Der ach so genaue PCR-Test zum Nachweis des Coronavirus kann in bestimmten Fällen deutlich ungenauer sein als bislang angenommen. Doch die Corona-Maßnahmen werden unbeirrt fortgeführt – immerhin gibt es ja noch knapp 6000 Infizierte in ganz Deutschland. Pandemie ohne Ende? Außerdem: Russiagate ist tot – es lebe Russiagate 2.0: Nun gibt es angeblich Beweise dafür, dass Wladimir Putin ein Kopfgeld auf US-Söldner ausgesetzt hat. China unter Virenattacke – handelt es sich um einen gezielten Biowaffenangriff? Und: Die Welt schaut zu, wie große Teile des Westjordanlandes von Israel annektiert werden sollen, während das FBI einen verurteilten Kinderschänder als „Kronzeugen“ gegen Julian Assange präsentiert. Über all das und mehr berichten die Journalisten Robert Fleischer, Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in Ausgabe #48 des 3. Jahrtausends!

►►BITTE UNTERSTÜTZT UNSERE UNABHÄNGIGE ARBEIT mit einem Abo auf ExoMagazin.tv!

Oder als Spende hier:
https://paypal.me/3j1000

►►ODER PER BANKÜBERWEISUNG:
Robert Fleischer
IBAN: DE86 4306 0967 1228 1444 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: SPENDE 3J1000

Links zur Sendung:

8:35 Pandemie ohne Ende – Zweifel an den Zahlen und Corona-Maßnahmen
Sars-CoV-2 schon im März 2019 im Abwasser von Barcelona nachgewiesen:
PM Uni: https://www.ub.edu/web/ub/ca/menu_eines/noticies/2020/06/042.html
Fachpaper auf Medrxiv: https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.06.13.20129627v1
Hintergrund: https://www.agenciasinc.es/Reportajes/Que-sabemos-sobre-la-presencia-del-coronavirus-en-aguas-de-Barcelona-recogidas-en-marzo-de-2019
Größter Teil von Corona-Toten in Spanien aus Altersheimen: https://www.aerztezeitung.de/Politik/Liess-Spanien-aeltere-Menschen-bewusst-am-Coronavirus-sterben-410306.html
Ischgl –  85% waren symptomlos infiziert: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/antikoerper-auf-corona-viele-buerger-in-ischgl-waren-infiziert-16831786.html
Prof. Franz Ruppert – Traumatisierung wegen einer nicht existenten Pandemie – Folgen für die Gesellschaft? https://kenfm.de/die-impfallianz-an-der-macht-wirklichkeit-und-wahn-in-zeiten-der-corona-pandemie-i-von-franz-ruppert-podcast/

24:19 Verwirrung um Coronavirus-Nachweis – Wie genau sind die PCR-Tests wirklich?
RKI-Situationsbericht vom 1.7.2020: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-07-01-de.pdf?__blob=publicationFile
Grundlagen für die Risikoeinschätzung des RKI: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikobewertung_Grundlage.html
Zum Vergleich – Risikoeinschätzung des European Center for Disease Prevention and Control: https://www.ecdc.europa.eu/en/current-risk-assessment-novel-coronavirus-situation
Ringversuch Nr. 340 zur Bestimmung von Sensitivität und Spezifität eingesetzter PCR-Tests: https://www.instand-ev.de/System/rv-files/340%20DE%20SARS-CoV-2%20Genom%20April%202020%2020200502j.pdf

Clade X – A Pandemic Exercise: https://www.centerforhealthsecurity.org/our-work/events/2018_clade_x_exercise/pdfs/Clade-X-exercise-presentation-slides.pdf

