Der Tagesspiegel übernimmt im diesjährigen Joseph McCarthy Ähnlichkeitswettbewerb das gelbe Trikot.

Außerdem: Ein Impfstoffspezialist, der für GAVI und die Bill & Melinda Gates Foundation gearbeitet hat, warnt vehement davor, in der Pandemie zu impfen. Prof Bakhdi und Prof. Hockerz haben bereits am 28. Februar vor möglichen Problemen mit dem Astra Zeneca Impfstoff gewarnt. Und die neue US Regierung hat entdeckt, dass wundersamer Weise alle Länder, die sie am liebsten bombardieren will, angeblich versucht haben, die US Wahlen zu manipulieren. Über all das und mehr reden die Journalisten Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in Ausgabe #59 des 3. Jahrtausends!

Die Themen im Einzelnen:
02:25 – Der grösste Lump im ganzen Land ist und bleibt der Denunziant
29:08 – „Wir züchten ein Monster“ – Experte warnt vor Massenimpfungen in der Pandemie
42:08 – Dank an die Spender
46:53 – Hatte Bhakdi doch recht? Thrombosegefahr war bekannt
53:43 – Die spinnen, die Amis! Die Wahlfälscher-Achse des Bösen
59:56 – Julian Assange – Danke für Eure Spenden!
01:02:20 – (Good News) Pandemie vorbei! Wallstreet total gechillt

►►BITTE UNTERSTÜTZT UNSERE UNABHÄNGIGE ARBEIT mit einem Abo auf ExoMagazin.tv!

Oder als Spende hier:
https://paypal.me/3j1000

►►ODER PER BANKÜBERWEISUNG:
Robert Fleischer
IBAN: DE86 4306 0967 1228 1444 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: SPENDE 3J1000

NEU: Das 3. Jahrtausend als Podcast!

Links zur Sendung:

02:25 – Der grösste Lump im ganzen Land ist und bleibt der Denunziant
https://www.friedensdemowatch.com/2020/11/14/zwei-teenager-im-extrem-rechten-fahrwasser-nazi-covergirl-sophia-und-hildmann-fan-joana/
https://www.tagesspiegel.de/berlin/umstrittenes-festival-in-brandenburg-feiern-mit-verschwoerungstheoretikern/19736922.html
Interview mit Robert Cibis – Der Fall Oval Media: https://www.youtube.com/watch?v=czrAZJxkiDE
https://wikihausen.de/2021/03/12/interview-mit-zorro-kenji-der-fall-tagesspiegel-und-ovalmedia-54-wikihausen/
https://www.tagesspiegel.de/berlin/chaoten-oder-heilsbringer-danke-liebe-antifa/9382378.html
https://freihandelpressespiegel.com/tag/corona/
https://freihandelpressespiegel.com/2021/03/12/stalin-zum-antisemitismus/
https://www.rf-news.de/2021/kw08/sieg-der-konterrevolution-in-der-sowjetunion

29:08 – „Wir züchten ein Monster“ – Experte warnt vor Massenimpfungen in der Pandemie
Dringende Warnung von Dr. Geert Vanden Bossche, einem ausgewiesenen Experten der Impfstoffforschung: https://corona-transition.org/covid-19-impfstoffe-sollten-niemals-wahrend-einer-pandemie-fur-massenimpfungen
Originaltext in Englisch: https://covexit.com/expert-sounds-the-alarm-about-risks-of-mass-vaccination/
Artikel von Charlotte Brives in Free21: https://free21.org/
Ein Vortrag von Vanden Bosche: Why should current Covid-19 vaccines not be used for mass vaccination during a pandemic? https://www.youtube.com/watch?v=shg0VWkz0VM&t=37s

42:08 – Dank an die Spender

46:53 – Hatte Bhakdi doch recht? Thrombosegefahr war bekannt
Urgent Open Letter from Doctors and Scientists to the European Medicines Agency: https://doctors4covidethics.medium.com/urgent-open-letter-from-doctors-and-scientists-to-the-european-medicines-agency-regarding-covid-19-f6e17c311595

