85 Prozent der Deutschen sind mit den Regierungsmaßnahmen gegen das Corona-Virus einverstanden – doch das reicht offenbar noch nicht. Denn wer es wagt, eine Corona-Demo zu betreten, muss ein gefährlicher Irrer sein, der von dem Virus Verschwörungstheorie befallen ist – orientierungslos, gewaltbereit, minderbemittelt. Das jedenfalls hören wir in den Massenmedien. Also was steckt denn nun wirklich hinter der Corona-Verschwörung? Außerdem: Ken Jebsen soll angeblich für den Angriff auf ein ZDF-Kamerateam verantwortlich sein. Vor zwei Jahren durfte man den „Wohlwollenden Alleinherrscher“ Bill Gates noch kritisieren, ohne als Aluhutträger zu gelten. Die Impfung soll zwar nicht verpflichtend werden, aber dann könnte es mit der Reisefreiheit vorbei sein. Es gibt neue Hinweise, dass Sars-CoV2 aus einem Labor stammt – willkommene Wahlkampfmunition für US-Präsident Trump.  Doch wenigstens eine haltlose Verschwörungstheorie, die die Welt jahrelang in Atem hielt, ist nun definitiv aufgeflogen: RUSSIAGATE. Über all das und mehr berichten die Journalisten Robert Fleischer, Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in Ausgabe #45 des 3. Jahrtausends!

►►BITTE UNTERSTÜTZT UNSERE UNABHÄNGIGE ARBEIT mit einem Abo auf ExoMagazin.tv!

Oder als Spende hier:
https://paypal.me/3j1000

►►ODER PER BANKÜBERWEISUNG:
Robert Fleischer
IBAN: DE86 4306 0967 1228 1444 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: SPENDE 3J1000

Links zur Sendung:

4:52 Proteste gegen Corona-Maßnahmen – Plötzlich überall Verschwörungstheoretiker
6:18 Bericht von der Corona-Demo in Leipzig am 12. Mai 2020
12:50 Bombenanschlag auf Stuttgarter Veranstaltungsfirma?
ARD Brisant: „Brandanschlag in Stuttgart“, 16. Mai 2020 – Zeugenaussagen https://www.daserste.de/unterhaltung/boulevard/brisant/videosextern/brandanschlag-in-stuttgart-100.html (NUR BIS 23. MAI VERFÜGBAR!)
Stuttgarter Zeitung: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.vor-corona-protest-in-stuttgart-unbekannte-sollen-technik-lastwagen-angezuendet-haben.bdf3a22b-7410-4208-a6ac-e4f8357b2db2.html
https://www.7aktuell.de/message.php?id=23743
Spendenaufruf des Anschlagsopfers, VTS Veranstaltungstechnik Stuttgart (BITTE MITMACHEN!): https://www.gofundme.com/f/spendenaufruf-fur-vts-brandanschlag-vom-160520

26:23 Ken Jebsen soll hinter dem Angriff auf ein ZDF-Kamerateam stecken
Spiegel.de: https://www.spiegel.de/panorama/angriff-auf-heute-show-ken-jebsen-nutzt-studio-von-attackierter-tv-produktionsfirma-a-fd0129b7-0fbd-49d4-8410-ef5ee5960b73
Spiegel TV: https://www.spiegel.de/panorama/spiegel-tv-ueber-jebsen-hildmann-naidoo-die-posterboys-der-aluhuete-a-4a6f8e6e-2044-418a-b260-a02792901cfb
Plötzlich überall Verschwörer:
https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/interview-verschwoerungstheoretiker-katharina-nocun-100.html
https://rp-online.de/panorama/coronavirus/corona-und-die-verschwoerungstheorien-das-virus-des-antisemitismus_aid-51240453
https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/coronavirus-verschwoerungstheoretiker-kapern-corona-demos-70524534.bild.html

