Prof. Walach: „Eigentlich bewegen wir uns in der gesamten Republik seit Mai im statistischen Rauschen“.

Die Bundesregierung macht sich über die „Entwicklung der Infektionszahlen“ große Sorgen. Seit Juni sei etwa eine Verdreifachung der Fallzahlen in Deutschland festzustellen, merkte Regierungssprecher Steffen Seibert jüngst in einer Pressekonferenz an. Wohin das führen würde, sehe man „leider bei einigen unserer europäischen Freunde“. Aus dem Bundeskanzleramt hieß es, wenn die Ansteckungszahlen sich wöchentlich so weiterentwickeln würden wie bisher, sei zu Weihnachten mit 19.200 „Neuinfektionen“ an nur einem Tag zu rechnen.
Doch ist das wirklich so? Prof. Dr. Dr. Harald Walach von der Universität Witten/Herdecke macht sich eher Sorgen über die „Inkompetenz“, mit der sowohl die Regierung als auch Medien die Entwicklung dieser Zahlen handhaben. Er kritisiert, dass immer nur auf die absoluten Fallzahlen geschaut werde. Setzt man diese jedoch ins Verhältnis zur immer höher steigenden Anzahl der Testungen, so ergibt sich ein ganz leichter Anstieg, der jedoch immer noch unterhalb der Erkennungsschwelle des Tests bewegt. Prof. Walach: „Eigentlich bewegen wir uns in der gesamten Republik seit Mai im statistischen Rauschen“.

►►BITTE UNTERSTÜTZT UNSERE UNABHÄNGIGE ARBEIT mit einem Abo auf ExoMagazin.tv!

Oder als Spende hier:
https://paypal.me/robertfleischer

►►ODER PER BANKÜBERWEISUNG:
Robert Fleischer
IBAN: DE86 4306 0967 1228 1444 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: SPENDE Robert Fleischer

Links zur Sendung:
BPK 28.9.2020 (ab TC 2:50) – https://www.youtube.com/watch?v=bkQzpLkwkaM
Letzter RKI Situationsbericht mit kompletter Darstellung der Anzahl der Testungen vom 16.09.2020: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Sept_2020/2020-09-16-de.pdf?__blob=publicationFile
Studie zur Fehlerquote des PCR-Tests: PCR Fehlerquote https://www.eurosurveillance.org/content/10.2807/1560-7917.ES.2020.25.27.2001223
https://harald-walach.de/2020/09/08/sars-cov-2-faelle-und-testungen-neue-daten-aus-dem-rki-und-einige-interessante-einsichten-in-die-dynamik-aus-neuen-modellierstudien-die-covid-19-saga-geht-weiter/
Unrühmliches Beispiel für inkompetente Einordnung der „Fallzahlen“: https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-2507-neue-corona-infektionen-in-1deutschland-was-der-neue-hoechstwert-bedeutet-a-5fc9757b-b365-4740-a003-e44f738df981
Zur Unsinnhaftigkeit der Maskenpflicht im Supermarkt:

https://harald-walach.de/2020/09/02/die-covid-19-saga-haben-wir-wirklich-steigende-fallzahlen/
Schrappe M, Francois-Kettner H, Gruhl M, Hart DJ, Knieps F, Manow P, et al. Thesenpapier 4.0: Die Pandemie durch SARS-CoV-2/Covid-19 – der Übergang zur chronischen Phase – Verbesserung der Outcomes in Sicht – Stabile Kontrolle: Würde und Humanität wahren – Diskursverengung vermeiden: Corona nicht politisieren. Köln: www.matthias.schrappe.com, 2020.
Redaktionsnetzwerk Deutschland spricht von 80% geringerem Ansteckungsrisiko bei Maskentragen, wenn das Basisrisiko, sich anzustecken, bei 50% liegt – https://www.rnd.de/gesundheit/keine-maskenpflicht-in-schweden-staatsepidemiologe-bezweifelt-schutzwirkung-von-masken-ZGS53KOUS5AOVMDDJZ5X6ZIYVM.html
…und bezieht sich dabei auf diese Studie:
https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(20)31142-9/fulltext
…vergisst aber zu erwähnen, dass das Basisrisiko von 50% etwa in Situationen wie Chorproben gegeben ist – https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/experte-es-war-nicht-einfach-die-schutzwirkung-von-masken-zu-beweisen-li.96920
Offener Brief belgischer Ärzte: https://docs4opendebate.be/en/open-letter/

2 Comments

  1. Möglichkeit 1 sollte man überhaupt nicht ausschließen. Die Leute sind wirklich so dumm. Mir ist schon oft aufgefallen, dass Verschwörungstheoretiker, das generell ausschließen, weil sie das nicht wahrhaben wollen und vermuten stattdessen einen höheren Plan. Ist ähnlich wie mit UFOs. Viele schließen Ihre Existenz aus weil es nicht in ihr Weltbild passt und Indizien und Beweise versucht man anders zu erklären ( häufig mit lächerlichen und sich widersprüchlichen Argumenten).
    Super Interview, der Herr spiegelt genau meine Meinung.

  2. Hut ab, eines der besten Interviews die ich hier gesehen habe, nur Schade das diese wichtigen Fakten niemals in unseren Zeitungen abgedruckt – und in den Nachrichten mit keinem Wort erwähnt werden. Möglichkeit 1 kann man leider ausschließen, das wäre einfach zu schön. Ob es nun Möglichkeit 2 oder gar 3 ist werden wir in ein paar Wochen sehen wenn der C-Vorhang fällt. Das einzigste was uns Bürger bleibt ist nächstes Jahr alle zur Wahl zu gehen und die Regierung abzuwählen,was im Umkehrschluß bedeutet:Wir haben noch ein ganzes Jahr vor uns!?

Leave a Reply