Der frühere Leiter des israelischen Programms für Weltraumsicherheit, Prof. Haim Eshed, behauptet: „Es gibt eine Vereinbarung zwischen der US-Regierung und den Aliens. Sie haben einen Vertrag unterzeichnet, um hier Experimente durchzuführen“. Außerdem behauptet er: „Die UFOs haben darum gebeten, dass ihre Anwesenheit nicht veröffentlicht wird, die Menschheit ist noch nicht bereit.“ Ein geheimes Abkommen zwischen der US-Regierung und Aliens, die sich vor uns verstecken, weil die Menschheit noch nicht bereit für sie ist? Robert Fleischer befragt Luis Elizondo, den früheren Leiter des geheimen UFO-Forschungsprojekts AATIP, im Pentagon.

(Bitte deutsche Untertitel im YouTube-Player aktivieren)

Weitere Informationen: https://www.jewishpress.com/news/media/former-head-of-israels-space-program-the-aliens-asked-not-to-be-revealed-humanity-not-yet-ready/2020/12/05/

BITTE UNTERSTÜTZT UNSERE UNABHÄNGIGE ARBEIT mit einem Abo auf ExoMagazin.tv!

►►https://www.exomagazin.tv/rabatt/

►►Abonniere ExoMagazin: https://bit.ly/Abonniere-Exopolitik
►►FACEBOOK: https://fb.com/exopolitik
►►INSTAGRAM: https://instagram.com/exomagazintv
►►TWITTER: https://twitter.com/exopolitik
►►TELEGRAM: https://t.me/ExoMagazin
►►TELEGRAM CHATGRUPPE: https://t.me/exomagazintvchat
►►MEHR VIDEOS: https://bit.ly/Exopolitik-Videos

►►ExoMagazin.tv auf Bitchute: https://www.bitchute.com/exomagazintv/
►►ExoMagazin.tv auf Vimeo: https://vimeo.com/exopolitik/
►►ExoMagazin.tv auf odysee.com: https://odysee.com/@exomagazintv:d
►►ExoMagazin.tv auf Lbry.tv: https://lbry.tv/@exomagazintv:d

►►Das 3. Jahrtausend als Podcast:
Apple podcasts: https://podcasts.apple.com/de/podcast/das-3-jahrtausend/id1537782540
Spotify: https://open.spotify.com/show/6c1pi5Ds7R1zgKARl20PWN
Soundcloud: https://soundcloud.com/user-236453786-410096359

17 Comments

  1. Ausgerechnet aus Israel wird eine Meldung verbereitet, dass es einen Vertrag geben soll mit den Usa und des Himmelsfahrern. Grade mit jenen, welche Ursache des Problems sind. Deswegen gibt es ja auch immer mehr Beobachtungen, weil die Menschheit ist ja nicht bereit. Möglicherweise sind es eher die Superreichen, die nicht bereit sein, vielleicht sind ja das Problem…

    Die haben selbst keinen Schimmer, was los ist.
    Ein paar Artefakte erfoscht (gestohlen, requiriert) und das Militär fängt an zu sabbern.

    Wütend macht mich das, weil ich glaube, dass sie damit durchkommen. Wo ist der Unterschied zwischen unserer Gegenwart und einer sichtbaren, dunklen Zukunft? Gilt es erst das zu überwinden? Wenn es dann zum großen Krieg kommt, werden sie dann wieder eingreifen? Ich finde das inkonsequent. Sehe ich in die Vergangeheit, waren sie ausgesprochen weise und überaus vorausschauend.

    Allerdings hatten sie auch Waffen, was mir zeigt, dass selbst jene, welche uns Zeitalter Voraus sind, das Thema Gewalt nicht gelöst haben, wodurch es für mich zu einer Konstanten wird.
    Erkenntnisse lassen sich nicht aufhalten aber in jede Richtung lenken.

  2. Ok, Trump will einen massiven Wahlbetrug aufdecken und wird darin gehindert, von Medien verhöhnt und von den zuständigen Institutionen wie Oberster Gerichtshof im Stich gelassen. Das würde bedeuten, er kann diesen Kampf nicht gewinnen, weil er mit dem Rücken zur Wand steht.

    Aber was ist eurer Meinung nach dann in diesem Kampf noch sein Ziel, weil aufgeben will er ja auch nicht ?

    War nicht eines seiner Ziele, den Deep State auszuhebeln und trocken zu legen ? Wurde dann der Wahlbetrug vom Deep State organisiert und gedeckt ?

    Lt. Aussage von Prof. Haim Eshed wollte Trump schon fast alles ausplaudern zum Thema UAPs, Aliens usw., wurde aber zurückgepfiffen. Von wem ? Vom Deep State ?

    Was hindert ihn denn wirklich noch daran, über UAPs auszupacken, wenn er etwas weiss ?
    Was hätte er noch im letzten Monat seiner Amtszeit zu befürchten oder zu verlieren ?

