NSU-Skandal, Brainhacking und Co.: Robert berichtet von den interessantesten Vorträgen auf der Re:publica 2017 und nervt mit einer Gesangseinlage

Der NSU ist nicht nur ein Geheimdienst-Skandal, sondern hat sich zur Staatsaffäre ausgeweitet. Donald Trump ist dank perfider neurolinguistischer Tricks zum US-Präsidenten geworden. Und Brain-Hacker schicken sich an, unsere Gesellschaft für immer zu verändern. Das sind die drei Themen, die Robert auf der Re:publica 2017 so interessant fand, dass er ein eigenes Robflexions-Video machen musste. Und dann quält er die Zuschauer auch noch mit einer Gesangseinlage…

►►Unterstützt unsere Arbeit! http://paypal.me/robertfleischer
Oder per Banküberweisung:
IBAN: DE17500105175556421886
BIC: INGDDEFFXXX

1. Thema: OFF THE RECORD – Die Mauer des Schweigens – Kriminalhörspiel von Christiane Mudra über den NSU-Prozess
http://breitband.deutschlandfunkkultur.de/brb161217/

2. Thema: Die Macht der Sprachbilder und neurokognitive Wahlkampagnen – Wie Donald Trump Präsident wurde (von Elisabeth Wehning)
https://www.youtube.com/watch?v=3tuaXaXJ02g

3. Thema: Mein Kopf gehört nicht mehr mir – Brain-Hacking und Selbstoptimierung (von Miriam Meckel)
https://www.youtube.com/watch?v=EtrMHfvDdRc

4. WICHTIGER TERMIN: UFO-Nahbegegnungen der Luftwaffe und das „Sonnenwunder von Fátima“ am 27. Mai in Leipzig!
http://www.exopolitik.org/exopolitik-und-ufos/exopolitik/1023-termin-ufo-begegnungen-der-luftwaffe

►►Abonniere Exopolitik hier! http://bit.ly/Abonniere-Exopolitik
►►Das ExoMagazin: http://exomagazin.tv

Endcard Videos: http://bit.ly/2elvHiE⎪Rechts http://bit.ly/2fjEZxt

►►FACEBOOK: http://fb.com/exopolitik
►►INSTAGRAM: http://instagram.com/exopolitik
►►GOOGLE+: http://google.com/+exopolitik
►►TWITTER: http://twitter.com/exopolitik
►►MEHR VIDEOS: http://bit.ly/Exopolitik-Videos

4 Kommentare

  1. beatbasel200149665300 says:

    Hallo Freigeister

    Danke für den Beitrag. (Ich würde mich nicht trauen zu singen, smile…)

    Ein gut angesprochenes Thema. Manipulation durch Worte, Gesten, Körpersprache u.s.w. funktionieren nur dann, wenn die Empfänger unwissend sind, oder dies zulassen wollen. Es ist dasselbe wie Hypnose, oder bei einem Showzauberer. Bei der Kommunikation gibt es aber einen guten Schutz. Das Konzept der GFK von Marshall Rosenberg. (Psychologe, Psychiater, Buchautor, Sprachspezialist) Sein Standardwerk findet derzeit Eingang als Pflichtlektüre für die entsprechenden Fächer an den Universitäten in vielen Ländern und auch hier in der Schweiz. Das Standardwerk heisst: Die gewaltfreie Kommunikation, eine Sprache des Lebens. Ich hatte diese Sprach und Bewertungstechnik als Pflichtfach lernen müssen bei einem Kurs des roten Kreuzes. Also besuchte ich schon vorher einen GFK-Kurs und kaufte mir sein Buch, um in diesem Pflichtkurs für Arbeitende im Sozialbereich gut abschneiden zu können. Ich war sehr begeistert und hatte angefangen auch zuhause diese Denk und Sprachtechnik Abend für Abend zu trainieren.

    Wer diese Technik zu sprechen erlernt, hat eine unglaubliche Macht im positiven Sinne, und somit auch eine grosse Verantwortung. Es ist eigentlich eine ähnliche Art wie Ghandi oder Daniele Ganser sprechen, welche die Botschaften des Gegenübers analysieren und offenlegen. Im Seminar sass neben mir ein Psychotherapeut mit hohem Ausbildungsgrad. Er war plötzlich sehr frustriert, und sagte: Ich glaube, ich habe meine Patienten 10 Jahre lang unzureichend behandelt, hätte ich damals über unsere Sprache dass gewusst, was ich heute weiss, dann würde es meinen Patienten besser gehen. Mit diesem Kommunikationskurs von Rosenberg kann keiner mehr sich in Dein Gehirn hacken, dieses Spielchen ist vorüber, Du durchschaust sofort jede Form von verbaler Gewalt und reagierst nicht mehr blind darauf, sondern agierst bewusst und autonom.

