Der US-Historiker Richard Dolan spekuliert in seinem neuen Buch über die Motive der verschiedenen außerirdischen Besucher

Während in Deutschland noch darüber gestritten wird, ob es UFOs bzw. UAPs überhaupt gibt, ist man in den USA schon längst weiter. Dort erforscht das US-Militär UAP-Trümmerteile und der Chef des Geheimdienstausschusses im Senat ist besorgt über UAPs, weil sie sich in der Nähe von sensiblen Militäranlagen rumtreiben. Da kommt das neue Buch von Richard Dolan gerade recht. „The Alien Agendas“ heißt es, und er präsentiert darin eine spekulative Analyse über die möglichen Motive der Außerirdischen. Keine schlechte Idee, denn es gibt jede Menge Berichte über Aliens, die völlig menschlich aussehen und sogar schon unter uns leben sollen. Was haben die vor?

Dolan zufolge könnte die Präsenz der Fremden just zu diesem Zeitpunkt beabsichtigt sein. Denn derzeit schickt sich die Menschheit an, in eine neue Stufe ihrer Evolution einzutreten. Transhumanismus, 5G, die Vernetzung aller Dinge, aber auch totale Kontrolle und der Verlust von Privatsphäre kennzeichnen diese Phase, die Dolan als die „Vierte Stufe der Menschheit“ bezeichnet. Sollte die Gesellschaft der Fremden von einer künstlichen Intelligenz kontrolliert sein – was Dolan für möglich hält – dann könnte dies ein wichtiger Grund für sie sein, die Menschheit in diesem Übergangsstadium zu überwachen. Denn auf dem Weg in ihre Welt sind wir bislang noch unberechenbar. Mehr noch: Es fällt auf, dass sich die technologische Entwicklung der Menschen in den letzten Jahrzehnten enorm beschleunigt hat. Ist dies vielleicht das Ergebnis einer wie auch immer gearteten „Intervention von Außen“?

Und wie genau sieht sie aus, die „Präsenz“ der Fremden? Was ist dran an den zahlreichen Berichten von völlig menschlich aussehenden Außerirdischen, die sich unter uns gemischt haben sollen?

Vorschau: The Alien Agendas – Leben Außerirdische unter uns? (Richard Dolan) | ExoMagazin

Sie möchten statt der Vorschau den gesamten Film sehen?
Als Freigeist erhalten Sie vollen Zugang zu allen exklusiven Filmen im ExoMagazin.
Jetzt Freigeist werden!

Link zur Sendung:

27 Kommentare

  1. M.Sunface says:

    Na ja, schwer ihm zuzuhören, wenn er mal eben alle interessanten Punkte für die sich die Prä Astronautik interessiert in 2 Min über den Haufen werfen will. oO

  2. Ich halte es für fast sicher, dass diese Geschichten wie „Stranger at the Pentagon“ mit Valiant Thor oder etwa die Behauptungen von Frank E. Stranges in der ZeitenSchrift „Ich habe die Öffnung gesehen“, alle stimmen.

    Ebenso wird die Phil Schneider-Geschichte zumindest wahrscheinlich so gewesen sein.
    Sehr viel mehr Kenntnisse habe ich nicht über Außerirdische, weil ich mich mehr mit dem Geldsystem und ähnlich beschäftige.

  3. Tom Warrior says:

    Vielen Dank für dieses Interview, lieber Robert!
    Aber ich bin ehrlich gesagt schockiert, mit welcher Naivität Dolan hier argumentiert…
    Wenn er vom bevorstehenden grossen Sprung der Menschheit spricht und vom Trans Humanistischen Zeitalter, dass uns auf eine höhere Stufe hebt, wo wir uns, für die ausserirdischen Existenzen, zu einem ernstzunehmenden Faktor entwickeln…! Da fehlen mir einfach die Worte!!!
    Wenn er davon spricht, dass sie bis anhin als (besorgter) Beobachter auftraten, dann komme ich, vor dem Hintergrund der momentanen, zugegeben rasend schnellen Entwicklung, zum Schluss, dass sich höchstens ihre Besorgnis proportional steigert!
    Aber da ist sicher nichts, woran sie sehen könnten, dass wir uns auf eine nächste Stufe erheben!
    Denn nach wie vor sind wir auf dem besten Weg uns selbst auszurotten, nur noch etwas schneller!!!