53:43 – Die spinnen, die Amis! Die Wahlfälscher-Achse des Bösen
US Intelligence Cartel: All The Governments We Hate Interfered In Our Election: https://caitlinjohnstone.com/2***021/03/17/us-intelligence-cartel-all-the-governments-we-hate-interfered-in-our-election/
Aaron Maté: Shoutout to Lebanese Hizballah, Cuba, and Venezuela for making it into the Russiagate 2021 Edition: https://twitter.com/aaronjmate/status/1371913882449625097

Dokument: Foreign Threats to the 2020 US Federal Elections: https://www.washingtonpost.com/context/read-the-report-foreign-threats-to-the-2020-u-s-federal-elections/f177a463-884a-4afc-a6df-8811267cb923/

59:56 – Julian Assange – Danke für Eure Spenden!
In seiner Heimat tut sich (ein bißchen) was: https://defend.wikileaks.org/liveblog/
“There are now 24 Australian parliamentarians in the „Bring Julian Assange Home“ Parliamentary Group: https://www.assangecampaign.org.au/bring-julian-home-campaign/

01:02:20 – (Good News) Pandemie vorbei! Wallstreet total gechillt
Die Pandemie ist erstmals seit über einem Jahr nicht mehr das grösste Problem der Wallstreet: https://corona-transition.org/es-ist-vorbei-die-pandemie-ist-erstmals-seit-uber-einem-jahr-nicht-mehr-die

4 Kommentare

  1. Ich habe die spende für julian assange verpasst und würde das gerne nachholen!

  2. Danke, ihr Zwei von der Tankstelle, für die informative Sendung. Gut zu wissen, dass von Robert Fleischer demnächst ein Buch kommt. Dabei fällt mir ein: Warten wir nicht schon seit einer Reihe von Monaten auf das Buch von Dirk Pohlmann („Im Auftrag der Eliten“)? Gibt es Hoffnung, vielleicht sogar einen Erscheinungstermin? Es wäre schön, dazu mal etwas zu hören!

  3. Ihr beiden seid großartig! Zu dritt ist es natürlich noch schöner. Der Tagesspiegel hatte letzten Samstag eine Überschrift: „Ist Putins Impfstoff sicher?“ – so wie er sicherlich vor Wochen schon gefragt hat: „Iist Merkel Impfstoff sicher? / „Ist Trumps/ Bidens Impfstoff sicher?“ etc. (ich hab’s nur nicht gesehen). Bezüglich dieses Herrn Sebastian Leber fragt man sich, woher nimmt er seine Motivation oder sein Engagement für solche Artikel? Kommt es aus ihm selbst? ( rein rhetorische Frage).
    Es gibt schon wieder so viel, was das Dritte Jahrtausend aufarbeiten müsste. Zum Beispiel den Brand in einem Serverzentrum in Straßburg, der von unseren Massenmedien weitestgehend ignoriert wurde, bei dem aber Daten von Millionen von Usern verloren gegangen sind.
    https://www.heise.de/news/OVH-Feuer-zerstoert-Rechenzentrum-in-Strassburg-ein-weiteres-beschaedigt-5076320.html
    Oder die Absicht, den Klimawandel mit in der Atmosphäre versprühten Aerosolen zu bekämpfen, und auch hier hat einer der üblichen Verdächtigen die Hände im Spiel, man könnte fast sagen DER übliche Verdächtige.
    https://www.techandnature.com/harvard-wissenschaftler-wollen-sonne-verdunkeln-um-erde-abzukuhlen/
    Die Menschheit ist offenbar stetig darum bemüht zur Lösung all ihrer Probleme jeweils die gleiche Lösung parat zu haben und zwar, den Teufel mit dem Pelzebub auszutreiben.

