Geheime Wetterexperimente in Alaska?

Vorschau: Geheime Wetterexperimente in Alaska?

Sie möchten statt der Vorschau den gesamten Film sehen?
Als Freigeist erhalten Sie vollen Zugang zu allen exklusiven Filmen im ExoMagazin.
Jetzt Freigeist werden!

 

Der Psychologe und Journalist Gary Vey betreibt seit 1996 das alternative Nachrichtenportal viewzone.com. Unerschrocken berichtete er dort immer wieder über Abgründe der Mächtigen, bis er eines Tages einen Briefumschlag mit Insiderinformationen zur geheimnisumwitterten Antennenanlage HAARP und einem Flugticket nach Alaska erhielt. Bei seinem Treffen mit den Whistleblowern vor Ort erfuhr Vey, dass HAARP Teil eines weltweiten Netzwerkes ähnlicher Stationen bildet, deren Zweck nicht nur in der Manipulation des Wetters besteht. Doch als Vey die Story auf seiner Webseite publik machte, geriet die Situation außer Kontrolle. Ein Whistleblower starb und der Journalist erhielt Drohungen von der NSA… In seinem Vortrag beim Kongress für Grenzwissen 2013 in Regen machte Vey deutlich, dass die Realität hinter HAARP weit erschreckender sein könnte als bislang vermutet, und präsentierte Dokumente und Informationen, die er aus erster Hand erhalten haben will.

4 Kommentare

  1. Robert, Du hast viele Sätze nicht richtig übersetzt. Warum? Stress?

    • neosapiens99712400 says:

      “… dann hingen wir auf…“

      Naja, ein paar Schönheitsfehler gibt es schon aber im Grossen und ganzen eine brauchbare Übersetzung. Ich denke, dass aufgrund der kurzen Textpassagen vieles wörtlich anstatt Sinngemäss übersetzt werden musste, da oft nicht einmal ganze Sätze vorlagen. Dabei kann es schonmal vorkommen, dass es etwas eigenartig klingt. Ich fand, es war recht gut verständlich.

  2. Das ist ja echt eine hammerharte Geschichte! Doch wo ist der zweite Teil?!?

Eine Antwort hinterlassen