    Marshall Rosenberg musste die USA verlassen, und zog in die Schweiz, wo er noch berühmter wurde wegen seiner Arbeit. Er verstarb hier in der Schweiz vor einigen Jahren. M. Rosenberg hatte für viele viel geleistet, ich habe einen grossen Respekt vor ihm und seiner Arbeit. Viele versuchten sein Werk zu kopieren, noch mehr entwickeln sein Werk weiter. Sein Buch ist eines der meistverkauften Bücher im Bereich Psychologie und Sprache in den letzten 30 Jahren. Wer in der Schweiz in einem sozialen Beruf arbeitet, kommt in seiner Ausbildung nicht an der GFK vorbei. Der Wikipedia Artikel über Rosenberg wird Rosenbergs Werk in keiner Art und Weise gerecht. (Eben, es ist halt Wiki…)

    Vielleicht nützt irgend jemandem diese Information hier etwas, um geistig freier sein zu können. Gruss Beatus Gubler

  2. intothevoid52626000 says:

    Wenn das Brain einst gänzlich gehackt wird: Es scheint, als verschmelzen wir allmählich mit Technik. Sind KI, Cyborgs, vernetzte Kollektivintelligenzen, Genmanipulation langfristig die nächste Evolutionsstufe? Laufen wir in 10 000 Jahren immer noch als singuläre humanoide (egoistische) Personen herum oder ist unser Körper dann nicht mehr von einer Drohne zu unterscheiden und unsere Intelligenz nicht mehr von einer KI? Sind wir in 100 000 Jahren immer noch dieselben oder wächst der ganze Planet zu einem Gehirn zusammen? Oder in 1 Mio Jahren oder 10 Mio? Ich kann mir nicht vorstellen, dass unser Geist noch so lange den Steinzeithumanoid als Träger akzeptiert.
    Wenn das Brain einst gänzlich gehackt wird: Es scheint, als verschmelzen wir allmählich mit Technik. Sind KI, Cyborgs, vernetzte Kollektivintelligenzen, Genmanipulation langfristig die nächste Evolutionsstufe? Laufen wir in 10 000 Jahren immer noch als singuläre humanoide (egoistische) Personen herum oder ist unser Körper dann nicht mehr von einer Drohne zu unterscheiden und unsere Intelligenz nicht mehr von einer KI? Sind wir in 100 000 Jahren immer noch dieselben oder wächst der ganze Planet zu einem Gehirn zusammen? Oder in 1 Mio Jahren oder 10 Mio? Ich kann mir nicht vorstellen, dass unser Geist noch so lange den Steinzeithumanoid als Träger akzeptiert.
    Das wirft die Frage auf, was von humanoiden UFO Insassen bei Nahbegegnungen zu halten ist? Vor allem, wenn sie, wie in manchen Fällen, anschließend mit anderen UFOs verschmelzen. Falls es sich um eine Intelligenz mit Millionen Jahren Vorsprung handelt, wieso laufen die noch mit solchen Körpern rum, sitzen an primitiven Schaltpulten, haben Sternenkarten (siehe Entführung der Hills) und ähnlichen Quatsch? Wieso humanoide Körper, die manchmal genauso aussehen wie wir (Nordics)? Oder sind die Insassen selber nur Drohnen und Attrappen, so wie manche Naturforscher Tierattrappen verwenden zur leichteren Annäherung und Kommunikation mit Tieren?
    Im Zweifelsfall können die UFOs uns besser framen und hacken als Trump (hoffentlich).

  3. birhil08376300 says:

    Ach ja, beinahe hätte ich es vergessen:
    Lieber Robert Fleischer, hoffentlich kannst Du Dich noch ganz oft „wie ein Schnitzel“ über Spenden freuen…..!!! Der Ausdruck „wie ein Schnitzel“ gefällt mir einfach….! 🙂 🙂 🙂

  4. birhil08376300 says:

    Liebes Team um Robert Fleischer!
    Habe mir gerade das Kriminal-Hörspiel „OFF THE RECORD – Die Mauer des Schweigens“ angehört: Wow, echter schlimmer Tobak – das waren jetzt ziemlich viele und ziemlich harte Infos und Fakten – ich glaube, ich brauche gleich die Kotzschüssel…..! Brauner Sumpf – dass es den in Bayern immer schon gab und immer noch gibt, das wusste ich schon, aber in diesem Ausmaß nach oben hin bis ins Bundeskanzleramt…..!!! 🙁
    Trotz des Benötigens der Kotzschüssel – vielen Dank für`s Präsentieren – sodass es einem noch größeren Publikum bewusst werden kann, was hier in dieser „Demokratie“ alles möglich ist….!!!
    Die beiden anderen Vorträge: „Die Macht der Sprachbilder…“ und „Brain-Hacking…“ waren sehr sehr interessant und spannend, wobei sich mir beim Letzteren die Erinnerung an die Bücher „Schöne neue Welt“ und „1984“ aufgedrängt hat….! Keine schönen Aussichten…! Trotzdem ein großes Dankeschön für`s Zur-Verfügung-Stellen!
    Kann leider nicht am 27.05.17 zu Eurem spannenden Vortrag kommen….
    Viele liebe Grüße und weiterhin viel Mut und Kraft für Eure kompetente und tolle Arbeit! Ich bleibe Euch treu…!
    Eure BirHil

Eine Antwort hinterlassen