Künstliche Strukturen und Energiephänomene in Visoko mit Dr. Semir Osmanagich

Vorschau: Pyramiden in Bosnien?

Sie möchten statt der Vorschau den gesamten Film sehen?
Als Freigeist erhalten Sie vollen Zugang zu allen exklusiven Filmen im ExoMagazin.
Jetzt Freigeist werden!

 

Dass es sich bei dem Berg Visočica unweit der bosnischen Stadt Visoko in Wahrheit um eine „Pyramide der Sonne“ handele, gilt unter etablierten Archäologen als umstritten. Welche Kultur hätte sie auch erbauen sollen, direkt hier, im Herzen Europas? Obwohl der Forscher Semir Osmanagić in Fachkreisen auf erbitterten Widerstand trifft, ist es ihm gelungen, eine eindrucksvolle Reihe von Indizien dafür zu sammeln, dass der Berg eine uralte, künstlich errichtete Pyramide darstellt:

Gesteinsproben erwiesen sich nach Analyse diverser Labors als Beton, und bei Ausgrabungen fand man Terassen aus rechteckigen Sandsteinplatten. Bislang taten Experten solche Funde als natürliche Erscheinungen ab. Doch auf dem Saarbrücker Kongress für Grenzwissenschaften präsentierte Osmanagich jetzt neueste Messungen vor Ort. Diese ergaben eine Anzahl von seltsamen Energiephänomenen, für die es bislang keine natürliche Erklärung zu geben scheint…

 

2 Comments

  1. florianfischer460829700 says:

    Es ist einfach absurd. Man muss langsam davon ausgehen, dass ein großer Teil unserer Geschichtsschreibung erfunden ist.
    Und heute wird es aus Macht und Geld Interessen verschleiert wird.

    Die Beweise hier sind ja relativ eindeutig.
    Ich gehe langsam auch immer fester davon aus, dass es bereits Hochkulturen gab von denen wir nichts mehr wissen. (und damit meine ich keine Steinhammer Menschen)
    Und wieder kommt der Hegemon um die Ecke geschossen.
    Die Menschheit ist irgendwo so dermaßen falsch abgebogen in Ihrer sozialen Entwicklung, dass man fast von einem schlechten Ende ausgehen kann inzwischen. Es ist einfach absurd.
    In so einem armen Land sind die Politiker dagegen viel Geld für das Land zu verdienen? Wo ist der Fehler? Gut, man muss auch trocken sagen, in diesen Ländern ist Bestechung deutlich billiger wie bei uns. Die Frage ist dann nur, wer stellt das Geld bereit.
    Manchmal wünschte ich doch, dass es eine Art Hölle gibt. Dieser Dr. Hawas würde dort landen. Er ist glaube ich der dümmste Hund, dem ich bisher in archäologischen Vorträgen begegnet bin. Er hat die Geschichtsschreibung so dermaßen sabotiert in den letzten Jahrzehnten. Zu seinem Vorteil? Oder zu dem Vorteil anderer? Der Grund für sein Handeln wird leider nicht geklärt werden.

  2. Mirko Bischoff says:

    Es ist an der Zeit, den Menschen die Augen zu öffnen! Doch ich befürchte, daß dies nichts nützt, wenn Politik und Wirtschaft auf gleiche Weise wie bisher arbeiten. Es bedarf einer viel größeren Bewegung, um wirklich etwas zu verändern, damit freie Wissenschaft betrieben werden kann, die der gesamten Welt zu gute kommt. Profitgier und die Macht der Lobbyisten riesiger, Politik beeinflussender Konzerne sind die größten Feinde des echten und nützlichen Fortschritts der Menschheit.
    Ein guter Anfang ist diese Seite hier. Denn Wissen ist und bleibt bekanntlich die größte Macht, allerdings in den richtigen Köpfen und mit den richtigen Absichten!
    Macht weiter so! Ich bin dabei …

Leave a Reply