In Bolivien wurde Präsident Evo Morales wegen Wahlfälschung vom Militär aus dem Amt gejagt. Stimmt das so, oder steckt mehr dahinter? Außerdem: Wende in Brasilien – der frühere Präsident Lula da Silva ist aus dem Gefängnis frei, während Bolsonaro beschuldigt wird, in einen Mord verwickelt zu sein. Der rätselhafte Tod von Jeffrey Epstein ist noch immer nicht aufgeklärt – wohl aber die Frage, wieso Massenmedien den Skandal jahrelang ignorierten. Und der Widerstand gegen die Auslieferung von Wikileaks-Gründer Julian Assange wächst. Über all das und mehr sprechen die Journalisten Robert Fleischer, Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in Ausgabe #35 des 3. Jahrtausends!

►►BITTE UNTERSTÜTZT UNSERE UNABHÄNGIGE ARBEIT mit einem Abo auf ExoMagazin.tv!

Oder als Spende hier:
https://paypal.me/3j1000

►►ODER PER BANKÜBERWEISUNG:
Robert Fleischer
IBAN: DE86 4306 0967 1228 1444 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: SPENDE 3J1000

Links zur Sendung:

13:10 Putsch in Bolivien – Der Lithium-Coup
Vorläufiger Bericht der OAS: http://www.oas.org/documents/spa/press/Informe-Auditoria-Bolivia-2019.pdf
Evo Morales kündigt seinen Rücktritt an: https://www.youtube.com/watch?v=_blmxK46sLk
Rücktrittsgesuch von Morales an Asamblea Legislativa Plurinacional: https://twitter.com/Canal_BoliviaTV/status/1193932163739267092/photo/1
Schon am Tag zuvor wurde das Haus der Schwester von Evo angezündet. https://correodelsur.com/politica/20191109_queman-la-casa-de-la-hermana-del-presidente-esther-morales-en-oruro.html
Mitarbeiter des staatlichen Radios RPN und Fernsehens BTV wurden unter Druck gesetzt, die Sender zu verlassen und den Betrieb einzustellen. (Tweet von Evo Morales: https://twitter.com/evoespueblo/status/1193299302828957696?s=20
das Haus von Evo wird verwüstet: https://www.youtube.com/watch?v=lTP1rX_puPo
General Williams Kaliman Von den bolivianische Streitkräften empfiehlt Evo Morales, zurückzutreten:
https://twitter.com/larazon_bolivia/status/1193621325505585158?s=21
Die venezolanische Zeitung la Tabla berichtet, der General sei von 2013 bis 2016 Militärattache in Washington gewesen https://twitter.com/latablablog/status/1193663576621420546?s=21
Williams Kaliman wird umgehend abgelöst: https://eldeber.com.bo/auth/login?backurl=/156493_presidenta-del-estado-posesiona-al-nuevo-alto-mando-militar
neue Präsidentin Boliviens Jeanine Añez ruft das Militär auf, die Polizei zu unterstützen. https://www.youtube.com/watch?v=yDAL0_9Rpa4
Jeanine Añez erklärt sich zur Präsidentin: https://www.eldeber.com.bo/156448_jeanine-anez-asume-la-presidencia-con-aval-del-tribunal-constitucional
Der Kommandant der Bolivianischen Polizei, Vladimir Yuri Calderón, ruft Präsident Evo Morales zum Rücktritt auf: https://actualidad.rt.com/actualidad/333191-comandante-general-policia-bolivia-pedir-renuncia-evo-morales
https://twitter.com/Pol_Boliviana/status/1193621777081159682?s=20
Pumari, Camacho und Eduardo León beten im Präsidentenpalast: https://www.youtube.com/watch?v=eUEDXYpUMAc&t=10s