1:18:59 Russiagate 2.0 – Never-ending Conspiracy
„The Lincoln Project“ – Anti-Trump-Werbespot auf Russisch: https://www.youtube.com/watch?v=eUBAAeuBpPQ
“Bombshell” der NYT – Kopfgeld der Russen an die Taliban für getötete US-Soldaten: https://www.nytimes.com/2020/06/28/us/politics/russian-bounties-warnings-trump.html
Tolle Szene mit Rachel Meadow: https://www.youtube.com/watch?time_continue=70&v=xMfV0cr1_T4&feature=emb_logo
Watergate Legende Carl Berstein blamiert sich mit Anti-Trump-Klatsch und Russiagate-Propaganda: https://www.dailymail.co.uk/news/article-8472701/Insiders-compare-Donald-Trumps-private-calls-Vladimir-Putin-two-guys-steam-bath.html
Original Bernstein Text: http://www.informationclearinghouse.info/55293.htm
Zum Truppenabzug aus Afghanistan: https://consortiumnews.com/2020/07/03/seriously-get-the-hell-out-of-afghanistan/

1:34:46 China unter Virenattacke – Zufall oder Biowaffe?
Xinfadi Markt in Peking Rind und Lammfleisch: https://www.globaltimes.cn/content/1192861.shtml
Robert P. Kadlex, “Twenty-First Century Germ Warfare”, in Barry R. Schneider and Lawrence E. Grinter, Battlefield of the future (The Air War College, 1998) https://apps.dtic.mil/dtic/tr/fulltext/u2/a358618.pdf
102 von 311 Fällen stammen vom Rind und Lamm Markt: https://www.nbcnews.com/news/china/chinese-pig-farm-jams-drone-crooks-spreading-african-swine-fever-n1105631
Neue Grippe in China! Befällt Schweine, aber auch Menschen: https://www.fr.de/wissen/china-virus-g4-schweinegrippe-forscher-warnung-pandemie-h1n1-zr-90006185.html

1:59:28 Annexion des Westjordanlands – und die Welt schaut zu
The Truth about Annexation: https://www.youtube.com/watch?v=LWYMkkwBDoc
Israelisches Heiratsgesetz: https://www.spiegel.de/politik/ausland/israelisches-heiratsgesetz-kein-bleiberecht-fuer-palaestinensische-ehepartner-a-259536.html
Sechstagekrieg: https://www.mintpressnews.com/six-day-war-myth-of-an-israel-david-versus-arab-goliath/268270/
Nur wenige Tage nachdem Israel die ersten Atombomben besaß: https://www.armscontrol.org/act/2007-06/features/crossing-threshold-untold-nuclear-dimension-1967-arab-israeli-war-its

2:16:43 Julian Assange – FBI präsentiert verurteilten Kinderschänder als „Kronzeugen“
US indictment of Assange based on testimony of FBI assets, convicted child molester: https://www.wsws.org/en/articles/2020/06/25/assa-j25.html
https://www.thecanary.co/uk/analysis/2020/06/27/us-indictment-against-assange-fails-to-disclose-crucial-information-as-required-by-uk-law/

15 Comments

  1. Frankinger says:

    Tach!
    Hier eine neue Panikmache vom RND (wer steckt da eigentlich dahinter?).
    Eine Meldung dort vom 13.07.2020 poppt bei Öffnung von Mozilla Firefox auf…: https://www.rnd.de/gesundheit/covid-19-studie-hirnschaden-schon-bei-leichten-symptomen-PYWCXWUCCVCITK56ZIS77HSMO4.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
    Bitte geht doch mal in eurem nächsten Beitrag des dritten Jahrtausends drauf ein. Gruß und Dank, Fränk aus Westfälen 🙂

  2. Robert Robinson says:

    Exomagazin.tv gefällt mir nicht mehr. Ich finde es ziemlich übel, die UFO-Thematik mit politischer, teils linksradikaler Propaganda hier auf der Webseite zu vermischen. Ich bin für reine, unpolitische Forschung d.h. ohne politische Ideologie in Form von „unterhaltsamen Gesprächen“.

    Der Herr Fleischer geht ja noch. Aber Herr Pohlmann ist mir wirklich zu heftig radikal.