    • Tom Warrior says:

      Ups, ich war dermassen konsterniert, dass ich dem Richard nicht bis zum Ende zugehört habe, bevor ich meinen Kommentar abgebe! Ich doch bin beruhigt, dass er meine Sorgen im Grunde teilt!

    • Tom Warrior says:

      Er macht da eine interessante Aussage, wenn er von einem Rennen zwischen der Bevölkerung und der Eliten spricht…
      Der einzige Weg dieses Rennen zu gewinnen besteht für mich darin, dass wir uns geistig auf eine höhere Stufe bewegen!
      Ich bin weiss Gott kein Esoteriker, aber wenn wir uns die Kraft unseres Geistes bewusst machen, eine Achtsamkeit darauf entwickeln was wir denken und unsere Gedanken absolut auf das Positive ausrichten…
      Wenn wir verstehen lernen, dass wir auf geistiger Ebene alle mit einander verbunden sind und die Möglichkeit haben unser kollektives Bewusstsein zu vernetzen, dann besteht eine gute Chance dieses Rennen zu gewinnen!
      Der menschliche Geist ist nach wie vor die grösste Kraft dieser Welt, wenn er für das gute benutzt wird!
      Umgekehrt bin ich davon überzeugt, dass unsere sogenannten Eliten letztendlich scheitern werden, da sie der Arroganz und dem Irrglauben erliegen, sich über die Naturgesetze erheben zu können!
      Sie mögen uns zensieren, unsere Grundrechte beschneiden, aber unsere Gedanken und unser Geist ist (noch immer) frei!

      • Tiefblicker says:

        Die Gedanken sind frei, bekanntlich altes Volkslied s.u….aber was nützt uns das?

        1. Die Gedanken sind frei,
        wer kann sie erraten,
        sie fliehen vorbei
        wie nächtliche Schatten.
        Kein Mensch kann sie wissen,
        kein Jäger erschießen,
        es bleibet dabei
        die Gedanken sind frei.

        2. Ich denke, was ich will,
        und was mich beglücket,
        doch alles in der Still,
        und wie es sich schicket.
        Mein Wunsch und Begehren
        kann niemand verwehren,
        es bleibet dabei:
        die Gedanken sind frei.

        3. Ich liebe den Wein,
        mein Mädchen vor allen,
        sie tut mir allein
        am besten gefallen.
        Ich bin nicht alleine
        bei meinem Glas Weine,
        mein Mädchen dabei:
        die Gedanken sind frei.

        4. Und sperrt man mich ein
        im finsteren Kerker,
        das alles sind rein
        vergebliche Werke;
        denn meine Gedanken
        zerreißen die Schranken
        und Mauern entzwei:
        die Gedanken sind frei.

        5. Drum will ich auf immer
        den Sorgen entsagen
        und will mich auch nimmer
        mit Grillen mehr plagen.
        Man kann ja im Herzen
        stets lachen und scherzen
        und denken dabei:
        die Gedanken sind frei.

  4. Hallo Robert, mich würde interessieren was du über die Bücher und Recherchen vom Autor Michael Salla hälst. Antarktis Basis, Vril-Gesellschaft, 4. Reich, usw. Danke im Voraus

  5. 1 Std 19 Min:
    interessant-hochspekulativer Ansatz von Dolan, dass die Menschheit erst dann vollständigen Zugang zur Free-Energy-Technology bekommt, wenn eine globale Kontrolle installiert wurde, um zu verhindern, dass die Menschen diese Technologie nicht als Vernichtungswaffe gegen sich selbst oder gegen andere Zivilisationen einsetzen……
    Andererseits gibt es schon interessante Fortschritte, Konzepte und Theorien zu dieser Technologie. Diese Entwicklung lässt sich nicht mehr rückgängig machen oder aufhalten, ebenso nicht die Forschungsarbeiten von Nikola Tesla & Co, an der wohl nicht nur militärische Ingenieure dran arbeiten, sondern auch „zivile“. Erstgenannte jedoch mit deutlich mehr Manpower und Kapital. Wer gewinnt also das Rennen zuerst ? Die Zivilforschung oder die Geheimnisträger ?