    Wäre denn nicht genau das Ausplaudern solcher Deep-State-Geheimnisse ein geeignetes Mittel, um den Sumpf trocken zu legen ?
    Warum macht er es nicht ? Was meint ihr dazu ?

  3. Tom Warrior says:

    Interessantes Interview! Schön dass ihr wieder vermehrt Beiträge zu eurem Kernthema macht!
    Auf wenn Herr Polmann momentan offenbar verhindert ist und ich eure Sendungen über Tagesgeschehen und Geopolitik über alles schätze!

  4. siehe Beitrag von Erstkontakt #15: „Geheimnis im Meer“ ab 30. Min:
    „Israelischer Thinktank veröffentlicht Paper über UAP-Task Force des Pentagon“

    In Israel scheint man derzeit ja richtig aktiv zu sein mit Veröffentlichungen zu diesem speziellen Thema…..hier ein Paper, da eine gewagte Aussage. Bleibt in jedem Fall spannend.
    Im Übrigen ist das, was in dem Paper es israelischen Thinktank steht, sehr informativ. Ich hab mir mal die Mühe gemacht, dieses pdf zu übersetzen.

  5. Nach dem Beitrag, ist für klar, dass Elizondo nur so von Objektivität und Kompetenz strotzt! Das ist übrigens Satire …. Tramp klammert sich an „Strohhalm“ & Israel macht eine großartige Politik — echt jetzt?

    Für wie dumm hält er die Zuschauer?

    • Hey André,
      vermutlich hast du da was falsch verstanden.

      Elizondo ist nach allem, was er bisher geleistet, veröffentlicht und kommuniziert hat, sehr authentisch, kompetent und ja – auch objektiv. Man merkt, daß er unter Druck ist und sich keine Fehler und keinen Fehltritt erlauben will und kann. Deshalb antwortet er auch sehr diplomatisch und springt nicht voller Euphorie auf diesen Bericht auf, was man theoretisch hätte erwarten können. Er will Nichts ausschliessen, fordert aber Beweise – richtig so ! Das ist besonnen und objektiv.

      Und was Trump mit seinen „Strohhalm“ angeht: da hat Elizondo in seiner Einschätzung doch recht !
      Trump klammert sich doch mit den letzten noch zur Verfügung stehenden Mitteln an sein Amt und will es erklagen obwohl er offensichtlich und nachweislich verloren hat….wenn das nicht „Strohhalm“-Politik ist, was dann ??!

      Deine Kritik an Elizondo in Bezug auf die Israel-Politik ist ebenfalls nicht gerechtfertigt: denn was sagt er genau ?
      Er sagt in Min 3 45 Sek:

      „….das israelische Militär ist extrem fähig und auch die Regierung ist sehr geschickt. In vielen Bereichen besitzen sie dieselben Technologien und Fähigkeiten wie wir.“

      Das sind absolut korrekte Aussagen !
      1. Keiner wird wohl ernsthaft bestreiten wollen, dass das israelische Militär hervorragend ausgerüstet und ausgebildet ist und daher eine hohe Effizienz an Feuerkraft, Technik und Manpower besitzt. Denke, da kannst du mir zustimmen.

      2. Er sagt nicht, dass die Regierung großartige Politik macht. Wo steht das bitte ? Wo liest du das ? Wir haben im Video dieselben Untertitel, aber das steht da nirgends.
      Er ist weit davon entfernt, der israelischen Regierung eine großartige Politik zu attestieren, das ist auch gar nicht seine Kernkompetenz und das weiss er.
      Er sagt nur, die Regierung ist „sehr geschickt“ – aber nicht großartig. Das bitte ganz sauber trennen.
      Wenn jemand „geschickt“ in Etwas ist, dann kann das auch extrem negativ sein…..es kann natürlich auch positiv sein.

      Ein Beispiel:
      Jemand ist sehr geschickt darin, anderen Leute zu belügen, Dinge zu verschleiern, zu verheimlichen, zu manipulieren, Tatsachen zu verdrehen, andere zu beklauen……das sind negative Eigenschaften.
      Jemand kann aber auch sehr geschickt sein im Handwerk, im Lösen von Problemen, im Umgang mit anderen Menschen, das wären dann positive Eigenschaften.

      Die Wortwahl „geschickt“ ist also daher erst mal wertneutral und weder positiv noch negativ auszulegen, weil er nicht sagt, in was die Regierung „geschickt“ ist. Hier fehlt also ganz klar der Bezug zur Politik, den du jedoch in seine Aussagen hinein interpretierst. Du hast für dich betrachtet den Zusammenhang seiner Wortwahl „geschickt“ mit Politik verbunden. Genauso gut könnte man alles mögliche interpretieren: geschickt im umwandeln von Sonnenkraft in Energie oder geschickt im umweltbewussten Bewirtschaften ihrer landwirtschaftlichen Flächen oder oder oder…..du siehst, es fehlt der Zusammenhang in seiner Aussage zur Politik, daher wertneutral und objektiv.