  3. DocKotoga says:

    Interessante Info darüber, warum die Zahlen in den USA so durch die Decke gehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=1CZzdSzUZLE

    Da solche Videos die Tendenz haben zu „verschwinden“ lade ich es auch gerade runter.

  4. Wie es aussieht, ist die Stelle von Prof. Homburg neu ausgeschrieben worden.

    https://youtu.be/epAkFPk4VJ4

  5. Endlich ist er da: der Außerparlamentarische Corona Untersuchungsausschuss COVID-19
    https://www.youtube.com/watch?v=waVfZNl9tkU

    Ich hab schon 100 EUR überwiesen
    Wer ist mit dabei?
    🙂

  6. exkalibur says:

    es ist keine Krankheit es ist ein Virus der grundsätzlich nur kranke deren Krankheit anregt

  7. Hallo, bin wie immer begeistert. Was mir jedoch aufstößt ist, dass ihr von Erkrankten sprecht, wenn jemand positiv getestet ist. Mein Verständnis von erkrankt bedeutet, dass ich Symptome habe. Wenn das „Virus“ durch einen Test erkannt wird, oder möglicherweise tatsächlich im Körper ist, ist zuerst mal das Immunsystem gefragt, das ja bereits CoronaViren kennt und bei den allermeisten siegt offensichtlich das beste Heilmittel gegen Viren, nämlich unser Immunsystem und man erkrankt gar nicht, selbst wenn ein Test das Vorhandensein eines Virus erkannt haben will. Also das einzige, was man sagen kann ist, dass jemand ein positives Testergebnis hat und man darf meiner Meinung nach hier nicht von Erkrankten sprechen, allerhöchstens von Infizierten.

  8. Was ist schlimm daran, den Menschen Angst zu machen. Nur wer Angst hat ist bereit vorsichtig zu sein. Natürlich wurden bereits Maßnahmen gelockert um nicht vor Angst gelähmt zu sein. Gelähmte sind unwirtschaftlich.

  9. Hallo,
    woran liegt es, dass Amerika schwerst betroffen ist und wir fast geschoren davon kommen ? An der Harmlosigkeit der Pandemie oder vlt. am guten Krisenmanagement ?

  10. Vielen Dank wieder für Euer brainstorming.

    Plandemie oder Pandemie? Großer Plan oder Trittbrettfahrerei?
    Gibt es einen Fehler in dieser Fragestellung?
    Aus meiner Sicht ist der Fehler in dem Wörtchen „oder“.
    Eine Plandemie wurde ja bereits mit dem Event 201 vorbereitet:
    https://www.youtube.com/watch?v=6BitrFgX81U

    Die weltweiten Aktionen folgen „zufällig“ den gleichen Mustern und scheinen konzertiert zu sein. Da die Trittbrettfahrer sich aber auch der Maßnahmen zur Medien- und Volkskontrolle bedienen, welche in Event 201 auf die Agenda gesetzt wurden, ist Trittbrettfahrerei m.E. nur bedingt zutreffend.

    Es stellt sich ja immer auch die Frage der Wirkungskette. Wie kommt der Große Plan bis in das kleinste Büro?
    Schaut man auf die Entscheidungsmechanismen komme ich zu interessanten Beobachtungen.

    Das Fazit vorweg: Wer über das Wissen und über das Gewissen bestimmt, der bestimmt die Handlungsrichtungen der Wissenden und der Wohlwollenden.

    In Bezug auf Corona wäre das z.B.:
    durch selektierte Informationen oder Falschinformationen
    # induziertes Wissen -> Lebensangst -> Denuziation -> Sehnsucht nach Lösungen (hochprofitable natürlich)
    # induziertes Wissen -> wir sind Maschinen und wenn wir eine Fehlfunktion haben hilft uns nur eine Wartung (Behandlung) oder wenn wir auf unbekanntes Terrain geraten brauchen wir einen Umbau (Prävention)
    # Gewissen -> wir müssen alle Mitmenschen schützen -> wer das nicht richtig findet, ist egoistisch und unsolidarisch
    # Gewissen -> ich will nicht Schuld sein, wenn Menschen durch mich krank werden oder gar ums Leben kommen