    • Tiefblicker says:

      Hi Shalema,

      .. wenn eine globale Kontrolle installiert wurde, um zu verhindern, dass die Menschen diese Technologie nicht als Vernichtungswaffe gegen sich selbst oder gegen andere Zivilisationen einsetzen……

      Gebe Dir in allem grundsätzlich Recht,aber…
      Solange nicht auch die Pfründe der Exons dieser Welt gesichert sind, läuft meiner Meinung nach gar nichts..oder?

      • Da magst du recht haben. Nur wie lange lassen sich die Pfründe sichern ? Doch nur solange, bis die Ressourcen erschöpft sind, aus denen die Pfründe hervorgegangen sind. Spätestens dann muss doch was anderes kommen.

        • Tiefblicker says:

          Wollte damit sagen, dass die führenden Energieunternehmen nur dann freie Energie zulassen, wenn sie nicht weniger davon profitieren wie jetzt. Ressourcen sind wurscht. Es geht um Macht und damit den Zugang zu den “ Pfründen“. Was in den Töpfen drin ist ist egal.
          Ob wir das noch erleben?

  6. Herekless says:

    Erstmal Danke für dises Interesantes Gespräch von euch beiden. Richard Dolan hat ( für mich ) viele neuen Informationen rüber gebracht. Mit das Beste an diesem Kanal ist es das es nicht vorraus gesetzt wird das wir ( oder die Meisten ) perfektes Englisch sprechen, in Eton oder so hatten sie keinen Platz für mich, aber so kann man hier alles hören oder Lesen. Vielen Dank dafür und auch für die Arbeit von dir oder deinen Mitarbeitern, besonders Herrn Pohlmann.

  7. Frank-Peter says:

    Was die „Eliten“ dieser Welt vorhaben, sagen sie ja selbst und die Umsetzung zeichnet sich immer deutlicher ab. Dabei muss ich sagen, dass ich Leute wie Klaus Schwab oder Vorturner der Finanzmacht und Oligarchen schlicht für kranke Psychos halte, Soziopathen mit autistischen Zügen, allesamt Alphatiere mit dem Habitus von Pavianen in der Brunst. Die wollen die Elite der Menschheit sein? Das waren eher Leute wie Sokrates oder Kant.
    Kann es wirklich sein, dass Aliens mit diesen Unmenschen zusammen arbeiten? Diesen Typen geht es doch nur um Macht, um persönliche Bestätigung in Schulhofschlägermanier. Und solche Hochintelligenzen aus der Galaxis schauen zu, wie diese Schwabs & Co. einen ganzen Planeten versklaven?
    Dann wären sie auch nichts mehr als Primitivlinge. Die können dann bleiben, wo der Pfeffer wächst.
    Ich spekuliere jetzt auch mal:
    Nicht vergessen darf man die 500 Millionen- Direktive der Georgia Guide Stones. Das ist die Essenz aus all dem.
    Wenn sich die „Menschen“ nicht zur Wehr setzen, werden wir zu recht- und gesichtlosen Parias, wenn man denn zu den 500 Mill. zählen wird. Es kann sich jeder ausrechnen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist.
    Bill Gates will die gesamte Menschheit impfen.. Es werden darunter vielleicht 500 Milionen Impfdosen ausgegeben, die angeblich gegen Corona schützen, aber in Wirklichkeit gegen was anderes, neues. Was, wenn nach Abschluss der Impfaktion ein Virus folgt, der alles killt, außer den 500 Mill. die die „richtige“ Impfung erhalten haben?
    Disclosure wird wenn, dann nur dazu genutzt, eine neue Welle der Angst (vor den ETs) zu erzeugen, um die Menschheit weltweit unter eine Zentralregierung zu zwingen. Die letzte Phase…

    • Tiefblicker says:

      Gott sei Dank….ein “ Antischwab“ 🙂

      Man lese sich einmal seine Bewertungen in Amazon durch.

