenzen gut zum Tragen kommen. Niemand kann von euch erwarten, Forschung am Rand der Physik oder Biologie – oder and welchem anderen Rand auch immer – selber so darzustellen, dass bei physikalisch/biologisch oder wie auch immer versierten Zuhörern nicht an irgendeiner Stelle der bullshit-detektor zu blinken beginnt, aber ich habe von euch allen sehr gute Interviews gehört, in denen die Kompetenzen eurer Interviewpartner für den Zuhörer in den Fokus gerückt werden. Außerdem habt ihr ganz andere Möglichkeiten an solche Interviewpartner heranzukommen als eure Zuhörerschaft und eine gute Spürnase dafür, wer für solche Gespräche in Frage kommen könnte.

    Wäre allerdings erheblich mehr Aufwand – und wahrscheinlich stößt mein Vorschlag mal wieder an die Grenzen des praktisch Machbaren – aber ihr habt ja um feedback gebeten… Auf jeden Fall vielen Dank für die weiterführenden Links.

    • Alexistenz says:

      Ich finde es grundsätzlich in Ordnung, wissenschaftliche Themen zu diskutieren, auch wenn Mensch das nicht studiert hat, und Dirk und Robert sind ja schon vorsichtig in ihrer Argumentation und maßen sich nicht an, den Vollüberblick zu haben. Außerdem versucht „der mainstream“ grade alternative Ansichten auszubremsen, indem er behauptet, nur wissenschaftliche Experten dürften dafür zuständig sein. Fragt sich dann nur, wer bestimmt, wer ein Experte und wer ein Scharlatan ist, siehe Corona.

      • marcel87839700 says:

        Da sind wir völlig einer Meinung. Die Zusammenstellung interessanter, von der „Orthodoxie“ vernachlässigter Themen plus dazugehöriger links ist an sich schon sehr bereichernd. Kenne ich in der Art auch von nirgendwo anders. Manchmal führen die Links und/oder einer anschließende Suche zum Thema aber nicht sehr viel weiter. Hier wäre ein zusätzliches Interview mit jemandem, der richtig drinnen steckt natürlich eine große Bereicherung. – Und da ja um feedback gebeten wurde…

        Das ist für mich übrigens auch immer noch ein nicht wirklich verstandenes Thema: warum werden derzeit „alternative Ansichten und Ansätze“ derart vehement ausgebremst? Eigentlich tritt man doch damit die Wissenschaft selbst in die Tonne. Es ist so ähnlich, wie vordem, als die Leitnarrative inhaltlich religiös war, hat man mit dem Bemühen sie für alle zu standardisieren, die Religion in die Tonne getreten. Die notwendigen Beziehungen, die aus der Wirklichkeit der Dinge ableiten treten in den Hintergrund und übrig bleibt der Anspruch auf Deutungshoheit für eine bloße Narrative.

  9. The Illusion says:

    Hätte Russland kernfusioniert, würdet ihr doch über Putins Wunderwaffen schwadronieren. Ich bin so froh darüber, das mein letztes Video vor Wirksamwerdung der Abo-Kündigung kein geiles Exomagazin ist, sonst hätte ich es mir wehmütig überlegen können. Aber in der Konstellation kann ich es einfach nicht mehr ertragen.

  10. Bitte nicht falsch verstehen, aber diesmal hätte ich mir gewünscht, daß bei Euch auch ein Physiker mitmacht, da habt Ihr einiges falsch verstanden / mißverständlich ausgedrückt. Klar – NichtQuantenMechaniker haben mit der Relativierung von Realität so ihre Probleme, aber die Realität beugt sich nun mal nicht dem „Diktat des Diskurses“ – und die menschliche Sprache wurde für die Alltagswelt des Menschen gemacht – nicht für die Realität. Aber dafür gibt es Mathematik.

    • Aus meiner Sicht sind Modelle und Experimente aus dem Bereich der Quantenphysik (egal ob richtig oder falsch verstanden) nur eine Brücke, die es den Menschen erlaubt über eine Grenze von vermeintlichem, abgesicherten Wissen zu überschreiten. Ein Physiker könnte sicher einige Aussagen „richtig“ stellen, allerdigs ging es hier eigentlich nur „behelfsweise“ um Physik.

      • Es geht um die Physik der Transformation / zeitlichen Entwicklung der Wellenfunktion komplexer Teilchensysteme (in denen der Beobachter inkludiert ist) aka „der Realität“. Und das kann man eigentlich schon ganz gut beschreiben. Wenn einem das Hirn nicht explodiert.

    • „Realität“ in ihrer Wirkweise wird von der „Wissenschaft“ als deterministisches Chaos mit Richtung zur Entropie (vollkommenem Chaos) beschrieben. Doch das ist nur eines der Paradigmen, welche die Wissenschaftler nicht zum Entdecker der „Realität“ ansich befähigen, sondern nur zur Beschreibung dessen, was sie durch ihr Schlüsselloch zu sehen imstande sind.
      So wie in der Archäologie und auf anderen Gebieten, werden es die Quereinsteiger und Laien sein, die das Wissen der Menschheit mit den wirklich großen „Quantensprüngen“ bereichern. Das schließt Fehler und Fehlinterpretationen ein. Denn auch diese sind maßgeblich für die wesentlichen „zufälligen“ Entdeckungen.

  11. Unglaublich tolle und spannende Sendung. Ich werde jetzt definitiv was schönes träumen 😉

  12. Tolle Sendung. Mal etwas anderer Inhalt und nicht weniger von Wichtigkeit!

    Danke dafür.

  13. Klasse. Immer aber bitte auch mehr von „über den Tellerrand“.

    Wir wissen einfach viel zu wenig und gerade in Zeiten, wo „Ignorance“ (besseres Wort für Unwissenheit inkl. Ignoranz) regiert.

    Lese gerade das Buch von Pim van Lommel und daher finde ich die Themen zur Quantenphysik und zum Wasser sehr interessant. 😉

    Wer sind wir, um es komplett abzulehnen?

    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.

  14. Glückwunsch an Dirk Pohlmann für die Ehrung!

Antworten