Und plötzlich sind die UFOS gar nicht mehr lächerlich: Inzwischen beschäftigen sich hochkarätige Wissenschaftler mit dem Phänomen. Wir sprechen mit Harvard-Professor Avi Loeb und dem deutschen Astrobiologen Dirk Schulze-Makuch. Doch auch außerhalb der Wissenschaft tut sich einiges: Wir nehmen Steven Greers neue Doku auseinander, es gibt spektakuläre neue Fälle aus Spanien und wir fragen uns, welche Enthüllungen da noch auf uns zu kommen. Über all das und mehr berichten Robert Fleischer und Dirk Pohlmann in ERSTKONTAKT #21.

Die Themen im Einzelnen:

00:02:02 Galileo-Project – UAP-Forschungsprogramm vorgestellt
00:04:45 Interview mit Prof. Avi Loeb über akademische UAP-Forschung (Ausschnitt)
00:14:20 UAP Task Force: Nächster Bericht kommt bis Oktober 2021
00:18:45 US-Luftaufsichtsbehörde FAA: UAP-Sichtungen registriert
00:31:09 US-Kapitänin eines Kreuzfahrtschiffes berichtet ganz offen über UAP-Sichtung
00:34:35 UFOS & Atomwaffen: Robert Salas plant neue Pressekonferenz und bittet um Spenden
00:41:44 UAP im Luftverkehr: Weltgrößter Luft- und Raumfahrtverband AIAA fordert wissenschaftliche Forschung
00:47:05 UAP im Parlament: Britisches Oberhaus (House of Lords) diskutiert UAP Task Force Bericht
00:51:14 UAP Workshop: Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt fordert wissenschaftliche Forschung
00:54:28 Universität Würzburg: UFO-Forschung ganz offiziell
01:01:17 Interview mit Prof. Dr. Dirk Schulze Makuch (TU Berlin), Astrobiologe und UAP-Forscher
01:10:49 UAP-Forschung: Deutsche Wissenschaftler positionieren sich
01:15:08 UAP-Trümmerteile: Was gibt’s Neues von den „Metamaterialien“?
01:25:07 „The Cosmic Hoax“: Kontroverse um Steven Greers neue Doku
01:51:40 Geheime Programme? Luis Elizondo äußert sich zu „Special Access Programs“
01:54:38 Aerospace Corporation: Wird dort Alien-Technologie erforscht?
02:02:04 Kontaktaufnahme? CIA channelte in den 1950er Jahren Aliens
02:11:30 Remote Viewing: US-Geheimdienst spionierte Mars vor 1 Mio. Jahren aus
02:16:42 Sowjetischer Ex-General Alexeyew behauptet, es habe Kommunikation mit UAP gegeben
02:20:00 UAP-Zwischenfälle in Spanien: Pilot der Luftwaffe packt aus
02:33:07 Gründung gescheitert: Vereinsmitglieder von Aliens entführt?
02:36:41 Ende

Vorschau: GAMECHANGER | ERSTKONTAKT #21

Sie möchten statt der Vorschau den gesamten Film sehen?
Als Freigeist erhalten Sie vollen Zugang zu allen exklusiven Filmen im ExoMagazin.
Jetzt Freigeist werden!

NEU: EXO.TUBE

das neue Videoportal für Freigeister: https://exo.tube

Der ExoPodcast

Ein Podcast über die mysteriösen Aspekte der Welt: UFOs und außerirdisches Leben, Bewusstseinsforschung und mehr.

27 Kommentare

  1. Operation Highjump says:

    ich feiere gerade den neuen „Kartätschenprinz“, das Wort niederkartätschen habe ich schon seit Jahren nicht mehr hören dürfen. Danke lieber Dirk Pohlmann. 😉

