Die Lüge über die Anschläge des 11. September 2001 wird 18 Jahre alt, aber kein bisschen wahrer. Im Gegenteil: Es gibt neue Erkenntnisse. Ein Mord in Berlin-Moabit trägt angeblich die Handschrift des russischen Geheimdienstes. Und die Ermittlungen und Meldungen in Sachen Jeffrey Epstein überschlagen sich – aber in die falsche Richtung. Über all dies und mehr sprechen die Journalisten Robert Fleischer, Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in Ausgabe #32 des 3. Jahrtausends!

►►BITTE UNTERSTÜTZT UNSERE UNABHÄNGIGE ARBEIT mit einem Abo auf ExoMagazin.tv!

Oder als Spende hier:
https://paypal.me/3j1000

►►ODER PER BANKÜBERWEISUNG:
Robert Fleischer
IBAN: DE86 4306 0967 1228 1444 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: SPENDE 3J1000

Links zur Sendung:

18:05 Happy Birthday Terrorlüge 9/11
Paul Schreyers Artikel zur neuen Studie über den Einsturz von WTC7: https://www.heise.de/tp/features/9-11-Studie-deutet-auf-Sprengung-des-dritten-Turms-4518328.html
Daniele Gansers Beitrag zur neuen Studie über den Einsturz von WTC7: https://www.rubikon.news/artikel/die-sprengung
Chef der Schweizer CVP bezeichnet Ganser als Wirrkopf: https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/wegen-911-sprengungs-theorie-cvp-praesident-pfister-bezeichnet-daniele-ganser-als-wirrkopf-135583538
Pilots for 9/11 Truth – „9/11 Intercepted“ Film: https://youtu.be/-Laaq44SDgg?t=1066
USA verweigern deutschem Wissenschaftler die Einreise:
https://venuewest.eventsair.com/cmspreview/iabse-2019-congress/)
http://iabse2019.com/showcontent.aspx?MenuID=9169
Interview mit Dr. Ansgar Schneider in den Nachdenkseiten: https://www.nachdenkseiten.de/?p=54662
Mathias Bröckers‘ Liste der Vorwarnungen und des Vorauswissens: https://www.broeckers.com/Wordpress/wp-content/uploads/2019/09/Kurze-Geschichte-des-Vorauswissens.pdf
Leider nach Redaktionsschluss – der erbärmliche Artikel von Sascha Lobo: https://www.spiegel.de/netzwelt/web/9-11-in-zwoelf-phasen-in-die-verschwoerungsgalaxie-a-1286272.html

1:09:04 Mord in Moabit – Hat Deutschland jetzt auch einen „Fall Skripal“?
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/berlin-moabit-ermittler-gehen-nach-toedlichen-schuessen-von-auftragsmord-aus-a-1283573.html
https://www.bellingcat.com/news/uk-and-europe/2019/08/30/suspected-assassin-in-the-berlin-killing-used-fake-identity-documents/
Spiegel Interview mit „britischem Sicherheitsexperten“ Edward Lucas: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-mord-an-georgier-deutsche-beschwichtigungspolitik-ist-gescheitert-a-1285080.html
Die Liste der Sponsoren des Center for European Policy Analysis CEPA: https://www.cepa.org/support
https://www.dw.com/de/experte-attentat-wohl-von-russland-choreographiert/a-50289145

