Schöne neue Welt der Impfstoffe: Weltweit sind über 130 neue Substanzen in der Entwicklung, aber das, was da erforscht wird, hat mit einem herkömmlichen Impfstoff nichts mehr zu tun. Was ist da eigentlich drin? Und: Die USA versinken im Chaos und es gibt sogar schon eine autonome Zone. Wie geht das weiter? Außerdem: Der Mord an Olof Palme ist angeblich aufgeklärt – Wirklich? Und wir haben neue Infos zum Anschlagsversuch auf Ken Jebsen und ein Exklusivinterview mit einem Augenzeugen. Über all das und mehr berichten die Journalisten Robert Fleischer, Dirk Pohlmann und Mathias Bröckers in Ausgabe #47 des 3. Jahrtausends!

►►BITTE UNTERSTÜTZT UNSERE UNABHÄNGIGE ARBEIT mit einem Abo auf ExoMagazin.tv!

Oder als Spende hier:
https://paypal.me/3j1000

►►ODER PER BANKÜBERWEISUNG:
Robert Fleischer
IBAN: DE86 4306 0967 1228 1444 00
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: SPENDE 3J1000

Links zur Sendung:

9:42 RNA-Impfstoffe – Demnächst genmanipulierte Menschen?
Mehr als 130 Impfstoff-Kandidaten in der Entwicklung: https://www.who.int/publications/m/item/draft-landscape-of-covid-19-candidate-vaccines
Aktuell 11 Impfstoffe in klinischer Testphase: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html#doc13776792bodyText26
RNA-Impfstoff BionTech: https://www.deutschlandfunk.de/klinische-studie-zu-corona-impfstoff-was-hinter-biontech.676.de.html?dram:article_id=475268
Wodarg über RNA-Impfstoffe: https://www.youtube.com/watch?v=GARrWHk7WAo
Wodarg wundert sich, warum die Grünen nix dagegen haben https://www.wodarg.com/impfen/
Wodarg auf Rubikon: https://www.rubikon.news/artikel/die-pandemie-industrie
Bund steigt bei CureVac ein https://www.tagesschau.de/wirtschaft/curevac-105.html
Spahn hat Vertrag mit AstraZeneca abgeschlossen über 70 Millionen Impfdosen https://www.tagesschau.de/wirtschaft/boerse/hr-boerse-story-21855.html
Die Grünen zur Gentechnik: https://www.gruene-bundestag.de/themen/gentechnik
Die Grünen sind gar nicht mehr GEGEN GRÜNE GENTECHNIK https://www.gruene.de/artikel/gruene-gentechnik-neu-bewerten
Bessere Kontrollierbarkeit des Impfstatus: Nanokristalle unter der Haut (finanziert von Gates) https://www.rubikon.news/artikel/unter-der-haut
https://www.rubikon.news/artikel/die-gen-pfuscher
Moderna: „Operation Warp Speed“ https://www.rubikon.news/artikel/operation-uber-lichtgeschwindigkeit

33:10 Pandemie ohne Ende? Testen bis der Arzt kommt
Erklärvideo: https://www.youtube.com/watch?v=iypVSGZLVr0
Correctiv: https://correctiv.org/faktencheck/medizin-und-gesundheit/2020/04/07/coronavirus-nein-aktuelle-pcr-tests-haben-keine-fehlerquote-von-30-bis-50-prozent
In einem Ringversuch wurde eine Rate falsch positiver Ergebnisse von 1,4 % bestimmt: https://de.wikipedia.org/wiki/SARS-CoV-2#cite_note-156
Ringversuch: https://www.instand-ev.de/System/rv-files/340%20DE%20SARS-CoV-2%20Genom%20April%202020%2020200502j.pdf
1,4 Prozent falsch Positive? https://multipolar-magazin.de/artikel/warum-die-pandemie-nicht-endet
Aktueller Situationsbericht des RKI mit Anzahl durchgeführter Tests (S.11) https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/2020-06-17-de.pdf?__blob=publicationFile
9. Juni: Spahn will Corona-Tests deutlich ausweiten: https://www.tagesschau.de/inland/spahn-corona-verordnung-101.html
Rudert wenige Tage später zurück – „zu viele falsche Positive“: https://twitter.com/ARD_BaB/status/1272227228781285379?s=20

40:40 Black Lives Matter – Aufstand in den USA
https://www.bloomberg.com/news/features/2020-06-16/seattle-chaz-photos-from-inside-the-protest-zone
Seattle’s newly police-free neighborhood, explained https://www.vox.com/identities/2020/6/16/21292723/chaz-seattle-police-free-neighborhood
Papier mit den Forderungen: https://medium.com/@seattleblmanon3/the-demands-of-the-collective-black-voices-at-free-capitol-hill-to-the-government-of-seattle-ddaee51d3e47