39:19 ARD Tagesthemen 11. Mai 2020 – Interview mit Sozialpsychologin Pia Lamberty über gefährliche „Verschwörungserzähler“
https://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt-7509.html
weitere Beiträge mit Pia Lamberty in Massenmedien:
https://www.mdr.de/nachrichten/politik/gesellschaft/psychologie-verschwoerung-interview-pia-lamberty-100.html
https://www.swp.de/politik/inland/coronavirus-deutschland-aktuell-psychologin-pia-lamberty_-man-sucht-nach-mustern_-wo-keine-sind-46159074.html
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-proteste-sie-wollen-sich-besser-fuehlen-als-die-anderen-a-9df86508-4512-41f6-afd4-931d3e329a85
https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/in-krisenzeiten-wer-an-verschwoerungstheorien-glaubt
https://www.tagesspiegel.de/politik/die-pandemie-ist-ein-paradebeispiel-fuer-kontrollverlust-eine-psychologin-erklaert-das-steckt-hinter-den-corona-verschwoerungstheorien/25757012.html
https://www.deutschlandfunk.de/falschmeldungen-zu-covid-19-der-boom-der-corona.724.de.html?dram:article_id=474810
https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-demonstrationen-proteste-1.4904086

46:08 Interview mit dem Soziologen Dr. Andreas Anton: Corona-Demos und Verschwörungstheorien – eine Gefahr für die Demokratie?
Springer Verlag: Andreas Anton – „Konspiration – Soziologie des Verschwörungsdenkens“ https://www.springer.com/de/book/9783531193236
Exomagazin.tv: Dr. Andreas Anton – Die Soziologie der Verschwörungstheorie  https://www.exomagazin.tv/die-soziologie-der-verschwoerungstheorie-robert-fleischer-trifft-dr-andreas-anton/

52:40 „Wohlwollender Alleinherrscher“ – vor zwei Jahren durfte Bill Gates noch kritisiert werden
Zeit.de: Der erdrückende Wohltäter https://www.zeit.de/2008/27/Methode-Gates/seite-2
Zeit.de: Der heimliche WHO Chef heißt Bill Gates https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2017-03/who-unabhaengigkeit-bill-gates-film
Heinrich-Böll-Stiftung (Die Grünen): Wohlwollende Alleinherrscher? https://www.boell.de/de/2017/11/20/milliardaere-bestimmen-globale-agenda
SWR: Die WHO am Bettelstab Was gesund ist, bestimmt Bill Gates https://www.swr.de/swr2/wissen/who-am-bettelstab-was-gesund-ist-bestimmt-bill-gates-100.html

59:22 Impfpflicht oder Immunitätsausweis – Was kommt da auf uns zu?
Spiegel: Kanzleramt schließt Impfpflicht aus https://www.spiegel.de/politik/deutschland/kanzleramt-schliesst-impfpflicht-gegen-corona-aus-a-00f0354a-f131-43cb-8ed4-ca82a4e69f40
Gesundheitsminister Spahn will Ethikrat wegen Immunitätsausweis einschalten: https://www.tagesschau.de/inland/spahn-corona-immunitaetsausweis-101.html
RT: Arbeitgeber dürfen Daten über Impfstatus verarbeiten https://deutsch.rt.com/inland/102502-impfpflicht-ueber-hintertuer-arbeitgeber-duerfen/
Gomera Today: Digitaler Impfpass für Kanaren-Urlauber https://www.gomeratoday.com/2020/05/08/canarias-logra-de-la-omt-ser-el-destino-del-primer-vuelo-seguro-con-pasaporte-sanitario-digital/
El Día: Digitaler Impfpass für Kanaren-Urlauber: https://www.eldia.es/canarias/2020/05/09/canarias-destino-primer-vuelo-mundial/1077048.html
Teneriffa News: Deutsche Touristen als Versuchskaninchen auf den Kanaren: https://www.teneriffa-news.com/news/kanaren/deutsche-touristen-als-versuchskaninchen-fuer-spanien-urlaub_12775.html
Politico.com: Deutschland hat sich nun doch mit Google und Apple zusammengetan https://www.politico.com/news/2020/05/14/how-tech-giants-outflanked-governments-in-virus-tracking-race-260112

