Die EU-Kommission bläst zum Angriff auf angebliche „Desinformation“ über UFOs, während US-Beamte große UFO-Enthüllungen erwarten. Was ist hier los?

Außerdem: Der UFO-Antrieb ist offenbar keine Science Fiction mehr. Das Land Baden-Württemberg macht dem Parapsychologen Walter von Lucadou das Leben schwer. Die To The Stars Academy richtet ihr Geschäft neu aus. Der „UFO-Antrieb“ ist keine Science-Fiction mehr, sagen Wissenschaftler. Und wir wagen eine Vorschau darüber, was im Bericht der UAP Task Force enthüllt werden wird und was nicht. Über all das und mehr berichten die Journalisten Robert Fleischer und Dirk Pohlmann in ERSTKONTAKT #17.

Die Themen im Einzelnen:
1:41 „UFO-Desinformation“? – EU-Kommission bläst zum Angriff
4:35 „Wir wissen nicht, was es ist“ – hochrangige US-Regierungsbeamte äußern sich über bevorstehenden UFO-Bericht des US-Geheimdienstdirektors
20:42 Immense Rückforderung – Land Baden-Württemberg will Parapsychologen Dr. Dr. Walter von Lucadou in den Ruin treiben
42:09 To The Stars Academy richtet ihre Aktivitäten neu aus
53:52 Krümmung der Raumzeit – Warp-Antrieb ist keine Science-Fiction mehr
1:13:20 Weiterer Zwischenfall bekannt geworden: UFOs über Schiffen der US-Marine
1:31:06 UAP Task Force Bericht – Was wird drinstehen, was nicht?
2:16:00 Ende

Vorschau: MILITÄRGEHEIMNISSE ÜBER UFOS | ERSTKONTAKT #17

Sie möchten statt der Vorschau den gesamten Film sehen?
Als Freigeist erhalten Sie vollen Zugang zu allen exklusiven Filmen im ExoMagazin.
Jetzt Freigeist werden!

NEU: EXO.TUBE – das neue Videoportal für Freigeister: https://exo.tube

Bitte unterstützen Sie die Petition zum Erhalt der Parapsychologischen Beratungsstelle: http://chng.it/Bb99wBqJ

Und bitte spenden Sie an die Parapsychologische Beratungsstelle, um die anstehende Klage gegen das Land Baden-Württemberg zu unterstützen:

Spendenkonto der WGFP:

Sparkasse Freiburg – Nördl. Breisgau
Kontoinhaber: WGFP e.V.
Konto-Nummer:
IBAN: DE34 6805 0101 0002 0561 24
BIC: FRSPDE66XXX

17 Kommentare

  1. Ungeheuerlich wie hir mit Leuten die einen wichtigen Wissenschaftlichen aber auch Sozialen Beitrag leisten verfahren wird.Da setzt einfach mal eine Gew. Dame den Rotstift an.Würde mich interessieren was ihre wahren Bewegründe sind und was die Dame selbst verdient.Bin mir sicher das ihr Intellektueller und Sozialer Beitrag mit dem von Dr.Dr.Lucadou nicht mithalten kann.

  2. 17:20: „Wir sollten die nächste Wahl nutzen……“ Entschuldugen Sie bitte, wie kann es sein, dass man sich über UFOs austauscht und im selben Atemzug NICHT erkennt, dass wir in einer Scheindemokratie leben, die eben genau dazu dient, die Hindergründe zu verschleiern. In Deutschland jemanden zu wählen, der oder die daran etwas ändern wird, ist UNMÖGLICH. Das geht nur mit REVOLUTION oder AUFKLÄRUNG und SABOTAGE!

  3. Nichts ist spannender als die Frage, ob die Hohle-Erde-Theorie stimmt. Es gibt diesbezüglich weniger bekannte Webseiten wie bibliotecapleyades-net, die sich mit der Lage der Pol-Öffnungen in das Innere der Erde beschäftigen.