1:05:29 US-Wahlkampf – Neuer Kalter Krieg mit China
Jimmy Dore interviewt Jesse Ventura: https://www.youtube.com/watch?v=99DumiDDOVM&
Die Russen warens! – sagt Susan Rice – Ex-Obama-Beraterin: https://www.youtube.com/watch?v=MP5wtWCs9j0
USA vs China: The new cold war on the horizon | DW Analysis https://www.youtube.com/watch?v=taAHtUDo18Q
Bannon Interview Asia Times: Will Freiheit und Demokratie nach China bringen https://asiatimes.com/2020/06/bannon-tells-at-us-election-is-all-about-china/
Der Grüne Kalte Krieg: https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8302/

1:31:02 Mord an Olof Palme aufgeklärt – Ernsthaft?
Man habe die Mordwaffe: https://www.aftonbladet.se/nyheter/a/g7b6r9/aftonbladet-erfar-att-regeringen-informerats-de-har-mordvapnet
Polizei-Pressekonferenz: https://www.youtube.com/watch?v=yUZch1XlSxA&t=178s

1:44:56 Versuchter Anschlag auf Ken Jebsen – Neue Rechercheergebnisse
Rauchgranate RDG-2: https://www.pyromarket.pl/shop/smoke-and-bengalo/rauchkoerper-smoke-rauchgranaten/rdg-2-smoke-klasek.html
Was nicht passt, ist, wie die Zündung aussieht:
https://www.youtube.com/watch?v=cYsJMTcPZ4g
https://www.youtube.com/watch?v=1tJAtn8CJ6c
https://www.youtube.com/watch?v=OLx4NPODoTc

2:00:00 Julian Assange – Anklageschrift vergisst Kriegsverbrechen
https://www.theguardian.com/media/2020/jun/15/julian-assange-indictment-fails-to-mention-wikileaks-video-that-exposed-us-war-crimes-in-iraq
https://www.lrb.co.uk/the-paper/v42/n12/patrick-cockburn/julian-assange-in-limbo

22 Comments

  1. Event 201 – die Blaupause für die Covid-19 Pandemie:
    – Keine Ärzte an Bord – nur Geschäftsleute, CIA und gesponsorte NGOs
    – Keine Hygieneempfehlungen – nur Umleitung von Geldern an die Pharma-Industrie
    ==> so sieht ein Business Case Szenario aus – aber nicht ein Plan zur Gesundheit der Menschen

    Die Covid-Pandemie hat dann auch auf den Folgenabschätzungsstudien von Event 201 aufgebaut …. allerdings hatte man bei der Aussetzung des Virus die Grundimmunität der Menschen stark unterschätzt, weil diese bei Laborratten eben nicht gegeben ist.

    https://www.youtube.com/watch?v=6BitrFgX81U

  2. Von mir auch hallo an euch drei.
    Weil es ja im „Kontakt-Link“ keine Kategorie „Vorschläge“ gibt, hier eine zugegebenermassen an dieser Stelle etwas deplazierte Anregung bzw. Frage: Hat einer von euch sich schon einmal mit der Arbeit von Shoshana Zuboff zum „Überwachungskapitalismus“ auseinandergesetzt? Wenn nicht – ich nehme an das dürftet ihr höchst spannend finden. Wenn man die in ihrer Arbeit vorgestellten Zusammenhänge kennt, dann analysiert man das Weltgeschehen anders, als wenn man sie nicht kennt. Sie sprengen – jedenfalls für mich – jeden bisherigen Vorstellungsrahmen. Es gibt ein paar Vorträge von ihr auf YouTube (z. B. hier: https://www.youtube.com/watch?v=hIXhnWUmMvw), aber die ersetzen nicht das Buch. Würde euch gerne mal zu diesem Thema hören.

  3. Oh Nein! Ich schaue gerade die Folge 47 an und war versucht, meine Kritik (siehe Kommentar bei Folge 46) zu widerrufen, da einige Kritikpunkte da angesprochen wurden, zumindest oberflächlich (war ich nicht der einzige Kritiker?)

    Jetzt muss ich aber feststellen, dass Sie allen Ernstes ein Buch bewerben, welches aus dem gesellschaftlichen Zusammenbruch eine wunderbare Anarchie erstehen sieht? Oder habe ich das falsch verstanden? Das atmet derart viel naives linkes Menschenbild, dass sich mir sämtliche Haare aufstellen.

    Natürlich kooperieren Menschen, das müssen sie und das tun sie fast immer. Warum nur, wimmelt es in der Geschichte der Menschheit dann nicht von basisdemokratischen friedlichen Gesellschaften, sondern vom genauen Gegenteil? Der „böse Kapitalismus“ kann daran nicht schuld sein, sondern den gibt es erst seit Kurzem! Bitte erklären Sie das!

    Fakt ist doch, dass sich automatisch Hierarchien bilden! Wissens- und Könnenshierarchien (das geschah auch bei den realen Jungen auf der Insel, jede Wette). Wissenhierarchien (wer mehr weiß und kann, gibt den Vorarbeiter, verteilt die Aufgaben etc.) sind überlebensnotwendig und nützen allen. Wissen und Können ist leider niemals gleich oder auch nur ausgewogen verteilt und da entsteht schon das erste Problem.