1:13:16 Virus aus dem Labor – Ist Sars-CoV2 doch künstlichen Ursprungs?
Australische Studie: https://www.lifesitenews.com/news/exclusive-virus-researchers-uncover-evidence-implying-covid-19-was-created-in-a-lab
Studie im Volltext: https://arxiv.org/abs/2005.06199

1:24:21 Der neue Kalte Krieg – Trumps Wahlkampfmunition: China-Bashing
Trump: Schlimmer als Pearl Harbor: https://www.bbc.com/news/world-us-canada-52568405
Trump im O-Ton: https://www.youtube.com/watch?v=yzyxyoS8HEw
Steve Bannon: https://www.washingtonpost.com/opinions/steve-bannon-were-in-an-economic-war-with-china-its-futile-to-compromise/2019/05/06/0055af36-7014-11e9-9eb4-0828f5389013_story.html
Mike Pompeo: China is real danger: https://www.foxnews.com/politics/pompeo-warns-china-real-risk
Magnitzky Act: https://www.foxnews.com/politics/gop-reps-urge-magnitsky-act-sanctions-against-chinese-officials
Fox News gegen China: https://www.foxbusiness.com/money/varney-punishing-china-coronavirus-my-take
Friedrich-Ebert-Stiftung: Herfried Münkler – Das heutige China in der Position des wilhelminischen Deutschland https://fes-online-akademie.de/fileadmin/Inhalte/01_Themen/02_Globalisierung/dokumente/FES_OA_H._Muenkler_Heutiges_China_wie_Dtl_1914.pdf
The Economist: https://www.economist.com/leaders/2020/05/14/has-covid-19-killed-globalisation

1:35:13 Russiagate – Haltlose Verschwörungstheorie definitiv aufgeflogen
RT: https://deutsch.rt.com/meinung/102395-sechs-grossten-russiagate-lugen-und-was-wissen-muss/

1:50:05 Julian Assange – Trump-Unterstützer zahlte für seine Überwachung
https://thegrayzone.com/2020/05/14/american-sheldon-adelsons-us-spy-julian-assange/

12 Comments

  1. Werner Eugen says:

    Möchte hiermit kundtun, daß mir Robert Fleischer´s Art zu denken und zu sprechen gefällt? Weil er witzig, geistreich und auch irgendwie kindlich naiv
    trotz journalistischer Intelligenz geblieben ist! Um auf Nummer sicher zu gehen in der UFO-Frage (z.B. Phänomen oder Realität?) hat er sich desöfteren auf militärische-wissenschaftliche Dokumente berufen, die
    natürlich nur teilweise das UFO-Thema abzudecken vermögen! Wie auch
    immer, als Vertreter der jüngeren Generation – ich selbst gehöre der älteren Generation an, die sich für UFOs/Aliens interessiert und vielen anderen damit im Zusammenhang stehenden Phänomenen.

  2. Pia Lamberty wird uns wohl noch einige Male über den Weg laufen, da sie, wie es scheint, auch mit der Amadeu Antonio Stiftung verbandelt ist. Und diese hat ja momentan die Finger bei fast allen Faktencheckerbüros im Spiel. A propos Spiel: Pia Lamberty macht für die Amadeu Antonio Stiftung die Evaluation des Planspiels „Die Welt am Abgrund“ wo es natürlich um „Verschwörungstheorien“ geht.
    https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/wp-content/uploads/2018/12/2018_Uni_Mainz_Evaluation_WeltAmAbgrund.pdf
    https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/wp-content/uploads/2018/12/2018_planspiel_welt_am_abgrund.pdf