Bloomberg: Senatorin mit riesiger Bibel übernimmt Boliviens Präsidentschaft: https://www.bloomberg.com/news/articles/2019-11-11/bolivia-faces-power-vacuum-and-more-chaos-after-morales-quits
https://www.stol.it/artikel/chronik/aus-kirche-gestohlene-indigene-statuen-in-den-tiber-geworfen
Wer ist Camacho?
Camacho has recognized that he paid 1,200 bolivianos (US$174) to a Cruceñista Youth Union member to burn the Electoral Tribunal in Santa Cruz de la Sierra on Oct. 23. https://www.primeralinea.info/presidente-del-comite-pro-santa-cruz-financio-la-quema-del-ted/
Unión Juvenil Cruceñista: https://www.facebook.com/unionjuvenilsczOficial/
Am 7.Oktober kündigt Pumari einen Hungerstreik an, der die Aufhebung des Lithium-Deals mit Deutschland zum Ziel hat.
https://www.lostiempos.com/actualidad/cochabamba/20191007/potosi-inicia-paro-indefinido-contra-evo-litio
Wird nach Gespräch mit Morales beendet: https://www.prensa-latina.cu/index.php?o=rn&id=312720&SEO=comite-civico-levanta-huelga-de-hambre-tras-dialogar-con-evo-morales
Am 4. November kündigt Staatspräsident Evo Morales den Lithium Deal mit Deutschland auf. https://www.tagesschau.de/ausland/lithium-abbau-bolivien-101.html
Pressemitteilung: Bolivien wählt ACI Systems als strategischen Partner für die Industrialisierung von Lithiumvorkommen: https://www.pressebox.de/pressemitteilung/aci-systems-gmbh/Bolivien-waehlt-ACI-Systems-als-strategischen-Partner-fuer-die-Industrialisierung-von-Lithiumvorkommen/boxid/906614
ACI Systems GmbH vor dem Aus? https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.rottweil-aci-systems-lithium-deal-in-bolivien-steht-vor-aus.88bb339d-cdcc-4e80-ab08-0b5ed7f8ddee.html
Mehr über die Entstehung des Lithium-Deals mit Deutschland: https://www.zimmern-or.de/aktuelles/aci-systems-alemania-gmbh-lithium-kooperationsvertrag.html
Bundeswirtschaftsministerium in regem Austausch mit ACI Systems GmbH: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Parlamentarische-Anfragen/2018/11-385.pdf?__blob=publicationFile&v=6
Tesla will Fabrik bei Berlin bauen: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/tesla-berlin-101.html
ACI Systems liefert auch an Tesla: https://www.zerohedge.com/geopolitical/bolivian-coup-comes-less-week-after-morales-stopped-lithium-deal
Deutschland besteht auf Erfüllung des Lithium-Vertrags mit Bolivien: https://www.expreso.com.pe/economia/alemania-reclama-a-bolivia-acuerdo-de-litio/
16 geleakte Audiodateien legen einen von langer Hand geplanten Putsch nahe –
Originalquelle: https://bbackdoors.wordpress.com/2019/10/08/us-hands-against-bolivia-part-i/ (Dateien leider nicht verfügbar)
https://erbol.com.bo/nacional/surgen-16-audios-que-vinculan-c%C3%ADvicos-exmilitares-y-eeuu-en-planes-de-agitaci%C3%B3n
Die Audiodateien zum Download hier: https://www.tercerainformacion.es/articulo/internacional/2019/11/11/bolivia-filtran-audios-de-lideres-opositores-llamando-a-un-golpe-de-estado-contra-evo-morales
https://www.telesurenglish.net/opinion/Its-Now-or-Never-Bolivian-Elite-Destroying-the-Country-20191107-0023.html

