Um den Planeten zu beschützen, leben Außerirdische unerkannt in unserer Gesellschaft – sagt der Leiter des größten UFO-Archivs der Welt

Vorschau: UFOs in Schweden

Sie möchten statt der Vorschau den gesamten Film sehen?
Als Freigeist erhalten Sie vollen Zugang zu allen exklusiven Filmen im ExoMagazin.
Jetzt Freigeist werden!

 

Er genießt das Vertrauen des Militärs und wird staatlich unterstützt: Der schwedische UFO-Forscher Håkan Blomqvist gründete 1973 gemeinsam mit Freunden das Archiv für UFO-Forschung. Inzwischen ist seine Bibliothek im schwedischen Norrköping auf 20.000 Bücher und viele tausend Akten angewachsen und gilt als das größte UFO-Archiv weltweit. Viele seiner Angestellten werden vom schwedischen Staat gefördert. Neben den zahlreichen UFO-Sichtungsberichten, die ihm das schwedische Militär regelmäßig zur Verfügung stellt, finden sich hier auch Dokumente zu Fällen, die Blomqvist selbst untersucht hat – darunter einige der ungewöhnlichsten Fälle von Direktkontakten in Skandinavien. Blomqvist weiß, dass solche Zeugenberichte nur schwer zu beweisen sind – doch einiges spreche dafür, dass Außerirdische tatsächlich bereits mitten unter uns leben – um uns zu beobachten und im Notfall einzugreifen, falls der Planet in Gefahr ist… Der gesamte spannende Vortrag auf Deutsch und Englisch – jetzt exklusiv auf ExoMagazin.tv!

2 Kommentare

  1. 외계킬러 says:

    Ich bin Froh das es ein so Großes Archiv gibt und das dieses nicht in denn USA ist. Dort würde man vermutlich eh nur wieder alles beschlagnahmen

  2. skäptikker says:

    als die Götter beim Turmbau zu Babel die vielen Sprachen einführten, um Missverständnisse zwischen den Menschen zu stiften, ahnten sie nichts von Übersetzern, die eines Tages kommen würden. Und so erfahren wir dank diesen von Dingen, die hinter anderen Sprachen verborgen liegen. Vielen Dank Robert !!

Eine Antwort hinterlassen