  3. Danke, war ein schönes Gespräch. Hinsichtlich der ÖR-Anstalten habe ich wegen der Verschwörungspandemie an den BR geschrieben:
    ———————-
    Nachdem immer von „lediglich vermuteten Hintergrundmächten“ die Rede ist, die Frage: Reine Erfindung?
    Die CIA nahm conspiracy theory nach dem Mord an John F. Kennedy in ihr Vokabular auf, um Zweifler an der offiziellen Mordtheorie ins Abseits zu stellen. Mittlerweile ist es derart abgegriffen, dass Sie damit auch noch den Rest Ihrer Kundschaft verprellen, indem Sie erzählen, Verschwörungen könne es gar nicht geben, diese Mär würde besonders vom „rechten“ Rand verbreitet. Ihre moralische Aufgabe als Hüter der Wahrheit sei es daher, Verschwörungstheorien zu entlarven.
    Dazu zitiere ich eines der sozusagen „höchstrichterlichen Urteile“ (es gibt viele andere):

    „Wenn Sie nach einer klaren und gegenwärtigen Gefahr suchen, dann kann ich nur versichern, dass die Gefahr niemals größer und präsenter war als jene, die uns unmittelbar bevorsteht.
    Denn wir werden auf der ganzen Welt von einer gigantischen und rücksichtslosen Verschwörung angegriffen, die sich in erster Linie auf verdeckte Mittel zum Ausbau ihres Einflusses stützt. Auf Infiltration statt Invasion, auf Umstürze statt Wahlen, auf Einschüchterung statt Selbstbestimmung, auf Guerillas in der Nacht satt Armeen am Tag.
    Es ist ein System, das große menschliche und materielle Ressourcen für die Errichtung einer engmaschigen, hocheffizienten Maschinerie verwendet hat, die militärische, diplomatische, geheimdienstliche, wirtschaftliche, wissenschaftliche und politische Operationen kombiniert. Die Vorbereitungen sind verdeckt, nicht öffentlich.
    Fehler werden vertuscht, statt bekannt gemacht. Ihre Kritiker werden zum Schweigen gebracht, statt gewürdigt. Keine Aufwendung wird in Frage gestellt, kein Gerücht wird gedruckt, kein Geheimnis wird enthüllt.“

    Zitat-Ende, weiter an Wilhelm
    Vielleicht kommt Ihnen das bekannt vor, Sie können sich heraussuchen, worauf ich mich darin beziehe. Es ist ein Teil der Rede, die John F. Kennedy vor dem amerikanischen Verlegerverband am 27. April 1961 gehalten hat, also Ihren Kollegen. Kennedy hat Ihnen diese Warnung in die Wiege gelegt, noch bevor Sie darin lagen. Und weil dann dieser Schlimme auch noch Dollarnoten druckte, platzte Oswald der Kragen, er putzte sein Gewehr und …, so die einfache Variante.
    Immerhin gilt Oswald als der mutmaßliche Täter. Diese Kräfte hatten also Ihr ganzes persönliches Leben lang Zeit, ihre Macht auszubauen. Und Sie glauben ernsthaft, sie hätten damit aufgehört?“
    ————-
    Ende aus Brief an BR, vielleicht ganz gut, ihn an diese Rede Kennedys zu erinnern, das war einige Monate vor seiner Geburt..

    Dies ist nur ein Beispiel aus meinem Brief, in dem ich die eigenmächtige Reduzierung meiner Rundfunkgebühr (STOP – Beitrags!) begründe. –
    Wißt Ihr auch, was dieser Gebührenbeitrag wirklich ist? Das Framing-Manual der ARD beschreibt das im neuen Wording so, bitte festhalten::
    —————
    „altet und verwendet unser gemeinsames Rundfunkkapital und tut dies so, dass nach dem Gleichwertigkeits­Prinzip kein am Rundfunk beteiligter Bürger und keine am Rundfunk beteiligte Region ausgegrenzt, sich selbst überlassen oder vernachlässigt wird.