1:25:19 Lula is back: Brasilien vor der Wende?
Bolsonaro rastet aus, droht dem größten TV Sender Brasiliens mit Entzug der Lizenz: https://www.washingtonpost.com/nation/2019/10/30/jair-bolsonaro-marielle-franco-murder-link/
Hintergrund des Ausrasters: Mord an Marielle Franco. Reportage von Al Jazeera: https://www.aljazeera.com/news/2019/10/brazil-president-threatens-cancel-globo-tv-report-191030193514527.html
Verdächtige festgenommen:
https://amerika21.de/2019/09/231304/auftraggeber-fuer-mord-marielle-franco
https://amerika21.de/2019/10/232347/brasilien-marielle-franco-festnahmen
Bolsonaros Bekannte: https://www.viomundo.com.br/voce-escreve/fotos-dos-bolsonaro-com-milicianos-presos-reforcam-necessidade-de-investigar-lacos-da-famiglia.html
Lulas Freilassung https://www.spiegel.de/politik/ausland/luiz-inacio-lula-da-silva-sagt-jair-bolsonaro-den-kampf-an-a-1295758.html
Glenn Greenwald im Radiostudio Handgemenge: https://www.youtube.com/watch?v=BiZQ6TX26D8

1:35:38 Epstein didn’t kill himself – ABC hatte den Fall drei Jahre im Giftschrank
https://www.broeckers.com/2019/11/08/real-game-of-thrones-lolitagate/
ABC News wusste schon 3 Jahre vorher Bescheid – der Clip einer “Good Morning America”-Moderatorin wurde geleakt https://www.youtube.com/watch?v=3lfwkTsJGYA&feature=emb_logo
Daraufhin wurde eine ehemalige ABC-Mitarbeiterin, die zu CBS gewechselt war, dort entlassen https://www.foxnews.com/media/fired-cbs-news-staffer-jeffrey-epstein
Unterdessen ist die Aussage “Epstein didn’t kill himself” zum Meme im Mainstream geworden http://nymag.com/intelligencer/2019/11/the-epstein-didnt-kill-himself-meme-has-gone-mainstream.html
Zum Durchscrollen: https://www.powerlineblog.com/archives/2019/11/the-week-in-pictures-epstein-meme-edition.php
Hillary Clinton wird in einer Talkshow gefragt: How did you kill Jeffrey Epstein? https://www.youtube.com/watch?v=WCbRi_vHoRM
Die interessanten Artikel von Whitney Webb über Epstein und die Ursprünge der Zusammenarbeit von US-Mafia, Geheimdiensten, ultrareichen “Philanthropen” in den USA und Israel sind in deutscher Übersetzung erschienen:
https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/die-epstein-saga-teil-1/
https://www.mintpressnews.com/shocking-origins-jeffrey-epstein-blackmail-roy-cohn/260621/
https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/die-epstein-saga-teil-2/
https://www.mintpressnews.com/blackmail-jeffrey-epstein-trump-mentor-reagan-era/260760/
https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/die-epstein-saga-teil-3/
https://www.mintpressnews.com/mega-group-maxwells-mossad-spy-story-jeffrey-epstein-scandal/261172/
https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/die-epstein-saga-teil-4/
https://www.mintpressnews.com/genesis-jeffrey-epstein-bill-clinton-relationship/261455/
https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/die-epstein-saga-teil-5/
https://www.mintpressnews.com/ari-ben-menashe-jeffrey-epstein-ghislaine-maxwell-israel-intelligence/262162/
Free21: http://www.free21.org/

1:46:48 Julian Assange – Widerstand gegen die Auslieferung wächst
Julian Assange’s father speaks in front of the Home Office in London: https://www.youtube.com/watch?v=chY35HPmtMM&feature=emb_logo
http://www.informationclearinghouse.info/52516.htm
Der Lynchmord an einem charismatischen Sonderling: https://www.nachdenkseiten.de/?p=56258&
Anwalt fordert politische Lösung für Julian Assange: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Anwalt-fordert-politische-Loesung-fuer-Julian-Assange-4582210.html
Mitgründer von DIEM25, Srećko Horvat, hat JA im Knast besucht: https://diem25.org/i-visited-julian-assange-in-prison-what-can-you-do/
Wie man Julian Assange einen Brief schreiben kann: https://writejulian.com/

7 Comments

  1. immer wieder eine wichtige Analsyse von Prof Mausfeld:
    hier über die Einschränkung des öffentlichen Debattenraumes
    https://www.youtube.com/watch?v=ZNzvIY-BrVk&t=31m46s

  2. Angesichts Eures EIKE-Bashings in den letzten Sendungen (was auch weit von jeder Sachlichkeit entfernt war), erwarte ich von Euch eine ausdrückliche Distanzierung von jeder Gewaltdrohung und/oder Gewaltanwendung gegen die Mitglieder von EIKE, die Veranstaltungen bzw. die Veranstaltungsorte. Ansonsten seit Ihr Faschismus-in-Ordnung-findende und solche werde ich nicht weiter unterstützen.
    Bedauerlicherweise muss man anmerken, dass heutzutage bei jeder Kundgebung mit eingeschleuster Gewalt zu rechnen ist, außer bei Fridays, wie das wohl kommt? Da solltet Ihr vielleicht mal Euer Augenmerk hin richten. Schön, die Hintergründe in Südamerika zu kennen, aber der bereits real existierende Faschismus in unserem Land ist vielleicht gerade wichtiger, und nein, ich meine weder die, die man gern mit und ohne Grund als rechts beschimpft oder die AfD, sondern wie man mit Leuten umgeht, die eigene Meinungen vertreten, von Verleumdung, defacto Berufsverboten und Boykotten bis Gewaltandrohungen und tatsächlicher Gewalt. Es trifft ja beileibe nicht nur einen Herrn Pohlmann. Alles auf Jahnich zu schieben, scheint mir hier deutlich zu vereinfacht (Vorsicht mit offensichtlichen Lösungen, die sind gerne falsch)

    -geht auch per mail – hier scheint ja keiner weiter reinzuschauen

    • Da erhielt ich also folgende Antwort vom 3JT:
      was läuft denn in Ihrer Welt ab? Wir drohen niemanden mit Gewalt und wenden auch keine Gewalt gegen irgendjemanden (folglich auch nicht gegen EIKE-Mitlgieder) an. Wir sind strikt gegen Gewalt und Bedrohungen und üben sie folglich auch nicht gegen andere aus.