  2. Frankipani1008 says:

    Hier kommt mein Kommentar zur Sendung wie ihr Robert & Kollege über Dr. Steven Greer berichtet habt:
    Sorry, ihr habt euch fast genauso lachhaft benommen wie die Vertreter der deutschen Regierung bzw. Militär als diese von euch befragt wurden ob es in Deutschland Berichte über „Ufo“ gäbe!
    Dr. Greer hat absolut recht wenn er behauptet, dass Luis Elizondo etc. bewusst Ablenkungsmanöver fahren!
    Die sogenannten Tick-Tacks sind Fluggeräte des US Militärs.
    Dr. Steven Greer solltet ihr ernst nehmen denn Elizando & Christopher Mellon etc. sind CIA Agenten und verbreiten Halbwahrheiten!
    Ich habe nur den Film durch euren Link von Greer angeschaut und stimme ihm zu.
    Das Ganze ist eine „False Flag“ Aktion.
    Dr. Greer ist einer der ganz weniger die hinter die Fassaden schauen und auch sein Rechtsanwalt steht voll hinter ihm und arbeitet immer noch voll für Dr.Greer!
    Auch da habt ihr falsch informiert

  3. Cubesats zur Orbit-Überwachung wäre endlich mal effektives SETI, „pSETI“.
    Denen sollte man 100Mio spenden, und nicht SETI mit arroganten Holzköpfen wie Seth Shostak…

    Die Unternehmen die Internetsatelliten in den Orbit schießen, könnten ja auch 360°-Kameras einbauen.
    Internet hätten Sie ja auch schon zur Übertragung.

    Es wäre gut, wenn „die“ (Loeb, Icer etc..) auch mal eine eigene Foto-Sonde um den Mond schicken könnten.
    Dafür kann man ja spenden sammeln.
    Es käme über z.B. Kickstarter sicher viel Geld zusammen.
    Unzensierte unbearbeitete Fotos der Rückseite des Mondes…
    Am besten die Daten Live (für die Zeit hinter dem Mond gepuffert) unverschlüsselt übertragen.

    Dass man mittlerweile ganz praktisch für alles Mögliche auch in die Querdenker-Richtung gestellt wird (obwoho Ich vermzte die Querdenker sind genau solche UFO/ALien-Besucher-Leucgner wie alle Anderen) ist richtig.
    Allerdings halte Ich es auch für unglücklich Titel wo Covid-19 und UFOs zusammen genannt werden raus zu hauen.
    Z.B. aktuell:
    „Der Kampf um die Wahrheit – Dr. Andreas Anton über 9/11, Covid-19 & UFOs“.

    Trennt es doch lieber.
    Und mal ganz kritisch, wäre es evtl. auch besser gewesen die Covid-19-Thematik unte einem neuen Kanaltitel laufen zu lassen.
    Ist wie bei KOPPP. Der Verlag hat schon immer UFO-Bücher verlegt.
    Mittlerweile will man aber doch kein Buch wie „UFOs“ von Leslie Kean mehr öffentlich Lesen oder verschenken (Pohlmann tut es), weil da fett „KOPP“ vorne drauf steht, und das sofort mit rechten Büchern verbunden wird…
    Wenn Ich es mir in papier kaufe, schwärze Ich „KOPP“ vorne etc..
    Vorne sieht man es evtl. nicht, weil Weltall dahinter.

    Da hätte KOPP für als Rechts geltende Bücher (irrelevant wie weit es im Einzelfall auch so ist) einen neuen Verlang (zumindest Namen, Bürops, Druck etc. bleibt zusammen) gründen sollen.

    Ob Leslie Kean weiß, unter welchem Verlagsnamen hier ihr Buch verlegt wird?!?

    Loeab bzw. private Citizen Science sollten die Remote-Viewwing-Versuche der CIA zu Mond, Mars, Titan etc. mal durchführen.
    Viele Begabte sind bei RV-DIenstrleistern als freie Mitarbeiter tätig.
    Es wäre natürlich gut, wenn man solche Personen als freiwillige für solche Arbeit gewinnen könnte.

    Außerdem noch Versuche mit begabten Mikropsychokinese-Medien (ihre Stärke sollte man mit einem echten Zufallsgenerator testen), die versuchen sich zusammen darauf zu konzentrieren KRaft gemeinsamen Willens solche Fähigkeiten in einen Normalen Menschen „einzuprogrammieren“.
    Es gibt gute Gründe anzunehmen dass es möglich ist solche Fähigkeiten in Menschen zu erzeugen.
    Hat man dann starke Mikropsychokinesefähigkeiten erschaffen (das kann man durch vorher/nachher-Messungen dokumentieren), kann man diese Leute wieder einsetzen, um es bei anderen Menschen zu erschaffen. Auch einsetzen, um die Stärke bei anderen mit diesen Fähigkeiten zu verstärken.
    Also quasi immer weiter „hochschaukeln“.

