Viele historische Überlieferungen klingen heutzutage eher nach UFO-Sichtungen – Lars Fischinger stellt die wichtigsten Fälle vor.

Vorschau: Astronauten-Götter

Sie möchten statt der Vorschau den gesamten Film sehen?
Als Freigeist erhalten Sie vollen Zugang zu allen exklusiven Filmen im ExoMagazin.
Jetzt Freigeist werden!

In alten Überlieferungen wimmelt es geradezu von Beschreibungen seltsamer Fluggeräte, deren Insassen auf die Erde kamen, um sich mit Menschen zu paaren. Klingt das etwa nach Gott, dem Schöpfer des Universums? Der Mystery-Autor Lars Fischinger hat da seine Zweifel, und stellt die wichtigsten Argumente vor. Er ist sicher: Die Erde wurde in grauer Vorzeit von Außerirdischen besucht, die ihre Spuren in alten Schriften hinterließen…

2 Kommentare

  1. Beaver 2014 says:

    Werde meinen Account hier nun wirklich kündigen.
    Werde mein Geld nicht weiter in die Verblödung einer Masse stecken,
    die eigentlich informiert werden möchte.

    Jetzt reicht es wirklich.
    Genug ist Genug…

    Noch dämlicher geht`s schon fast nicht mehr…

  2. Beaver 2014 says:

    Die Bibel ist kein Buch, das nur rein historisch betrachtet werden darf.
    Ein metaphorischer Hintergrund ist auch belegt und sollte nicht ausser Acht gelassen werden.

    Die Textstelle, die Hr. Fischinger hier anführt, wird praktisch ad absurdum geführt und
    durch einen nicht vorhandenen Zugang/Bezug zur Mathematik und der Verschlüsselung der Texte der Bibel völlig falsch verstanden.

    Der „Engelkumpel“, wollte dem „Protagonisten“ nur aufzeigen,
    das 20/10 = 2/1 und 10/20 = 1/2 ist.

    Mehr braucht man daran nicht herumrechnen.
    Derjenige, der den eigentlichen Bezug zur Bedeutung nicht begreifen kann, der
    wird womöglich den tatsächlichen Bezug gar nicht verstehen können.

    Das Bild der Buchrolle ist ein Symbol des Wissens, das von Malern, die den Kern der Sache verstanden haben benutzt wurde.

    L. Fischingers weiterführenden Interpretationen führen diesbezüglich zu nichts, was sich dazu in Bezug nehmen läßt.

    Also nochmals etwas langsamer…

    1/2 = ist bekanntlich die Hälfte von 1
    2/1 = sollte das doppelte von 1 ergeben

    Multipliziert man beide :

    1/2 * 2/1 = 1 Yeah….!!!
    So spricht sie, die Bibel. Verschüsselt, wie jede andere heilige Schrift auch.

    Wieso sagte der „ENGEL“ :

    „Das ist der Fluch, der über die ganze Erde dahinfliegt.“

    Weil derjenige, der den „ENGEL“ geschrieben hat wußte,
    was den Menschen im tiefsten bewegt.

    Der Leben ist der POLARITÄT des SEINS unterworfen.
    Mehr bedeutet das nicht.

    @ L. Fischinger

    Würde mich gerne mal irgendwo mit DIR treffen.
    Robert hat ja meine Daten…:)
    Melde Dich einfach.

Eine Antwort hinterlassen