    Die linguistische Umsetzung dieses Framings ist am treffendsten und effektivsten geleistet mit dem Begriff der Beteiligung. Bürger haben eine Beteiligung am gemeinsamen Rundfunk ARD, indem sie zum gemeinsamen Rundfunkkapital beitragen. Unsere Rundfunkbeteiligung sichert unseren Zugang zur freien, medialen Infrastruktur ARD.

    Wie treffsicher der Beteiligungs­Frame die Realität des gemeinsamen Rundfunks ARD widerspiegelt, sieht man daran, wie wir im Alltag das Konzept verwenden. Wir beteiligen uns an einem Geschenk für einen lieben Freund oder einem Diskussionsabend. Wir beteiligen uns an der demokratischen Auseinandersetzung über die politische Richtung unseres Landes und beteiligen uns an einer Demonstration.“
    —————-
    Zitat Ende
    Die ARD „verwaltet“ also unser Geld, das wir für sie ganz automatisch haben, und wir bedanken uns dafür, daß es so gut verwaltet wird.
    Das ist ÖR-Framing, seitdem heißt es „Wir sind eins – ARD“.
    Netzpolitik.org hat es ja 2017 veröffentllicht unter
    https://cdn.netzpolitik.org/wp-upload/2019/02/framing_gutachten_ard.pdf
    Daraus habe ich eine neue, übersichtlichere PDF gemacht, die ich gerne weitergeben kann. Macht’s gut….

    • Das Zitat ist leider verstümmelt, und zum Korrigieren finde ich kein Knöpflein. Ein noch kürzeres Zitat ist.
      „Der Begriff „Beitragseinnahmen“ suggeriert, die ARD habe Einnahmen im Sinne eines Unternehmens. Tatsächlich aber „nimmt“ die ARD kein Geld „ein“, sondern verwaltet schlichtweg das Rundfunkkapital der Bürger, die sich in Deutschland seit jeher auf diese Weise ihren gemeinsamen, freien Rundfunk ARD ermöglichen.“
      – „Moral“ ist der zentrale Anspruch, und NUR ARD/ZDF leben sie uns täglich vor. Das Manual trieft von Moral, z.B.:
      (der Rundfunk ist für alle da, …) „bis hin zu allen, die wissen und sich darauf verlassen, dass jeden Abend um 20 Uhr an der Tagesschau die Filterbubble zerplatzt.“
      Da ist schlichtweg und tatsächlich etwas Anderes zerplatzt, nämlich das Vertrauen, und Pohlmann sagt ganz richtig, daß man sich auf diesem Weg die Kritiker selbst erschafft.

  4. Danke – wie immer! Es wird sich langsam nicht mehr umgehen lassen, dass ich nun doch mal einen Dauerauftrag einrichte …
    Und nach jeder Sendung frage ich mich: Wie lange wird es noch möglich sein, in dieser Weise zu recherchieren und zu informieren?
    Egal. Einfach weitermachen, solange es geht!

    • Ich habe umgestellt auf Überweisung und schicke von Zeit zu Zeit einen Betrag, derzeit 25% für den Anteil, den ich für gerechtfertigt halte. Dann vielleicht mal wieder was, der „Service“ hat ja sonst nichts zu tun. – Lange halten sie das Lücken-Lügen nicht durch, je mehr Leute das ebenso machen – hoffe ich jedenfalls.
      Zumindest werden sie nachdenklich, das könnte ja ein kleiner Schritt zur Besserung sein.