    Ich habe gerade Kontakt zuu einem WIrtschafts-ITl, der es „auch leid ist“, dass solche Phänomene igniriert werden.
    Und eine Software zur Mikropsychokinese-Testung von Mensachen auf Basis eines Raspberry PI mit seinem Zufallsgenerator-Chip schreiben würde.
    Es wäre toll, wenn Exomagazin dann auch mal einen Livestream mit einem Test an dem alle Zuschauer teilnehmen sollen machen würde…

    Und noch einmal PSIRAM erwähnt, aber immer noch sind eure Einträge über Google zu finden.
    Warum? Es sind nur ein paar Klicks auf einer Google-Seite:
    https://www.google.com/webmasters/tools/legal-removal-request?complaint_type=rtbf&hl=de&rd=1

  4. Habe mir jetzt „Cosmic Hoax“ und eure Meinung dazu angesehen. Ja, Greer bezeichnet Kean und Elizondo als Desinformanten. Aber wieso tut er es? Er baut in seiner Doku eine logische, und wie ich finde einwandfreie Kausalkette auf gegen die man nichts sagen kann. Kernpunkt ist und bleibt – und das MUSS jedem klar sein der die Erde von außen betrachtet – dass die Menschheit auf der Erdoberfläche eine kriegerische und feindseelige Zivilisation ist … die Politik, die Wirtschaft, das Militär suchen überall Konflikte, setzen ihre Interessen mit LÜGEN UND GEWALT sogar gegen die eigenen Bürger durch (s. auch Corona, Pearl Habour, 9/11) und haben immer schon den nächsten FEIND im Blick. Sie brauchen ihn wie die Luft zum Atmen und die meisten Menschen machen ohne nachzudenken mit, zur Not halt des Geldes wegen. DAS ZIEL (dass sie für uns ausgeben): alle zu vereinen zu ‚einer Erde‘ – DAS ZIEL (das eigentliche für sie): die ULTIMATIVE HERRSCHAFT, nicht über die Erde, sondern den Welt(en)raum, nicht demokratisch, sondern mit straffen Hierarchien, Befehlsgebern und Empfängern (!) – ist als Greers Faschismus-Vorwurf allzu weit hergeholt? Ich denke nicht. 😉 … Und um das zu realisieren brauchen sie nun also die „Gefahr durch UAP’s“ und sind sicherlich jedem dankbar, der in dieser Richtung denkt oder als Journalist in dieser Richtung Fragen stellt (bitte hier auch an die eigene Nase fassen!) … UND SO SEHE ICH HIER DR. GREER – der erkannt hat dass dieses Narrativ nicht weiter bedient werden kann und darf !!! (und ja, mir ist klar wie schwer es ist an das Thema zu gehen und dran zu bleiben – aber bitte, bitte, hört auf eine gefühlte eigene ‚Seriösität‘ zum Maßstab aller Dinge, des Themas und letztlich eures Denkens und eurer Fragen zu machen, die ihr dann stellt, sondern behaltet euren Geist offen und eure Blick weit! Ihr, auch Robert und Dirk fallt sonst tatsächlich ungewollt auf ‚deren Agenda‘ rein – ist halt einfach so … tut das nicht, seid euch nicht zu schade, nicht zu peinlich für nichts! – könnt euch ja auch mal trauen EURE Erlebnisse zu veröffentlichen so wie ich es einst tat – die WAHRHEIT IST ALLES WAS ZÄHLZ) … und das sagt auch Greer ganz deutlich in seiner Doku, und ich beschreibe ihn mal so: lieber möchte er durch friedliche liebevolle (Meditations-)Kontakte (CE-5) und Menschsein, Tränen (s. Ende von Cosmis Hoax) klar machen worum es geht, und dass jene die Menschen sind und bleiben wollen selbst ein Zeichen setzen können. An Zeichen was wir jenen ‚die da draußen sind geben‘ in dem wir laut rufen und durch unser Sein und unsere Taten KEINEN ZWEIFEL lassen: WIR SIND ECHTE MENSCHEN MIT HERZ UND VERSTAND … Man kann ihm – wie ihr – nun journalistischen Frevel und Selbstdisqualifikation vorwerfen, weil er andere die bei seiner Agenda nicht mitziehen und das Thema ebenfalls vorwiegend MILITÄRISCH betrachten (Kean und Elizondo), aber meine ich nach dem Ansehen von ‚Cosmic Hoax‘ dass ihr damit am Thema vorbeiredet, denn erstens ist er ohnehin kein Journalist und ‚Cosmic Hoax‘ gibt