    Einen Teil der Wirkungskette möchte ich hier beschreiben:
    ausgehend davon, dass diejenigen, die Kapital zulasten der Fleißigen „arbeiten“ lassen, stets Erträge bekommen, die dann wieder Erträge erwirtschaften, kommt es über die Zeit zu einer ungeheuren Konzentration an Ressourcen: https://www.youtube.com/watch?v=jWXLNPrVhfw
    Ressourcen, die so groß sind, dass man sie kaum noch ausgeben kann sind schnell gespendet. Es zollt uns riesigen Respekt, weil für uns diese Zahlungen riesig sind … aber riesig scheinen sie nur uns, nicht den Spendern.

    # Wissen
    a> Um diese gönnerhaften Ressourcen wetteifern insbesondere auch diejenigen, die keine verkaufbaren Güter herstellen wie: Wissenschaft und Bildung
    b> Stiftungen der gefühlten Weltherrscher nehmen Einfluss auf die Richtungen, in denen nach Wissen und Problemlösungsansetzen gesucht wird (zentral über Vergabe von Gelder für Studien) und dezentral über die Weiterbildung von Wissenschaftlern, Lehrbuch-Autoren und Experten, die auf Studien aufmerksam gemacht werden oder durch „verlinkte“ Seminarrefferenten auf den „neuesten Wissensstand“ gebracht werden.
    c> Ein Investment von 100.000 EUR in eine Studie/Experten (wissenschaftliche Publikation), Journal-Bericht oder in ein Stipendium (eines späteren Experten) sieht nicht nach viel Geld aus, um eine Institution, Zeitung oder Behörde zu korrumpieren. Der wahre Effekt ist aber mehr als das Tausendfache davon, weil dieses „Wissen“ ohne weiteres finanzielles Engagement sich wie von selbst verbreitet und die Handlungsrichtungen vieler tausender Entscheidungsträger in Wissenschaft, Wirtschaft, regionaler Verwaltung und Regierung bestimmt.
    Dazu kommen die Mitautorenschaft dieser Autoren und Experten in der Formulierung von Strategien, Vorlagen, Verordnungen, Gesetzesentwürfen in den Gremien von UNO, WHO … EU, Regierungen und Verwaltungen.
    d> wirksamster Verstärker des vorherigen Effektes ist m.E. das Bildungssystem. Hier lernen die Entscheider von Morgen bei fast jedem Test in Schule und Universität, dass der Lehrer entscheidet, was richtig ist und was falsch ist. Dies führt über die Jahre zu Emporkömmlingen, die zu glauben gewöhnt sind, dass der Chef Recht hat und ihre Zuarbeit entsprechend so auszurichten ist, dass sie zur Ansicht des Chefs passt. Folglich kommen wir über die Jahre zu Administrationsstrukturen, wo nach oben fast nur noch berichtet wird, was der Erwartungshaltung oben entspricht. Auf dem Weg vom echten Experten in einer Behörde bis zum Behördenchef gehen unpassende alternative Informationen verloren … sie werden oben gar nicht erst vorgelegt oder als „gegenstandslos“ beurteilt, weil sie nicht in den Kontext der übrigen Informationen passen.
    e> zweitwirksamster Verstärker ist m.E. die Bauchpinselei seitens der sooooo erfolgreichen Milliardäre bei den Regierungsvertretern selbst. Sie zeigen den Politikern, dass sie deren Initiativen finanziell begleiten. Die Politiker merken gar nicht, dass „ihre Initiativen“ über b> und c> eigentlich die Initiativen der Milliardäre sind und baden sich in dem Gefühl von „ganz oben“ anerkannt und gleichwertig zu sein.
    f> drittwirksamster Verstärker ist m.E. das, was man im Business als Zugpferd (einflußreicher Pilotkunde) versteht. Wenn das richtige Zugpferd das Vorbild abgibt und die Handlungen zum eingepflanzten Bild vom schadenstiftenen Menschen passt, der zu seinem Glück gezwungen werden muss, dann führen b>, c>, d> und e> dazu, die Aktionspandemie anzubreiten