    Es gibt etwa ein Video „Neuschwabenland – Russland gibt geheime KGB Akten und sichergestellte Dokumente frei“

    Etwa die Webseite mirror-co-uk hat einen Beitrag mit der Überschrift ‚NASA images show giant hole at North Pole leading to hollow Earth‘ conspiracy theorists claim
    veröffentlicht, wo Satellitenbilder der Erde veröffentlicht sind, die nicht zensiert sind.

    Meine bisherigen Recherchen haben ergeben, dass die Polöffnungen jeweils (netto) sehr wenige hundert Kilometer groß sind.
    Die Polöffnung am Nordpol muss irgendwo zwischen Franz-Josef-Land (Russland) und Ellesmere-Island (Kanada) liegen.

    Jetzt wollte ich mich bei Google Maps vergewissern, ob ich mit meiner Vermutung bezüglich der Lage der nördlichen Polöffnung richtig liege, aber komischerweise kann ich Grönland dann nicht weiter runterscrollen. Kann es Zufall sein, dass Google ausgerechnet dort nichts mehr anzeigt, wo es für mich etwas interessanter wird?
    Dann gibt es etwa Karten vom Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, etwa von der Antarktis, aber auch hier kann ich ausgerechnet die Stelle mit der von mir vermuteten Polöffnung nicht mehr anzeigen lassen.

  4. Faustina says:

    Hallo zusammen, ich bin erst seit heute im ABO dabei. Verzeiht mir bitte, wenn ich Dinge frage, die für euch „kalter Kaffee“ sind.

    Also. Die uns bekannten physikalischen Gesetze mögen vielleicht gerade noch für unser Sonnensystem gelten. Kosmisch gesehen bin ich mir nicht sicher. Schon die Rotations-Anomalie der Milchstraße mag das bestätigen. Die Gravitationsanhänger, wie unzweifelhaft der Lesch einer ist, haben dann ein Schwarzes Loch, Dunkle Materie und Dunkle Energie „dazu erfinden“ müssen, um halbwegs diese Rotations-Anomalie erklären zu können. Dies wäre völlig unnötig, wenn wir die elektromagnetischen Kräfte von Plasmaströmen zu Grunde legen könnten.

  5. Lieber Robert, Dirk!
    Interessanter Beitrag > wie immer!
    Zu Trümmerteilen: Solche bekam Linda Moulten Howe
    1996 erhielt L.M.H. per Post ein Kuvert von Art Bell/Militär > Inhalt Artefakte/Metallteile aus (1947) White Sands nahe Roswell.
    Bei Untersuchung der Teile fand man: Magnesium, Zink sowie 99,5%iges Aluminium / Molybten, Zirkonium
    Laut FBI Bericht gab es 3 UFO Abstürze, Sergeant Melville Brown sagt am Sterbebett > ER habe 2 Leichen am Lastwagen gesehen!
    ..traf sich mit einem Geologen an der Absturzstelle von Roosevel der auch Teile gefunden hat > DOKU/TV > finde ich momentan nicht, wann, wo!

    Zu Antrieb/Energie-Ufos: Bob Lazar sprach von einem neuen Element das entdeckt wurde > Element 115 (!) > auch in USSR wurde es entdeckt > bekam Name “Moscovium” MC 115 > im Periodensystem!
    Am 26.12.2018 wurde es im Teilchenbeschleuniger DC280/DUBNAR konnten es aber nicht stabilisieren > arbeiten daran!
    (Kardaschov-Skala – hab ich notiert). Denn im Jahr 1948 > Kapustin Jar, USSR, wurde ein zylindrisches UFO von einem Jet abgeschossen > angeblich mit “Insassen”! >. Das heißt > auch die Russen haben Trümmerteile & mehr!
    LG

  6. @12:50: Warum will die EU DInge unter dem Teppich halten, über die die Amerikaner öffentlich reden? Erinnert mich stark an den Trashfilm „Iron skies“ wo im Finale dann doch alle Nationen bewaffnete Raumschiffe hatten, die vorher die Demilitarisierung des Weltraums hochgehalten haben. Wäre auch mal ein sehr ergiebiges Thema: die schleichende Militarisierung des Alls und welche Rolle die Weltraumprogramme der Herren Milliardäre dabei spielen.