in sofern seine persönliche Sicht und Erfahrungen wieder, aber im Gegensatz zu viele anderen (auch Exomagazin?) traut er sich halt nicht nur von ‚Wissenschaftlern, Offizieren‘ oder ‚bestimmten Leuten‘ Meinungen einfließen zu lassen (auch wenn diese natürlich die Mehrzhl darstellen, s. auch disclosure Project, was eine großartige Arbeit war für die er Respekt verdient!) … und hier UNTERSCHEIDET er sich von euch und ist euch in gewisser Weise voraus, auch wenn ihr das jetzt nicht gerne hören wollt. Trotzdem soll ihn dies nicht entschuldigen, hätte er sich ja auch einfach ‚ein Ei drauf braten‘ können, wieso hat er es denn nötig anderen Desinfo vorzuwerfen? Allerdings ist ‚Desinfo‘ auf der anderen Seite beim Thema Militär und UAP’s eben eine Sache um die man nicht drum rum kommt. … Vielleicht ist Greer und doch einen Schritt voraus? Macht euch klar, es nutzt nichts nur in offiziellen Dokumenten und Radardaten zu rühren, wenn ihr einen Blick aufs ‚große ganze Bild‘ werfen wollt! Dann muss man eben auch ‚die unbedarfte Oma Erna‘ fragen und in ihren Worten zu Wort kommen lassen, wenn sie denn Zeuge war – und wenn dann noch ein paar andere ähnliches zu berichten wissen, dann rundet sich die Sache ab und das ist mehr Wert als ‚irgendein Dokument‘ und irgendein ‚ehemaliger Leiter‘ wo man gar nicht weiß an wie vielen Stellen gelogen und ausgelassen worden ist. Gerade die Unbedarften sind doch i.d.R. die Ehrlichen! Und wenn es noch aus anderen Richtungen bestätigt wird, um so besser. … so ordne ich auch die Publikumskritik an dem Interview neulich mit André Kramer ein … Greer macht in seinem Film vielleicht den Fehler gegen das Narrativ ‚Bedrohung aus dem Luftraum durch UAP’s‘ aus eurer Sicht „zu offensiv“ anzukämpfen, doch Unrecht hat er und daneben liegt er damit – das MÜSST ihr zugeben – bei Leibe nicht! Vielleicht wäre es wichtiger und zielführender sich davon eine Scheibe abzuschneiden um zu überlegen, worum es eigentlich geht? Es geht eben nicht darum unser kleines unbedeutendes ICH nach außen darzustellen oder Waffen in den Weltraum zu bringen um aus der Galaxie ‚Star Wars‘ zu machen – es sei denn wir wollen schneller vernichtet werden als wir ‚piep‘ sagen können – es geht darum zu erkennen, wer wir als Mensch sind und hier ein unmissverständliches Zeichen zu setzen, dann, nur dann, wird uns der Weltraum in friedlicher Koexistenz mit anderen offen stehen (gelassen) 😉 … wird also langsam Zeit, dass wir aus den „Kinderschuhen“ und dem Kindsein und Denken heraus wachsen und ERWACH(S)EN werden. Traut euch deshalb das Menschsein und die Wahrheit zum obersten Prinzip zu machen, einer Wahrheit die nicht beim Militär und bedrohlichen UAP’s stehen bleibt, wie es das jetztige Narrativ dem auch ihr aus Angst vor ‚Nicht-Seriösität‘ zu sehr nachhängt, sondern sich viel mehr traut zu denken und zu fragen! Und ein Mensch fragt und beurteilt einen anderen nicht danach welchen Titel er hat (ob General oder Oma Erna), sondern was er zu sagen hat und warum – dann kommen wir auch weiter. … Seit Corona dürfte doch klar sein, wieviel Sinn es macht sich überall anbiedern zu wollen, überall beliebt sein zu wollen, wo diese Menschen eh nicht lernfähig sind und nicht mitmachen wollen, denn sie haben andere Wahlen getroffen. Am Ende bekommt ihr zum Lohn eh nur Arschtritte von ihnen, Zwang und Gewalt. Vergesst sie einfach und lasst sie ziehen, ein für alle mal, ganz egal wie sehr es euch auch anpiekst! 😉

    • Ein sehr guter Kommentar und deine Absichten sind wirklich lobenswert. Leider besteht die Welt nicht nur aus christlich geprägten Mitteleuropäern, die in einigen weltanschaulichen Punkten vielleicht noch zur Übereinkunft kommen könnten.