  5. Zunächst vielen Dank für eine rund um gelungene Sendung. Es war wirklich eine geballte Ladung an Informationen.

    Zur Antifa: Mit denen kam ich bereits am 04.05 während eines Hygienespaziergang im wahrsten Sinne des Wortes in Kontakt. Während mein Mann und ich der Rede der Initiatorin zuhörten, wurde ich unsanft von einem Mann angerempelt, welcher widerum von einem schon optisch ziemlich unangenehm aussehenden Mann mit seiner ganzen Körpermasse in die Menschenmenge geschubst wurde. Ich drehte mich nach dem Verursacher um und sah, dass dieser Typ – mit schwarzem Munschutz bis knapp unter seinen Augen – weiterhin wie ein Schläger, mit seinen Händen in der Tasche seiner Kapuzenjacke auf und ab wippte. Er verkörperte optisch und mittels Körpersprache, dass er auf Kravall gebürstet war und Ärger suchte. Da sich das ganze am äusseren Rand abspielte, suchte ich sofort den Blick zur Polizei, der das Schauspiel definitiv nicht entgangen sein kann, weil der Blick absolut frei war. Sie rührten sich allerdings keinen Zentimeter. Der gemeinsame Spaziergang musste auf halber Strecke abgebrochen werden, das sich die schwarz Vermummten wiederholt in die Reihen der Demonstranten mischten und dort Ärger suchten. Erst auf Videos sah ich später, dass auch hinter der Rednerin die ganze Zeit drei Anitifa-Leute standen.
    Für die Demo zwei Wochen später wurde den Initiatoren sehr kurzfristig mitgeteilt, dass der beantragte Platz bereits von einer anderen, nicht genannten Gruppe besetzt sei, weshalb man auf einen anderen Platz auswich. In einer Telegram-Gruppe postete dann jemand einen Twitter-Screenshot der Antifa-Westfalen, aus welchem hervorging, dass sie den von den Initiatoren beantragten Platz zugesagt bekommen haben. Der Verfasser lud gleichsam dazu ein, den „Verschwörungstheoretiker*innen“ an ihrem Ausweichort doch zu zeigen, was sie davon halten (ich schicke den Screenshot per Mail zu). Aus der selben Telegram-Gruppe erfuhr ich heute, dass man morgen vorhat, den Dresdener ihr bislang friedliches Beisammensein zu versalzen.
    Vor ca. 2 Wochen wurden wiederholt Artikel (u.a. von der Taz) gepostet, aus welchen hervorging, dass bereits in 2015/ 16 festgestellt und moniert wurde, dass für geplante Demonstrationen, die bestimmten Parteien nicht passten, Antifa-Demonstranten engagiert wurden und für ihren Einsatz vor Ort nach Stundenlohn bezahlt wurden. Diese Leute wurden, so die News-Recherche seinerzeit, mit bis zu 44 Bussen zu Veranstaltungen gebracht. Als involvierte Parteien wurden in diesen Artikeln SPD und Grüne genannt.
    Wäre das nicht mal eine Recherche für Euch, in wie weit das auch heute wieder zutrifft? Ich denke, eine Menge friedliebender Leute würde es Euch danken.

    Auch von dem Anschlag auf das Heute-Show-Team erfuhr ich aus dieser Telegram-Gruppe. Leider finde ich den Artikel nicht wieder, aber ich bin mir sehr sicher, dass es „Die Welt“ war, die bei der Polizei erfahren haben will, dass der Anschlag im linksextremen Milleu verortet wird, da unter den Tätern zwei wegen Körperverletzung vorbestrafte Personen aus entsprechender Szene wiedererkannt wurden. Wie der Spiegel bei derart zeitnah vorliegnder Faktenlage – die Attacke wurde von mehreren Demonstranten beobachtet – so einen Blödsinn konstruieren kann, ist mir wirklich ein Rätsel.

    Zum Immunitätsnachweis: Ich weiß nicht, ob sich die Verantwortlichen auf den Kanaren immer noch freuen, wenn ine klar wird, dass sie zumindest auf den Inseln La Gomera und Teneriffa nicht mehr mit den sonst üblichen Einnahmen durch den Tourismus rechnen dürfen, denn das dort normalerweise am häufigsten anzutreffende Klientel darf man wohl mit relativer Gewissheit zu den impfkritischen Stimmen zählen. Dann bleiben die halt Zuhause, LOL

    Vieles von dem, womit wir uns seit einiger Zeit befassen müssen, ist derart planlos und irre, dass einem wirklich die Worte fehlen.