  7. Frank-Peter says:

    Herkunft der UAVs:
    Wenn es die Russen oder Chinesen wären, könnten sie doch wesentlich mehr Effekte erzielen, wenn sie den Amis andeuteten, dass sie es sind – Quasi „Show Of Force“ mal umgekehrt (wie die USA das im kalten Krieg gemacht hat). Der eingeschüchterte Weltbeherrscher – wäre eine köstliche Vorstellung…
    Disclosure:
    Vermutlich ist eine Absicht, mit der „möglichen“ Alien-Variante, Unsicherheit und Angst zu erzeugen, um Agenden durchsetzen, die die Bürger sonst nicht mitragen würden. Das sattsam bekannte Rezept von War On Terror ( Klimawandel, Corona analog). Das Prinzip Angst wird so auf die Spitze getrieben…
    Elisondo und seine Mitstreiter wollen aber bei der reinen Wahrheit bleiben und eine Vermischung von Wahrheit und! Propaganda nicht mitmachen.

  8. Frank-Peter says:

    Ich sehe Europa, und insbesondere Deutschland, inzwischen als Testgebiet für eine Form von Diktatur, die einerseits das selbständige Denken und andererseits jede demokratische Beteiligung der Bevölkerung beseitigen soll. Es zielt auf die Staatsform eines (pseudo)intellektuell oligarchischen Neo-Feudalismus ab, einer Idee, die schon Couldenhove-Kalergi in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts entwickelt hatte (Praktischer Idealismus) und der durch das WEF (Schwab), dessen großes Fan-Girl ja unsere Kanzlerin darstellt, fortentwickelt wurde. Profiteur ist der Finanz-Faschismus, in seinen Erscheinungsformen von FED, IWF und WEF. Europa soll seine hunderte Jahre alte „Aufklärungs-Kultur“ aberzogen werden. Europa soll einer von mehreren „Verwaltungsbezirken“ der NWO sein.

  9. Michael 0815 says:

    In „Die Wächter – Wie Außerirdische die Erde retten wollen von Raymond E Fowler“ wurde angeblich beobachtet, wie sich ein UFO verkleinern konnte, es wurde sogar ziemlich genau beschrieben, wie so eine Reise stattfinden soll (es wurde ihr erzählt) und das die Miniaturisierung Energie spart, also eigentlich genau das, was nun theoretisch beschrieben wird. Es wurde in dem Buch auch Medizintechnik beschrieben, die es teilweise heute gibt. Es werden bestimmt auch einige traumhafte Ereignisse mit eingeflossen sein, aber ich finde immer wieder neue Schnittpunkte, die einer nicht wissenschaftlich gebildeten Frau in den 80ziger Jahren kaum zugänglich gewesen sein dürften.
    Zu der Blase, moderne Torpedos funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip, sie erzeugen unter Wasser eine Luftblase, sodass sie im Prinzip unter Wasser fliegen, da sich der Torpedo nicht mehr im Wasser befindet.

  10. Frank-Peter says:

    Ich gehe davon aus, dass die Amis das Thema UFO als ihr persönliches Interesse betrachten. Und da Europa ja nur noch mit Schwanz wedelt, wenn Big Daddy sich nur räuspert, wollen sie dem nicht in die Parade fahren.