      Es gibt auch noch China, Afrika, Indien, den nahen Osten, Südamerika und viele andere Länder mit vollkommen anderen Bergriffen von Moral, Religion und dem Sinn des Lebens. Und diese Länder sind die, die in Zukunft bestimmen, welche Musik gespielt wird. Allein wegen der schieren Überzahl an egoistischen und/oder korrupten Menschen.

      Das wird ein Tsunami, der über die Restdemokratien hinwegfegt. Die Ressourcen auf der Welt sind knapp und wer überleben will, muss zu den Starken gehören. Die „Ich tanze meinen Namen“ Fraktion der aktuellen deutschen Politik gehört mit Sicherheit nicht zu den zukünftigen Gewinnern.

      Aliens zu einer Bedrohung zu stilisieren, um neue Kriege anzuzetteln ist darum mit Sicherheit nicht notwendig. Zudem liegt es in der Hand unserer Besucher, sich einfach einen Facebook Account zuzulegen und so der Welt ihre wahren Absichten kundzutun. Vielleicht sollten wir zur Sicherheit eine Anleitung dazu in ein Kornfeld schreiben.

      Sie werden aber ihre guten Gründe haben, das dann trotzdem nicht zu tun. Die Welt, so wie sie ist, ist es nicht wert. Warum also sollten sie nicht bei Alien-Popcorn und einer Afri, äh Astro-Cola auf dem Antigrav-Sessel vor dem 5D Bildschirm zusehen, wie wir uns in unserer intergalaktischen Reality Freak Show zugrunde richten?

  5. Vielen Dank für die tolle Inhaltsübersicht, dann kann man schön zu den Themen springen die einen interessieren, denn 2,5h sind natürlich ein ganz schöner Brummer – ich finde aber dieses Format sehr gut und Hr. Fleischer und Hr. Pohlmann leisten hier solide Arbeit und jedermann kann sich an ihrem Wissensfundus erfreuen und Anregung und/oder Weiterbildung finden. Kurzum: Immer sehr informativ, und zudem ein tolles Zeitzeugnis sowieso! DANKE!

  6. Mich würde brennend interessieren, was Ihr zu den neueren Untersuchungen der Wissenschaftler auf der Skinwalker Ranch sagt. Diese Videos sind alle auf dem „History“ Channel, aber meist sind es hektisch zusammen geschnittene Kurzvideos. Was die da gemessen haben mit Wärmebildkameras und allen möglichen sonstigen INstrumenten ist gelinde gesagt sensationell. Möglicherweise habt Ihr ja über die Seriosität dieser Sache eure Bedenken, aber auch wäre mir wichtig, zu erfahren. WENN diese Sachen aber seriös sind, so wie es aussieht, dann geht es hier um wirkliche wissenschaftliche Ergebnisse.

  7. Hallo Super Video wie immer, aber heißt den eigentlich das Lied in eurem Intro/outro?

  8. Chris Holmes, Baron Holmes of Richmond ist das blinde britische Oberhausmitglied.

  9. Ich bin immer wieder erschrocken darüber, wie wenige, auch sehr gebildete und auch wissenschaftlich stark interessierte Menschen, wie z.B. Ingenieure aus meinem Umfeld von dieser ganzen Debatte noch nie etwas gehört haben, nicht mal vom Bericht des Pentagon. Da leisten doch unsere Medien ganze Arbeit.

  10. Vielen Dank für die solide und unabhängige journalistische Arbeit. Den Lobhudeleien der anderen Kommentatoren kann ich mich nur anschließen ;- )
    Ich habe lange gesucht, um etwas Ähnliches wie

    https://nypost.com/tag/the-basement-office/

    zu finden.