    Zu Trump und Dirk Pohlmanns These in seinem letzten wirklich sehr gutem Tagesdosis-Beitrag: Das Trump jetzt den Konflikt mit China sucht, auch um von seinem eigenen Versagen abzulenken, sehe ich auch so. Hinsichtlich der von ihm gezeichneten Analogie zu Pearl Habour und 9/11 habe ich dann aber doch eine andere Sicht und durchaus Verständnis, auch wenn ich normalerweise weit davon entfernt bin, dem Mann zu vertrauen oder ihn gar zu mögen. Denn, haben wir es hier nicht doch mit einer Art „warmen Abriss“ zu tun?
    So wie ich die Dinge wahrnehme, wird hier gerade global unter dem Deckmantel eines Virus kontrolliert unser bisheriges Finanz- und Wirtschaftssystem heruntergefahren, um ein wie auch immer geartetes neues System zu installieren. Ein Faktum, das die Vereinigten Staaten in doppelter Hinsicht schwer trifft und er – Trump – als Frontmann muss es handeln. Allein schon der Umstand, dass er der letzte ist, der von einem solchen Super-GAU etwas hat – zumal im Wahlkampfjahr! – rückt doch die Wahrscheinlichkeit näher, dass da mal wieder die „unsichtbaren Meister“ im Verbund mit China am Werk waren.

    Vor ein paar Tagen erschien in Epoche Times die Veröffentlichung eines Briefs von Trump an den Präsidenten der WHO. Trump äussert darin Vorwürfe, die ich nicht mal überprüfen musste, weil ich mich selbst noch an die entsprechende Nachrichtenlage erinnern konnte, z.B. dass die chinesische Regierung eine Besichtigung des Labors in Wuhan verweigert hat. Ich muss sagen, dass mich der Brief einigermaßen beeindruckt hat, weil er die Chronoogie der Ereignisse und die sich daraus ergebenen Fehlentscheidungen sowie das sich daraus eieignete Desaster schlüssig und nachvollziehbar festhält. Gern möchte ich in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass Trump in seinem Brief u. a. moniert, dass die Meldung durch die chinesische Regierung am 31.12.19 nicht zeitnah erfolgt sei, sondern durch eine Phase der Vertuschung und Leugnung eines Problems verzögert wurde.

    Für die These, dass wir es hier mit einem mega-ausgebufften Planspiel zu tun haben – was erneut rechtfertigen würde, dass Trump so wortgewaltig von einem neuen Peral Habour spricht: Vor ein paar Tagen wurde ich durch einen Clip, in welchem es um die Verästelung von WHO, Weltbank, GAVI usw. ging, auf ein Papier mit dem Titel „A WORLD AT RISK“ von der GPMB (Global Preparedness Monitoring Board) aufmerksam, es ist ein Dokument zum downloaden. Auf Seite 4 unter „Progress indicator(s) by September 2020“ kann man im zweiten Absatz folgendes lesen:

    „The United Nations (including the WHO) conducts at least two system-wide training and simulation exercises, including one for covering the deliberate release of a lethal respiratory pathogen“

    So viel zur immer wieder von den Verantwortlichen heraufberschworenen „zweiten Welle“. Die Frage, die sich mir in dem Zusammenhang stellt, ist die, ob wir es mit dem „releasten“ pathogenen Keim schon zu tun hatten, oder ob er uns noch ins Haus steht.

    • Ich weiß, ich habe nun viel geschrieben, aber dennoch ein paar weitere Worte;

      Nach Wochen der Anspannung und auch auch der Angst macht sich bei mir allmälig Entspannung breit. Weil ich zunächst nicht begriff, was hier eigentlich gerade abgeht und weil ich in solchen Situationen schon immer darum bemüht war, zu versuchen zu verstehen, bin ich hinabgestiegen in den Kanninchenbau. Bestimmt habe ich Wege ausgelassen, aber ich glaube, ich habe mir eine ganze Menge angeschaut.