      So kann also eine Regierung geschickt im Umgang mit der ein oder anderen Thematik sein. Das bedeutet faktisch aber nicht, dass es eine gute Politik ist, weil es dann nicht mehr wertneutral wäre, sondern sich auf ein konkretes Thema bezieht. In diesem Fall hast du das Thema „Politik“ genommen. Und auch Politik ist zu allgemein: dann müsste man konkretisieren in Aussenpolitik, Wirtschaftspolitik, Finanzpolitik, Corona-Politik, Innenpolitik, Sozialpolitik,……

      Da also bitte nicht einfach nur pauschalisieren und die Aussagen durcheinander bringen oder jemand anderem etwas unterstellen wollen. Nicht von sich selbst auf Dritte projezieren, das geht meist schief – ebenso, wenn die Kritik zu allgemein ist.

      Diese Dinge also bitte sorgsam trennen und nicht frei interpretieren. Danke.

      • volker57454400 says:

        Das mit Trump sehe ich allerdings so wie Andre. Der Mann klammert sich nicht an einem Strohhalm sondern deckt z.Zt den größten Wahlbetrug der Geschichte (und nicht nur den Wahlbetrug sondern auch andere uns betreffenden Dinge) auf. Warten wir mal den 20.01.2021 ab…da sehen wir weiter. Danke

        • Tom Warrior says:

          Ich fürchte leider nur, dass er kein Gehör findet, die Medien schweigen und die Tech Konzerne zensieren im grossen Stil und sind noch stolz darauf! Zudem wird der oberste Gerichtshof ihn wohl im Stich lassen, da die Richter/innen nicht Lebensmüde sind…
          Es gab ja dieses Jahr bereits einen Anschlag auf eine der Richterinnen, in dem Fall zwar im Zusammenhang mit der Causa Epstein…
          Aber sie sind einfach zu gut vorbereitet und organisiert! Dieses Ding ist von langer Hand geplant und es ist bei weitem nicht abzusehen welche Kräfte hier noch involviert sind… (siehe meinen Link im anderen Beitrag)
          Dies sag ich als jemand der Trump überhaupt nicht mag, aber absolut bestürzt ist, über die Abgründe die sich hier auftun…

          • volker57454400 says:

            Dr. Carol-Rosin -der Plan der Schattenregierung….
            Doch der letzte Trumpf dieser Leute zur Rechtfertigung dieser Waffensysteme, so von Braun, würde eines Tages eine angebliche Bedrohung durch Außerirdische sein.

      • Na, shamela?

        da hast Du Dich mit deiner Antwort aber echt ins „Zeug“gelegt.
        Ich sehe es NICHT als meine Aufgabe Die zu erklären wie die Welt
        funktioniert. Und ich stehe nach wie vor zu meiner Aussage!
        Mir ist eine Antwort die über diese hinausgeht Zeitverschwendung.

        Die Zeit wird’s zeigen!
        Abwarten

    • Tom Warrior says:

      Lieber André
      Wenn du seinem Wortlaut genau folgst, dann ist seine Aussage nicht wertend zu verstehen.
      Er spricht nur von dem Gedanken, wenn dieser Präsident nach letzten Strohhalmen greift, warum bringt er diese wichtige Nachricht nicht aufs Tapet. Dieser Logik kann ich zwar auch nicht folgen, aber da liegt der springende Punkt: Diesen Mann muss man immer von seinem Nachrichtendienstlichen Hintergrund her betrachten!
      Das sagt ja auch Robert immer.
      Inwieweit er selbst in die Machenschaften des tiefen Staates involviert ist oder war und inwieweit er über die Wahlmanipulationen informiert ist, werden wir wohl nie erfahren!
      Dass er darüber nicht spricht, selbst wenn er es wollte, dürfte ebenfalls klar sein…
      Im Fall von Israel, attestiert er auch nur die Höhe ihrer Fähigkeiten und Standards, also wieder eine klassische Geheimdienst Antwort!
      Aber ich kann verstehen wenn man seine Aussagen als äusserst frustrierend empfindet…!

      • volker57454400 says:

        Was haltet ihr davon:“ 1974 lernte die damalige Grundschullehrerin Carol Rosin den deutschen Raketeningenieur Wernher von Braun kennen. Von Braun drängte sie, die Stationierung von Waffen im Weltall zu verhindern. Er berichtete ihr von einer universellen Lüge, die auf der Welt erzählt würde: Die Waffenstationierung im All diene zunächst zur Verteidigung gegen die Russen. Doch diese seien nur der erste Vorwand. Es würden immer neue Gründe gefunden werden: Zunächst Terroristen, dann sogenannte „Schurkenstaaten“ und Asteroiden. Doch der letzte Trumpf dieser Leute zur Rechtfertigung dieser Waffensysteme, so von Braun, würde eines Tages eine angebliche Bedrohung durch Außerirdische sein.“ Passt doch alles zu dem was heute abläuft….

Leave a Reply