  11. Es gibt auch normale Menschen, die Beobachtungen machen.
    Ein Mensch sitzt im Schatten, es ist strahlend blauer Himmel, es ist heiß,
    plötzlich ist eine exakt kreisrunde Wolke zu beobachten. Es wird die Frage gestellt, wo kommt bei dieser Wetterlage diese Wolke her?
    Im nächsten Augenblick blitze irgend etwas auf, es könnte Metall , das in der Sonne glänzt gewesen sein, gleich darauf ist alles verschwunden.
    Der Himmel ist blau wie zuvor.

  12. yves.scherdin37345500 says:

    Dieses Mars-CIA-Remote-Viewing-Interview liest sich sehr spannend.
    Danke euch für die vielen Hinweise.

  13. Vielen Dank für diese sensationelle Sendung!

  14. „….und sie bewegt sich doch“
    Dank einiger unerschrockener Visionäre und Dank der unermüdlichen Aufklärungsarbeit von Robert & Co wird ganz langsam aber stetig auch im wissenschaftlich konservativen Deutschland – bezogen auf die UAP-Forschung – aus der flachen Erde wieder eine Kugel 😉
    Mal sehen, wann die mainstream-Medien nachziehen und anerkennen, dass sich die Sonne nicht um die Erde dreht…..

  15. Bei Elizondo bleibe ich skeptisch!

  16. Das Buch von Avi Loeb kann ich nur empfehlen

  17. Frank-Peter says:

    False Flag Alien Agenda…
    Wer würde den Deep State Drahtziehern das nach 9/11 und Corona nicht zutrauen?
    Aber wenn Greer behauptet, die Aliens sind hier, dann frage ich mich, wieso diese solche Machenschaften dulden, wenn sie dafür herhalten müssen. Insgesamt die die false flag Theorie daher nicht schlüssig.

  18. Frank-Peter says:

    Alien-Implantate, Nanoröhren kohlenstoff-basiert:
    Erinnert mich an die Diskussion um Graphen-Oxid in den Covid-Impfstoffen.
    Wobei mir die Corona-Politik eh wie vom anderen Steen vorkommt…

  19. @Robert @Dirk:
    Zum Thema Remote Viewing & Aliens: Sehr spannend dazu ist das Buch „Penetration“ vom RV Godfather Ingo Swann!
    Darin beschreibt er nicht nur seine eigene UFO-Sichtung, sondern auch einen ominösen Auftrag im MIB-Stil, bei dem er die Rückseite des Mondes „viewen“ sollte – inklusive Wesen, Konstruktionen, Maschinen etc., die er dort wahrgenommen haben will. 😀
    Wirklich lesenswert!

  20. Avi Loeb Sagt, es würde 1 Mrd. Jahre dauern um mit Drohnen die Galaxie zu „bevölkern“. Das stimmt aber nicht. Es gibt eine Studie, die belegt, dass das mit der bereits uns bekannten Technologie nur 10 Mio, Jahre (also 0,01 Mrd. Jahre) dauern würde. Stichwort :Generationsraumschiffe.

    Wenn jemand die Studie haben möchte, einfach nachfragen. Dann suche ich das gerne raus.

  21. Freue mich sehr auf das Interview! Danke 🙂

  22. Würde mich auch nicht wundern, wenn Greer ein bischen „überspannt“ ist. Jahrzehnte in zumindest gefühlter Bedrohung an dem Thema knallhart arbeiten, Freunde um sich herum sterben sehen, mit all den Leuten umgehen, die er getroffen hat … alter Verwalter, ob ich diese Eiweisundeigelbbehältnisse hätte?
    Trotz allem ist seine Theorie immer noch möglich. Zumindest die Kernaussage (für mich) ist die:
    Rechne mit Allem und sei dir sicher, es ist ziemlich blödsinnig für eine weit entwickelte Lebensform (Raum-, Zeitmanipulation) niedrigerem Leben etwas Böses zu tun, weil es nicht mehr notwendig ist.
    Und obwohl sich die „Tore“ jetzt öffnen, kann eine false flag op versucht werden. Elisondo müsste ja nicht mal wissen, dass er gesteuert wird.
    peace and evolution

  23. Zitat Robert Fleischer: „Wir machen die Sendung eigentlich viel zu selten …“ – ein wahres Wort! 🙂

Antworten