  11. Hallo Robert,
    ich sehe, Du bist wirklich am „Ball“, das gefällt mir sehr!
    Hier noch ein weiterer Beweis für die Realität der UFOs im auch südamerikanischen Luftraum::
    Gruß DOUGLAS (Spalthoff)

    Brasilianische Luftwaffe am 19.5.1986 wegen 21 UFOs im Einsatz
    Die Sichtung und Radarerfassung (verschiedener ziviler und militärischer Air Traffic Control Center, im Luftraum von Sao Paulo, Rio de Janeiro und Annapolis (GO)) von 21 UFOs, mit einem Durchmesser von 50- 100 Meter, und einer bis 15- fachen Schallgeschwindigkeit (etwa 18000 km/h), am 19.5.1986 in Brasilien, gehörte wohl mit zu einer der glaubwürdigsten und spektakulärsten ufologischen Ereignisse aller Zeiten.
    Die brasilianische Luftwaffe bestätigte offiziell, dass es sich um realistische Flugobjekte gehandelt hatte, die intelligent gesteuert wurden.
    Der dadurch ausgelöste Militäreinsatz von 5 Abfangjägern (2 x F5- Jäger + 3 x Mirage3), wurde auf einer Pressekonferenz, im Mai 1986, in Brasilia, durch den Minister der Luftwaffe Octávio Moreira Lima und zahlrechen beteiligten Piloten, vor laufenden Kameras, gegenüber den anwesenden Journalisten, bestätigt. In Brasilien berichteten die Fernsehanstalten und Zeitungen landesweit über das Ereignis.

  12. Ich such auch immer nach Erklärungen auf einem mindestens politischen Niveau für vieles, was in Europa geschieht derzeit. Aber vielleicht sollte man den Gedanken einfach zulassen, dass diese Leute in der Kommission und im Bundestag einfach unglaublich borniert sind. Die Verschwörungstheorien, die man inzwischen heran ziehen muss, um sich irgendeinen Reim drauf zu machen, werden ja schon so absurd, dass man sie selbst nicht mehr glauben kann.

  13. pedro303 says:

    Sehr interessant zu lesen ist unter ‚Kommission geht gegen Desinformation im Internet vor‘, dass für die Gehirnwäsche der EU Bürger künftig ein *unabhängiges Netzt von Faktenprüfern* zuständig ist. Wie sich die Herrschaften rekrutieren offenbart der ‚IFCNCode of Principles‘ vom 25.12.2020.

  14. HIer der Link zu „freien Energiesystemen“: https://www.youtube.com/watch?v=aoAjUK5mUa4

  15. mike.gerhard86407700 says:

    Auch wenn man als Freigeist eigentlich up-to-date ist freue ich mich auf Roberts Buch, da es wahrscheinlich ein ideales Geschenk für angehende Freigeister sein wird. Ick freu mir 😉

  16. Dieser Vorgang erweckt bei mir den Eindruck, dass die „To the Stars Academy“ ein Erfolg war aber zu offen damit umgeht oder umgegangen hat, bzw. schwierig zu kontrollieren ist. Auch wichtig finde ich, dass der mic (militärisch-inustrielle-komplex) unterschiedliche Stömungen hat und dementsprechend andere Strategien anwendet.
    Die wissen wirklich nicht, was los ist und wollen sich nicht bloßstellen, dennoch entsteht Inspiration durch Funde und Beobachtung.

    • Die usa haben keine Freunde und die eu sind Vasallen und bestenfalls Verbündete und irgendwas mit ihnen zu teilen, würde sie allmählich emanzipieren. Mit Blick auf die geopolitischen Aktivitäten passt es auch hier, alles auf sich selbst zu beziehen und keinen neben sich zu dulden.

      Wenn in ein paar Jahren der langsam neu entfachte kalte Krieg in die heisse Phase kommt, wird Europa im Zentrum stehen und das liefern, wofür sie bis jetzt aufgebaut wurden: Als Puffer für das us Gebiet und zum ausbluten der „Feinde“.

      Die Sichtungen, grade auch bei militärisch relevanten Orten interpretiere ich als Hinweis und Warnung an die Akteure. Die Operanden der Flugkörper werden dann aktiv eingreifen.

Antworten