      Wir vertreten eine andere Ansicht als es die EIKE-Mitglieder und -Anhänger, was das Thema Klima betrifft. Das sollte doch gestattet sein oder dürfen wir das Ihrer Meinung nach nicht? Es ist ein kontroverses Thema mit vielen verschiedenen Ansichten. Wir akzeptieren und tolerieren deren Ansichten, müssen sie aber dennoch kritisieren dürfen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Anja Fleischer
      (im Namen des „Das 3. Jahrtausend“)

      Zur Erläuterung habe ich dann nochmal folgendermaßen geantwortet:

      Sehr geehrte Frau Fleischer,

      Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass man in Ihren Hause weiß, man selbst tut und darüber hinaus des Lesens und Verstehens mächtig ist und auch einigermaßen umfassend informiert ist.
      Deswegen finde ich Ihre Eingangsfrage unverschämt und von unwahren Unterstellungen nur so triefend.
      Deswegen gebe ich Sie hiermit postwendend an Sie zurück, da scheint sie mir deutlich besser aufgehoben.

      Andere Meinungen sind durchaus erlaubt und ich habe an keiner Stelle behauptet, Sie dürften das nicht. Schade, dass es bei Ihnen so klingt, als wollten Sie mir ein solches Verbot unterstellen.
      Es ist durchaus erlaubt, andere Meinungen zu kritisieren.
      Was in den Sendungen allerdings gelaufen ist, hat wie bereits geschrieben, mit sachlicher Auseinandersetzung nichts zu tun.
      Es ist vor allem und ausschließlich von finanzieller Unterstützung die Rede und von der daraus (ziemlich kühn) abgeleiteten Behauptung, dass EIKE einseitig irgendwelche Interessen vertritt, die nicht im Interesse der Allgemeinheit liegen.
      Das ist Bashing, sogar wenn es auf einzelne Vertreter dieser Institution zutreffen sollte. Und es ist keineswegs auszuschließen, dass der eine oder andere Zuschauer des 3JT daraus schließt, man müsse unbedingt dagegen protestieren, wenn EIKE einen Kongress abhält, ohne sich je damit befasst zu haben, was dort eigentlich so vorgetragen wird.
      Und mangels Gegenbeweises muss ich leider auch den Autoren vorläufig unterstellen, dass diese sich damit nie befasst haben.
      Und es wird Ihrer Aufmerksamkeit doch hoffentlich nicht entgangen sein, dass der EIKE-Kongress immerhin so massiv bedroht wurde, dass der Veranstaltungsort gewechselt werden musste.
      Das ist etwas, was , wie ich finde, nicht sein darf.
      Und ich erwarte nichts weiter, als eine Distanzierung von solchem Verhalten, also Distanzierung von Androhung oder gar Anwendung von Gewalt von wem auch immer gegen wen auch immer. Denn das ist Faschismus.

      Außerdem möchte ich nochmals anregen, etwas darüber zu machen, dass beinahe jede Demonstration in diesem Lande gekapert wird, ob nun durch Inszenierung von Gewalt oder Nazi-Symbolik, sodass sich kaum noch ein normaler Bürger traut, für noch so berechtigte Interessen oder Kritik auf die Straße zu gehen, geschweige denn so etwas anzumelden. Und das scheint mir ein deutlicher Plan, denn auffälligerweise findet so etwas bei den „wünschenswerten“ Veranstaltungen nicht statt, was einen gewissen Plan vermuten lässt.

  3. Ein weiteres Beispiel für echten Spitzenjournalismus. Danke Ihnen!

  4. Ergänzung zum Beitrag von Hr. Zoller 34:00…:
    Bis heute 23 Indianer Tot durch die bolivianische Polizei oder paramilitärische Gruppen (Quelle Defensora del pueblo, La Paz). Mir sind keine Toten auf der Seite der selbst ernannten Minderheitsregierung bekannt (bin aber für konkrete Infos offen).
    Evo Morales musste zurücktreten, weil das Militär es von ihm verlangte.
    Es wurden einem von Morales Sicherheit-Männern 50 T USD (wo kommt diese Währung nochmal her?) angeboten, der so loyal war, es zu offenbaren anstatt Evo auszuliefern. Usw.
    Hoffe auf baldigen Frieden (was bei dauern wird, befürchte ich).

Leave a Reply