Donald Trump wird der nächste US-Präsident und auf Europa kommen weitere Anschläge zu, sagt Hellseher Martin Zoller voraus

Der Schweizer Hellseher Martin Zoller hat bereits mehrfach zutreffende Vorhersagen über politische Ereignisse getroffen – davon zeugen die Einträge auf seiner Webseite, auf Facebook und auch die internationale Presseberichterstattung. Darum geben uns die aktuellen Geschehnisse in Europa und die bevorstehende US-Präsidentschaftswahl Anlass, den Hellseher Zoller zu befragen.

Trump oder Clinton? | ExoJournal

Als Paris am 13. November 2015 von einem koordinierten Terroranschlag getroffen wurde, wusste noch niemand, dass dieser erst den Auftakt zu einer bis heute anhaltenden Terrorwelle in Westeuropa bilden würde. Erst am 14. Juli 2016 steuerte ein Mann in Nizza einen Lkw in eine Menschenmenge und tötete zahlreiche Menschen. Kurz darauf ereigneten sich eine Schießerei in München, ein Axt-Angriff in einem Regionalzug in Bayern und ein Überfall auf eine katholische Kirche in Frankreich, bei dem der Pfarrer getötet wurde.

Der in Panama lebende Hellseher Zoller hatte solche Ereignisse bereits am 2. November 2015 in einer Talkshow angekündigt. Die Aufzeichnung fand 11 Tage vor den Pariser Anschlägen statt – zu einem Zeitpunkt, als sich kaum einer in Europa hätte vorstellen können, dass in Frankreich auf Grund von Terror für Monate der Ausnahmezustand verhängt werden würde. Doch Zoller zufolge wird unser Kontinent noch weitere Anschläge verkraften müssen. Konkret sagt Zoller unter anderem einen Anschlag in Frankfurt, in Italien und einen Angriff auf die deutsche Polizei voraus.

Wer wird der nächste US-Präsident?

Auch den Ausgang der US-Präsidentschaftswahlen will Zoller bereits kennen. Am 6. Juni 2014 – mehr als ein Jahr, bevor Donald Trump seine Kandidatur für das Amt des Präsidenten ankündigte, vermerkte Zoller auf seiner Facebook-Seite:

„Der 58. (sic) gewählte US-Präsident wird ein Mann sein. Er wird aus einem Staat mit kaltem Klima im Norden des Landes und aus einer mächtigen Stadt kommen. Sein beruflicher Hintergrund ist die Wirtschaft. (…) Hillary Clinton wird ihre Position nicht behaupten können. Diese Wahlen werden auf Grund eines besonderen Ereignisses in die Geschichte eingehen und dieses Ereignis wird die Kampagne beeinflussen und die Richtung dieser Wahl formen.“

3 Comments

  1. Vielleicht wird ja auch Tom Kaine Präsident, der als demokratische Vize antritt. Wenn Clinton aus gesundheitlichen Gründen zurücktreten muss, wäre er der Präsident. Er kommt auch aus dem Norden der USA.

  2. Hey, sehr informatives Journal. Trump wird hier in den Medien echt nur zum Clown gemacht. Muss jetzt auch mal weiter recherchieren.
    P.S.:„Islamistische Brezelbäcker“ Die verschwiegene Gefahr:-) Sehr nice. Wo gibt es das Motto- Shirt zu kaufen?

Leave a Reply