    # Gewissen
    f> Aufbau der Glaubenssysteme -> der Mensch ist schlecht -> der Mensch ist schuldig -> der Mensch kann die Probleme nicht selber lösen -> wir müssen den Anweisungen der klugen Regierung und der hingebungsvollen NGOs folgen, weil wir diese als unsere Experten gewählt haben und weil die NGOs philantropisch und fachlich kompetent sind
    g> als kleiner Bürger kann ich nichts ausrichten und als Angestellter erlebe ich, dass ich den (anscheinend objektiven) Anforderungen nicht genüge -> meine persönliche Einschätzung der Lage ist garantiert falsch -> besser folge ich dem, was mir die Meinung der Mehrheit zu sein scheint, sonst mache ich wieder einen großen Fehler oder beende Karriere und Job
    h> ich bin ein guter Mensch und auch die Politiker sind iin ihrem inneren Kern gute Menschen -> ich kann mir nicht vorstellen, dass unsere Vertreter wirklich, wirklich, wirklich zu solchen Maßnahmen greifen, wenn es dafür nicht wirklich, wirklich, wirklich substantielle Gründe gäbe, dich ich nicht kenne oder verstehe

    Es gibt noch weitere Aspekte, die den Kommentar dann doch viel zu lang machen. Unterm Strich nutzt man die sozialen und psychischen Eigenschaften der Menschen aus, um diese sich selbst fehlsteuern zu lassen. Dazu braucht es dann immer mal wieder eine „Auffrischungsimpfung“ aber es braucht viel weniger gesetzeswidrige finanzielle Korruption der Entscheider und viel weniger direktes „Strippenziehen“ als man sich vorstellt … korrumpiert wird vielmehr Haltung und Verstand über die Einflussnahme auf Wissen und Gewissen.

    • sven.kolbow02945600 says:

      Wie immer eine sehr umfassende, plausible und stichaltige Analyse.
      The great reset wird realität werden – mittlerweile wird das auch ziemlich unverholen vor den augen aller besprochen.
      Man muss sich nur mal ansehen, was das world economic forum zusammen mit der WHO und der UN treibt.
      Da wird einem schlecht!

  11. Charlotte says:

    Dr. Ferdinand Wegscheider Chefredakteur von Servus TV, Österreich hat Dr Bhakdi interviewt.
    Corona-Wahn ohne Ende? Servus TV Talk Spezial mit Prof. Dr. Sucharit Bhakdi – https://www.facebook.com/michaelmoltererofficial/videos/607745013153378/?v=607745013153378&external_log_id=b8aab2bd9c868d44f265505fdf25b4ca&q=servus%20tv%20österreich
    viele Grüße

  12. Hallo Ihr Drei,

    geballte Ladung Corona und wieder mal sehr sehr spannend!!! Den Rest schaue ich morgen, sonst wird es einfach zu viel.

    Kurz zu den PCR-Tests, auf die Ihr mit sehr viel Fleißarbeit im Vorfeld eingegangen seid: Schaut mal auf dem YT- und/ oder Telegram-Kanal von Samuel Eckert vorbei. Vor ca. 2 Wochen hat er zwei sehr aufschlussreiche Videos bezüglich der Genauigkeit der PCR-Tests gemacht. In diesen Clips hat er sich ausführlich und sehr gut nachvollziehbar mit den Aspekten der Sensitivität und Spezifität auseinandergesetzt und aufgezeigt, wie weitreichend sich beides auf die Verlässlichkeit auswirkt. Eigens hierfür hat er Excel-Tabellen erstellt, welche er in den Videos verwendet, die man auch auf seinem Telegram-Kanal runterladen kann.