      • Tiefblicker says:

        Hab ich ganz vergessen… ich habe grundsätzlich etwas gegen Schwaben…ganz allgemein.
        Ausgenommen Oettinger, der spricht so schön und inhaltlich wertvoll 😉 Ironie aus.
        30 Jahre dort gelebt und gearbeitet.
        Diese Vorurteile sind gepflegt und bestätigt 🙂

  8. Tiefblicker says:

    Mit dem Phänomen beschäftige ich mich selbst seit der Belgienwelle in den 80ern.
    Richard Dolan folge ich “ seit Anbeginn seiner Zeit“ 🙂
    Gelesen habe ich inkl. seines aktuellen Buches alles und habe auch seinen Kanal abonniert, das bedeutet nun aber nicht bedingungsloses „an seinen Lippen hängen“.

    Die Alien Agendas sind, wie der Titel sagt: eine Spekulation.
    Aber: wenn Richard Dolan, der einen untadeligen Ruf hat, sich auf dieses Parkett begibt, dann ist da mehr dran, als der Lockruf des schnöden Mammons.

    Ansonsten ist der Transhumanismus, bzw. der Digitalismus etwas, das man als Extrakt aus den Werken von Kurzweil, Harari und Zuboff erhält. Übrigens für alle hier sehr empfehlenswerte Literatur, die jedem die Augen öffnet.

    Ob nun Aliens hier sind oder nicht, ob mit oder ohne Trumpisten, Corona hin oder her…der Lauf der einmal vom Menschen angestoßenen Entwicklung ist unaufhaltsam.

    Sobald die ersten Quantencomputer heiss laufen und operativ tätig sind, ist der Schritt zu gentechnisch manipulierten alternativen Humanoiden der nächste. Man schaue sich dazu noch die aktuellen Roboter von Boston Robotic an und mit wenig Fantasie, bekommt man einen Blick wie es in 10 Jahren ausschaut.

    Man führe sich nun vor diesem Hintergrund vor Augen, dass dieser rasante exponentielle Anstieg der technologischen Qualitäten irgendwann nicht mehr menschlich überblick- und beherrschbar ist. Dann wird Verantwortlichkeit und Zuständigkeit delegiert. Der Transhumanismus findet somit statt bzw. ist evtl. bereits vollendet.

    Ist das der Sinn des Lebens?
    Gute Nacht!

  9. arbeiterix says:

    Bin sehr beeindruckt von Richard Dolan. Seine klare Sicht vorallem auf die politische Gesamtlage und seine Einschätzung des Alien-Kontext. Seine Aussage „unsere Entwicklung wurde angeschubst“ ist nachvollziehbar für mich. Als persönliches Beispiel: ich war einer der ersten, der als Jugendlicher 1960 mit Transistoren kleine MW-Radios baute. Die Transistoren waren so groß wie Erbsen und größer (ich hatte da einen riesigen HF-Transistor). Heute passen eine Milliarde Transistoren in eine Erbse! Ein ganzer Quantencomputer, der das ganze Wissen der Menscheit in sich trägt, braucht bald auch nicht mehr Platz. Kann evolutionär gelungen sein, aber vielleicht auch nicht.
    Meine Vermutung warum sie unauffällig bei uns sind: Genau wie unser wunderbarer Planet durch kosmische Ereignisse ganz plötzlich vernichtet werden kann, wissen diese das auch von ihrem Heimatplaneten. Weil sie uns gefunden haben vor langer Zeit, ist die Erde der Pan B für sie. Weil zu Hause aber alles noch gut und vielleicht besser ist, schauen sie hier bei uns nur vorbei und achten dadrauf, dass wir Irren mit unseren Atombomben diesen Plan B nicht in die Luft sprengen und verseuchen.
    Wie schon Dolan sagte, wenn er daran begründet glauben könnte, wäre er nicht so frustiert was die Zukunft betrifft. Mir hilft es schon länger als Strohhalm!
    Wieder mal super lieber Robert. Ich weiß genau, wenn es was ernsthaft Neues gibt, ist es hier zuerst zu erfahren.