    Und, der SWR hat schon 2017 genau das beschrieben wofür heute Leute, die das öffentlich aussprechen, gleich in bestimmte Ecken gestellt werden.
    https://www.swr.de/swr2/wissen/who-am-bettelstab-was-gesund-ist-bestimmt-bill-gates-100.html
    https://www.swr.de/swr2/programm/download-swr-14102.pdf

  4. Zunächst vielen Dank! Ohne Robert fehlt zwar etwas, trotz alledem ist es schön, wenigstens von Euch beiden Aktuelles gehört zu haben und das Robert an einem UFO-Buch arbeitet; Großartig!

    Zu Geert Vanden Bossche: Natürlich ist nur zu begrüßen, dass da ein neuer Warner auf den Plan kommt, erst recht mit einer solchen Expertise und Nähe zum Epi-Zentrum der „Impferatoren“. Jedoch stören mich zwei Aspekte seiner Botschaft doch erheblich, denn die Aussage, dass wir „in eine Pandemie rein impfen“ kann ich so nicht teilen.

    Abgesehen davon, dass mittlerweile sogar aus Wuhan eingeräumt wurde, dass ein vermehrungsfähiges Virus zu keiner Zeit isoliert wurde, die Einordnung hinsichtlich der Gefährlichkeit der C-Virus-Infektion wurde durch die im Januar von John Ioannidis veröffentlichten Meta-Studie geklärt. Hier ist kein Killervirus unterwegs, der ohne tiefgreifende Intervention die Menschheit dahin rafft. Selbst hochbetagte, multimorbide Menschen haben eine hohe Chance, die Infektion zu überstehen, so sein Fazit, das er auf Grundlage der Auswertung von ca. 60 vorangegangenen Studien ermittelt hat.

    Das einmal verinnerlicht bedeutet zweierlei, nämlich dass wir kein dramatisches Infektionsgeschehen haben und dass letztlich unklar ist, mit was (?) gegen was (?) mittels eines medizinischen (?) Wirkstoffs das menschliche Individuum invasiv (und irreversibel!) behandelt wird.
    Fuellmich und Andere haben hierzu bereits klare Worte gefunden, nämlich dass das sog. Vakzin keine Impfung ist, sondern ein globaler Feldversuch am Menschen. Um es mit Klaus Köhnleins Worten sinngem. abzurunden: Da ist weit und breit nichts am Horizont zu sehen und (nun meine eigenen Worte) wir behandeln da mit Methoden, die am Menschen unerforscht und in ihrer langfristigen Wirkung unabsehbar sind.

    Das zweite, was mich stört, ist das Ding mit den „Mutationen“.
    Frage: Woran will und kann ich eine Virus-Mutation erkennen, wenn kein Ursprungs-Isolat vorliegt??? Es liegt keins vor, das wurde mittlerweile von mehreren fachkundigen Kreisen eingeräumt, zuletzt auch von der BAG in der Schweiz. Eine Veränderung/ Weiterentwicklung kann ich nur erkennen, wenn ich eine solide Ursprungsbeschreibung habe.

    Kurz etwas zum gegenwärtigen Bashing des Astra-Zeneca-Impfstoffs und dem jetzt schon erkennbaren Framing: Wie es aussieht, scheint der britische Vektor-Impfstoff unmittlebarer seine Nebenwirkungen zu entfalten als der Pfizer-MRNA-Impfstoff. Wenn Wolfgang Wodarg und Dolores Cahill recht behalten, entfaltet der MRNA-Impfstoff vor allem bei gesunden und vitalen Menschen erst zeitverzögert seine (monströse) Wirkung – Cahill spricht von 3 bis 14 Monaten nach Impfung, wo die fatale (letale) Wirkung verursacht durch multiples Organversagen ihren Lauf nehmen wird. Schon jetzt können wir beobachten, dass die Verantwortlichen einen kausalen Zusammenhang zwischen C-Impfung und unerwünschte, zuweilen letalen Ereignissen abstreiten. Wie ungleich schwerer wird die Beweiskraft bei einer solchen Zeitverzögerung?

Antworten