    Zu Dirkˋs Einwand, dass es auch die Älteren zu schützen gilt: Ich glaube, das eigentliche Schlüsselwort, das meiner Wahrnehmung nach in der gesamten Debatte viel zu selten zum Einsatz kommt, ist das der „Verhältnismäßigkeit“. Im Gesundheitsbereich arbeitend bekomme ich mit, dass die Maßnahmen für die älteren, zum Teil dementen Menschen in Heimen schlimme Folgen haben. Viele von ihnen sind mit den „Social-Distancing-Maßnahmen“ vollkommen überfordert, vor allem demenziell veränderten Menschen sind die neuen Umgangsregeln kognitiv gar nicht zu vermitteln. Sie dekompensieren regelrecht physisch und psychisch, sie hören auf zu essen und zu trinken und/ oder entwickeln lebensmüde Gedanken aufgrund der veränderten Strukturen und des Gefühls der Isolation – Besuche von Angehörigen waren ja auch lange Zeit eingeschränkt. Auch kognitiv bauen viele ab, weil sie nicht mehr gefordert werden. Alle diese Auswirkungen waren in der Anfangszeit insofern noch vertretbar, weil man einfach zu wenig über die Erkrankung wusste. Diesen Punkt haben wir aber schon seit langem überschritten und es passiert einfach nichts. Sich das aus der Nähe anzuschauen, ist wirklich bitter.

    Zur Aufrechterhaltung der meisten Maßnahmen trotz geringer Infektionszahlen bzw. Neuinfektionen: Schön, dass Robert noch einmal daran erinnert hat, dass uns allen ja zu Beginn die Verordnungen und die damit verbundenen massiven Einschränkungen mit deransonsten drohenden Überlastung der Krankenhäuser erklärt wurde. Die Begründungen haben sich seither wiederholt geändert, die Maßnahmen sind aber weitgehend geblieben.
    Meiner Wahrnehmung nach wurden wir sukzessive und jeweils Low-Dose in einen Zustand der Reizüberflutung und Verwirrung getrieben. Die Info-Dichte ist derart schwindelerregend, dass es nahezu unmöglich ist, das Szenario, welches sich auf verschiedenen Ebenen abspielt, allein nur chronologisch nachzuvollziehen. Am Ball zu bleiben, um auch die vielen entstandenen Punkte treffsicher richtig zu verbinden, ist noch schwieriger. Die meisten haben schon vergessen, worum es bei den Maßnahmen am Anfang eigentlich ging. Was aber bei fast allen quasi ins Bewusstsein eingemeisselt wurde, ist, dass da draußen ein gefährlicher Virus unterwegs ist. Ich glaube, dass das auch der Grund ist, warum es zunehmender Zeit sogar schwieriger wird, die bislang der Agenda unkritisch Folgenden aufzuwecken. Wie lässt sich ansonsten das Ausbleiben einer Reaktion auf Merkels sonderbar anmutende Aussaage Ende Mai erklären, das wir uns erst am Beginn einer Pandämie befänden? Bei gesundem, wachen Verstand hätte allein schon diese Äußerung einen Ruck durch die Bevölkerung erzeugen müssen. Wie wir wissen, konnte sie das sagen, ohne dass sich nennenswert was/ wer gerührt hat.

    Zu Dr. No: Der Umstand, dass sich unsere Politiker im wesentlichen nur auf zwei wissenschaftliche Stimmen verlassen – Drosten und Wieler, Spahn gibt an, Dr. Bhakdi nicht zu kennen (!) – dass sie immer neue Narrative entwickeln, mit denen sie die Aufrechterhaltung der Maßnahmen rechtfertigen und weiter fortsetzen, dass sie Einwände, von wo auch immer kommend, stumpf ignorieren, spricht für mich dafür, dass hier eine Agenda verfolgt wird, die sich auf höherer Ebene abspielt.

    „Die Pandämie ist erst vorbei, wenn es einen Impfstoff gibt.“ Gates noch?

Leave a Reply