1:37:33 Fall Jeffrey Epstein – Viel Sex, wenig Aufklärung
Anwälte von Epstein zweifeln Selbstmordthese an: https://deutsch.rt.com/nordamerika/91387-anwalte-von-epstein-zweifeln-selbstmord-an/
Mord im Gefängnis – das gibt es auch in Deutschland: https://www.n-tv.de/panorama/Mord-im-Gefaengnis-Siegburg-article199358.html
Und international: https://www.ranker.com/list/famous-criminals-who-were-murdered-in-prison/ranker-crime
Kontraste-Stück über den Sachsensumpf: https://www.youtube.com/watch?v=zoi3FjBUoNM
Beide Kameras vor Epsteins Zelle waren defekt: https://www.reuters.com/article/us-people-jeffrey-epstein-cameras/fbi-studies-two-broken-cameras-outside-cell-where-epstein-died-source-idUSKCN1VI2LC
Ermittlungen über den Selbstmord Epsteins: https://www.vox.com/2019/8/12/20801970/jeffrey-epstein-death-investigation-lawsuits-allegations
Viele Frauen haben beim Epstein Netzwerk mitgewirkt: https://www.nytimes.com/2019/08/29/nyregion/jeffrey-epstein-ghislaine-maxwell.html
Bauernopfer auch an den Unis “Schmutziges Geld von Epstein”: https://www.sueddeutsche.de/kultur/epstein-ito-mit-1.4592038
Ghislaime Maxwell liest Buch über die CIA und schreibt eine kryptische Rezension. Sie verweist auf die Arbeit in CIA, NSA, FBI und Mossad: https://www.newyorker.com/culture/annals-of-appearances/the-gall-of-ghislaine-maxwell
https://www.businessinsider.de/ghislaine-maxwell-book-cia-in-n-out-sales-2019-8?r=US&IR=T
https://www.amazon.com/Book-Honor-Secret-Deaths-Operatives-ebook/dp/B000XUBFEC#customerReviews
Arroganz der deutschen Medien: https://www.zeit.de/kultur/2019-08/verschwoerungstheorien-jeffrey-eppstein-suizid-fake-news-glaubwuerdigkeit/komplettansicht
Inhaber einer Model Agentur in Frankreich wird im Zusammenhang mit Epstein beschuldigt, ist untergetaucht: https://www.theblaze.com/news/french-model-agency-boss-vital-to-epstein-investigation-has-disappeared-without-a-trace

2:08:12 Neues von Julian Assange
Roger Waters gibt Konzert vor Julians Gefängnis: https://www.youtube.com/watch?v=5JAndONMj2Y
John Pilgers Rede vor Julians Gefängnis: https://www.youtube.com/watch?v=2wqWPAtCKoE&
US-Justizministerium versucht mit allen Mitteln, Assange wegen Spionage anzuklagen: https://www.heise.de/tp/features/US-Justizministerium-sucht-mit-allen-Mitteln-Assange-wegen-Spionage-anzuklagen-4513824.html?sfns=mo
Pamela Anderson diskutiert mit Tochter von McCain im TV über Assange: https://www.pamelaandersonfoundation.org/news/2019/9/6/the-view
Interview mit UN-Folterbeauftragten Melzer: https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/assange-wurde-permanent-bedroht-und-gedemütigt/ar-AAGQPZ5?

2:23:37 Good News: Protein aus CO-2
https://www.golem.de/news/solein-finnisches-unternehmen-schafft-nahrungsmittel-aus-luft-1908-143089.html

5 Comments

  1. Hallo Ihr 3,

    hier meine Fragen, Wünsche und Gedanken zum Klimathema.
    Werde ich auch auf der Exomagazin-Seite posten, damit auch andere wissen können, was gesagt wurde.

    Vorab zur Chemtrail-Thematik. Bisher habe ich da noch nichts Überzeugendes gesehen, aber man weiß nicht, ob nicht das Internet mit massenhaft Blödsinn geflutet wird, um ernsthafte Beiträge dazu quasi unauffindbar zu machen, was ja vielleicht auch die Quelle von Flache-Erde-Theorien ist. Und ja, leider sind die Leute im Allgemeinen so schlecht gebildet, dass sie oft jeden Blödsinn glauben.
    Das was ich bisher am Himmel sehe, sind eben Kondensstreifen, auch wenn ich denke, dass sie im Schnitt länger bis zur Auflösung brauchen, als früher, was wohl eher ein Anzeichen für zunehmende Verschmutzung in großen Höhen ist und was tendenziell – da schau- die Sonneneinstrahlung verringert. Was ggf. Additive zum Treibstoff bewirken, ob nun Flugzeug oder Straße, untersucht das überhaupt je jemand?
    Aber ich kann nur für Gegenden sprechen, wo ich den Himmel sehen kann. Woanders mag das anders sein.