  10. Awesomeness!!! Danke, Robert ☺️ Ich werde mir sein Buch besorgen. Grüße!

  11. Viper2024 says:

    Interessantes Interview, aber wahrscheinlich sind die Grauen schon seit Jahrtausenden da. Als ich nämlich einmal durch die ägyptische Ausstellung des Gustav-Lübcke Museums in Hamm gegangen bin, ist mir einmal die Kinnlade runtergefallen. Ich dachte erst jemand hätte sich einen Scherz erlaubt und Figuren der Grauen in die Ausstellung geschmuggelt. Aber die Figuren gehörten zur Ausstellung. Es handelte sich um Darstellungen von „Patäken“. Laut Ausstellungskatalog handelt es dabei um „zwergenhafte Dämonen, die ähnlich wie Bes in schützender Funktion auftreten“. Leider wurde ich erwischt, als ich gerade ein Foto mit meinem Handy der Figuren machen wollte, da dort leider Fotografieverbot herrscht.

  12. Vielen Dank. Ihr habt echt interessante Gäste und führt super spannende Interviews. Dieser Kanal ist sein Geld mehr als wert. Herzlichen Dank und ich hoffe es geht so weiter 😉

  13. Toll geführte Reportage

  14. Es gibt ja unterschiedliche Arten von sogenannten Aliens. Wir wissen nicht einmal unsere Irdischen oder vielleicht Irdisch aussehenden vorhaben wie kann man wissen was die Ausirdischen denken?. Was um KI angeht das es sich so entwickeln könnte bin ich sehr skeptisch. KI kann bis heute nicht einmal Sprachen sinnvoll übersetzen gelernt. Schlimmer als mein Deutsch. Die sind nur Rechenmaschine man darf sie nicht einmal als Intelligenz bezeichnen nun die Hersteller wollen, das wir sie als Intelligenz akzeptieren andere Seite braucht menschliche Gehirn Anschluss, das es dann erst Intelligenz zu sein das ist alles. Jetzt füttern sie mit Menschen Opfer Ihre neue Göttliche AI von jede Art von BIG.

  15. cloud.bandit says:

    Vielen Dank Robert für dieses Interview mit Robert Dolan. Das ist investigativer Journalismus, der seines gleichen sucht.
    Persönlich möchte ich jedes Wort von Robert Dolan unterschreiben, sieht man was in Deutschland, Europa, USA und Weltweit zur Zeit abgeht, werden die Überlegungen, die Robert Dolan hier anstellt, bereits zu einer erschreckenden Realität. Das kann kein erstrebenswertes Ziel sein, im Gegenteil, das muss verhindert werden, durch MENSCHEN, wie er es so wunderbar umschreibt. Mensch = klarer Verstand, der allen hilfreich ist und nicht nur einer sogenannten „Elite“.

  16. ….das Problem der fehlenden Kommentare betrifft ALLE Beiträge hier. Man kann sie zwar erstellen und submitten, aber nicht lesen.

  17. Hallo Robert,
    besteht da ein technisches Problem bei der Erstellung oder Anzeige der Kommentare ?

  18. Dazu passt folgender LINK, der dieses Gespräch bestätigt:

    https://www.youtube.com/watch?v=AaKRScXQIIU

  19. RichDo on the Show! einer der besten auf dem Gebiet und spannende Bücher, thumbs up!

Antworten