      Was sich jetzt nach einigen Wochen offenbart ist, dass „der Käse“ nicht nur schmilzt, er ploppt an vielen Stellen als kleine Bläßchen auf und ich bekomme allmälig sogar Spaß daran, mir das Spektakel anzuschauen. Da haben die Dr. Noˋs dieser Welt sich super clever ausgedacht, mal eben die Welt in einem Super-Streich auf den Kopf zu stellen und dann zerlegt es sie doch, weil sie halt zu viel zu schnell gewollt haben und ganz nebenbei die Rechnung ohne den Wirt gemacht haben. Vermutlich scheitert ein Großteil allein daran, dass die Welt am Ende doch aus vielen Kleinstaaten besteht und die Länder nicht aus ihren jeweiligen Konstrukten mit langer Geschichte herauskommen – was gut so ist. Ich halte es deshalb für durchaus möglich, dass man irgendwann mit reichlich Verwunderung auf diese Zeit zurück blickt und denkt „was für eine seltsame Aufgeregtheit“ das damals war. Vielleicht dient das Szenario eines hygienischen Planeten ja nur als Trigger, damit die Menschheit am Ende erleichtert und dankbar in sich zusammensackt, weil es dann doch nur die Abschaffung des Bargeldes war – ein Vorhaben, das normalerweise nur sehr sehr schwer umsetzbar gewesen wäre.

      Was sich momentan offenbart, darf man im positiven Sinn als Zetern und Bocken bezeichnen und zum Glück wachen allmälig auch immer mehr Sachverständige auf und machen sich an die Arbeit; z.B. die Juristen.

  6. Rüdiger says:

    Was ist wenn ich gar keim Mobiltelefon habe?
    Werde ich dann gezwungen mir eins anzuschaffen?

  7. Rüdiger says:

    Prof. Dr. Menser
    Es gibt keine Viren
    https://www.youtube.com/watch?v=G–NuC7Tmkw&feature=youtu.be

    Präsident von Tansania lässt Papayas, Motoröl und anderes testen.
    https://www.youtube.com/watch?v=FvqeloNqPWE

  8. Schluss mit dem unsäglichen V-Wort!

    Gleich nach Corona rangiert das Wort „Verschwörungstheorie“ scheinbar auf Platz zwei in den Medien. Warum? Wir reden doch nur über Ideen. Nicht mehr und nicht weniger. Dann sollten wir auch differenzieren. Schließlich beruhen Ideen

    • auf Tatsachen, die eine bestimmte Annahme rechtfertigen
    • oder auf tatsächliche Anhaltspunkte, die eine bestimmte Annahme rechtfertigen
    • oder auf konkrete Anhaltspunkte
    • oder auf Vermutungen

    Unterhalb dieser Klassifizierung gibt es auch wirre Spinnereien. Dann sollte man es auch so benennen.

    Ein kleines Beispiel:

    Menschen, die ihre Ideen rund um das Coronavirus auf Versammlungen verfassungskonform kundtun, sind schützenswerte Versammlungsteilnehmer. So war es einmal. Heute stehen sie in einer Linie mit Rechtspopulisten und Verschwörungstheoretikern und erhalten von der Presse das Stigma „politisch schwer einzuordnende Menschen“. Ungeheuerlich aber wahr (so in einem Artikel der Ibbenbürener Volkszeitung vom 11. Mai). Meine Idee dazu lautet: Benutzt man das V-Wort, um politisch nicht korrekte Ideen und Argumente im Keim zu ersticken?

    Beurteilen Sie meine Aussage nach dem oben genannten Raster. Es ist keine wirre Spinnerei, weil der Sachverhalt diese Frage rechtfertigt. Allerdings wäre es eine bloße Vermutung.

    Munter Bleiben! Und: DENKEN SIE SELBST!

Leave a Reply