    Es ist schon schlimm genug, dass wir die Umwelt und damit möglicherweise auch das Klima verändern. Im kleinen Bereich wird das noch halbwegs verstanden (Hitzeinseln in Großstädten, Einfluss auf den Wasserkreislauf durch Versiegelung, Abholzung, usw.) Wie sich das global auswirkt, können wir bestenfalls erahnen. Jetzt daran rumdoktorn zu wollen, mit Geoengineering, halte ich für unverantwortlichen Allmachtswahn.

    Für das anstehende Klimathema bitte ich von solchen Argumenten abzusehen, wem welche Theorie besser in den Kram passt. Da gibt es immer vielschichtig widersprüchliche Interessen. Da kann man auch eine Stange nehmen und im Nebel stochern.
    Bitte nur wissenschaftlich saubere Argumente.
    Bei Statistiken bitte auch immer die Datenbasis betrachten, also wieweit ist die Vergleichbarkeit von Werten gegeben, wie werden systematische und zufällige Meßfehler und ggf. weitere Störgrößen behandelt? Wie ist die Relation der Fehler zum ausgewiesenen Ergebnis. Wie werden Meßwerte oder daraus abgeleitete Tendenzen gewichtet und/oder zusammengefasst, um eine weltumfassende Tendenz zu ermitteln (Dichte der Meßstellen, Lage der Messstellen –Temperatur über dem Wasser oder im Wasser, welche Tiefe, welche Höhe über Land, Wegfall von Messstellen, Hinzukommen von Messstellen, Behandlung von außergewöhnlchen Werten usw.)
    Das gilt übrigens auch für die Aussage, die da eine Mehrheit von Wissenschaftlern behauptet, die nur richtig ist, wenn man die äußerst bescheidenen Datenbasis mit erwähnt.
    Auch scheinen die gängigerweise zitierten Klimamodelle etwa so passend zu sein, wie das Modell des NIST zum Einsturz von WTC7. Beim flüchtigen Hinsehen, ergibt sich eine gewisse Ähnlichkeit mit den Tatsachen.

    Bitte keine augenscheinlichen Aussagen zusammen mit unzulässigen Schlussfolgerungen verbreiten, das tun die Klimaalarmisten bereits zur Genüge.
    Bitte keine Aussagen, die nicht ins Bild passen wollen, durch Diskreditierung des jeweiligen Autors zu wiederlegen versuchen, sondern in der Sache argumentieren. Wenn ich Polemik möchte, kann ich den Mainstream anmachen.

    Bitte nicht alle, die die gängigen Aussagen zum Klimawandel nicht teilen, als weiter-so-Fraktion verunglimpfen. Die meisten schauen nämlich ein wenig weiter und umfassender und sehen, dass wir (mit oder wegen der gängigen Klima-Geschäftsmodelle) meilenweit am Kern des Umweltproblems vorbeizielen und mehr Schaden als Nutzen verursachen.
    Und ich weiß wirklich nicht, wieso sich mir der Gedanke aufdrängt 😉 , dass es um Aktivismus (also Vortäuschung von Handeln) zur Leutebeschwichtigung und Geldumverteilung geht.

    Bei RT gefunden (https://deutsch.rt.com/gesellschaft/92265-brande-im-amazonas-regenwald-was/)
    Dies bedeutet nicht, dass es unserem Planeten gut geht, und es bedeutet auch nicht, dass wir keine Verbesserungen vornehmen sollten. Stattdessen sollte dies als eine Erinnerung dienen, alles doppelt zu prüfen, was Aktivisten, Regierungen und Medien als Segen behandeln.
    Gefällt mir außerordentlich gut , diese Aussage

    • richtig Susann, auch die Kollegen hier sollten mal wieder daran erinnert werden, dass sie nicht Personen diskreditieren sollten sondern sich mit sachlichen Argumenten auseinandersetzen.

      Ich kann verstehen, dass gebildete Menschen oft keinen Bock darauf haben sich mit vermeintlichen Argumenten von Blödianen und Spinneren auseinanderzusetzen. Heute ist es aber anders, weil wir die 3 Herren direkt um eine profunde Analyse dazu bitten. Das sollte ein guter Grund sein, sich auch mit blöden Meinungen zu befassen. Dazu bitte ich die 3 Herren sich auch in diesem Klimathema ergebnisoffen in die Metaebene zu begeben. Bitte vergesst dazu mal persönliche Emotionen und Differenzen z.B. zu Oliver Janich …. klar das ist voll der ungezogene Kerl und Übertreiber. Doch deswegen darf er trotzdem in der Sache angehört werden.

      Wir sehen das ja immer wieder: Die Informationen und Studien, die einem passen hinterfragt man nicht sondern nur solche Informationen und Studien, die einem nicht in den Kram passen. Der gleichen Schwäche unterliegt man gegenüber Leuten, die man sympathisch bzw. unsympathisch findet.

      Oft genug wurde schon zitiert, dass sich wahre Journalisten nicht mit einer Sache gemein machen, auch nicht mit einer guten, um ein Thema aus einer neutralen Position von allen Seiten sehen zu können.

      Macht lieber keinen Zeitdruck für die nächste Sendung und nehmt Euch dafür Zeit zum Sammeln der Argumente von Klimaalarmisten und Klimaleugnern (letztere leugnen überwiegend nur, dass CO2-senkende Maßnahmen kein Mittel zur Klimakorrektur sind).

  2. Wieder mal herzlichen Dank für Eure Informationen und Gedanken.
    Ich freue mich immer wieder auf eine neue Folge. Zwar habe ich inzwischen gemerkt, dass ihr auch Schwierigkeiten habt, objektiv (i.S.v. neutral) über Ereignisse und Personen zu berichten und selber auch selektive Wahrheiten präsentiert, aber es sind immerhin alternative Wahrheiten. Dirk bemüht sich immerhin darum, den Spekulationsanteil gering zu halten. Ist halt schwer, wirklich neutral über Themen zu berichten, die man sich selber ausgesucht hat … es gibt ja immer einen subjektiven Grund für die Themenwahl.

    Ihr hattet um Fragen gebeten zum Kilmawandel. Hier sind meine:

    In welcher Höhe ist die CO2-Schicht, die Wärme reflektiert?
    Wie hoch ist die Absorptionsfähigkeit von CO2 in Bezug auf Wärme bzw. Wärmespeicherung.

    Wie hoch ist die Wärmespeicherung bezogen auf den CO2-Gehalt in der Atmosphäre?

    Wie hoch ist die Wärmespeicherung oder Wärme-Reflektionsfähigkeit anderer Treibhausgase?

    Wie lang ist der zeitliche Verzug zwischen CO2-Anstieg und Temperaturanstieg?

    Freue mich auf diese Erkenntnisse
    LG

  3. Wo ist denn der Link zur Studie hin?!? Der war doch gestern noch da.

  4. Golem und Soylent, damit ist die gute Nachricht verbunden.
    Das allein ist eklig. Da stellen wir Sonnenkollektoren und Windräder auf die Felder, um Strom für die Nahrungsmittelerzeugung aus CO2 zu produzieren… Vermutlich müssen wir noch die Förderung bezahlen und preiswert werden die Nahrungsmittel sicher auch nicht. Was für ein Fortschritt, die Pflanzen zu ersetzen, die das bisher tun, freilich ohne den Umweg über den Strom.
    Ich bitte dringend darum, zukünftig bessere gute Nachrichten auszuwählen oder notfalls zu verzichten.

    Ansonsten wieder hervorragende Sendung.
    Auf das Buch von Dirk bin ich auch gespannt. Vielleicht gewinne ich ja eins 😉

Leave a Reply