    Leider Gottes ist es auch noch so, dass Menschen in der realen Welt um knappe „Ressourcen“ konkurrieren müssen und Macht so gut wie immer korrumpiert, man gewöhnt sich halt schnell daran, den Ton anzugeben…

    Dazu kommt die fatale sexuelle Konkurrenz, Frauen suchen immer den Platzhirsch auf einem Gebiet, den, der sie und ihre Kinder optimal versorgen kann. Schon haben wir die Konkurrenz im Spiel, die dazu führt, dass Frauen sich schmücken und Männer versuchen, sich gegenseitig zu übertrumpfen. Das mag in einem idyllischen Dschungeldorf nicht so ausgeprägt sein, wie in einer westlichen Großstadt und es mag bei Jungen auf einer Insel keine Rolle spielen, aber es ist weit zurück in unserer Geschichte nachweisbar!

    Es gibt mehrere Ansätze das Sexualproblem zu lösen. Man kann sie alle noch heute beobachten. Der einfachste Weg ist die Zuweisung. Die sexuelle Ressource „Frau“ wird einem Mann zugewiesen, oft schon zur Geburt. Ein Verstoß gegen diese Zuweisung wird mit dem Tod bestraft (zig-Ehrenmorde jährlich, selbst in Deutschland, zeugen davon).

    Der zweite Weg (oft in Kombination mit ersterem) ist das Harem und die Mehrfachehe. Die ressourcenstarken Männer bekommen die Frauen, die anderen gehen leer aus. Solche Gesellschaften können sich nur mit rigiden und brutalen Hierarchien gegen die Verlierer behaupten!

    Der dritte und jüngste Weg, ist der des Westens. Die „Liebesehe“, es wird nur eine Frau geheiratet, mit der bleibt man aber dann zusammen, macht Kinder und versorgt sie. Das ist der Entwicklung und Stabilität einer Gesellschaft sehr nützlich, weil es die Verlierer minimiert, durch Konkurrenz eine gewisse Selektion und Ehrgeiz bewirkt und weil auch die Frauen dabei besser wegkommen.

    Schon mit der „sexuellen Befreiung“ der Frau, gerät dieses Modell ins Wanken und hat zu stark einbrechenden Geburtenraten (und ein Hochschnellen der Sozialversorgung, Stichwort „Alleinerziehende“) geführt, weil Frauen immer zum Optimieren neigen und sich oft erst im letzten Moment mit einem Mann abfinden, dann ist es aber nicht selten zu spät, um mehr als ein- oder zwei Kinder zu gebären. Wir können das im dicht besiedelten Europa einige Jahrzehnte aushalten, sind aber jetzt schon dazu genötigt, Nachwuchs aus archaischeren Gesellschaften abzuwerben, nur um den Bestand aufrecht zu erhalten.

    Lange Rede kurzer Sinn: was um Himmels Willen glauben Sie, passiert, wenn hier die gesellschaftliche Ordnung kollabiert? Zuerst wird das in unserer urbanisierten und degenerierten Gesellschaft zu Hungertoten führen (wir sind viel zu dicht besiedelt und können die einfachsten Dinge nicht mehr). Aber angenommen, diese Phase wird überlebt, was passiert dann?

    Das ist relativ leicht aus der Geschichte zu sehen: es wird unter den extremen Lebensbedingungen, insbesondere in Nordeuropa, schnell zu sehr ausgeprägten Wissenshierarchien kommen (im besten Fall, es können leicht auch Gewalthierarchien sein). Es muss außerdem eine Ordnung und (Sexual)Moral eingeführt werden, die für ausreichend Nachwuchs sorgt (da die Sterberate ansteigt) und für gesellschaftlichen Frieden. Es wird Polizei und Militär organisiert, um Ressourcen (vom Jagdgebiet, über die Felder bis zu den Frauen) schützen zu können, gegen die unvermeidlichen Unangepassten, die Nichtsnutze, die Verlierer usw. die es auch immer gibt!

    Last but not least, wird ein Großteil des heutigen Wissens und der Moral schlicht verlorengehen, sie wird der harten Arbeit weichen müssen! Nur dieses Wissen und diese Moral sind es aber, die uns hier im Austausch stehen lässt. Die es uns erlauben, über abstrakte Verbesserungen und meinetwegen Außerirdische zu philosophieren. Wir wären über kurz oder lang wieder im Mittelalter angekommen!

    Es ist mir schleierhaft, wie man das nicht erkennen kann. Leute die hoffen, aus einem Zusammenbruch erstünde wunderbarerweise eine gerechtere Ordnung, sind diejenigen, die diese ganzen Linksextremen und Gesellschaftszerstörer argumentativ aufmunitionieren.

    Nein, die Prepper mögen übertreiben, aber ganz Unrecht haben sie nicht. Allein der Versuch, den eigenen Lebensstandard aufrecht zu erhalten, wird viel Neid hervorrufen und bei entsprechender Not im Umland jede Menge Begehrlichkeiten wecken. Um das auf das Beispiel mit den Jungen auf der Insel zu übertragen, wäre das so, als ob da schon ein Junge wohnt, sich aus gut schmeckenden Reserven ernährt, jede Menge Spielzeug und Medizin hat (aber nur ausreichend für sich), während die anderen kaum noch aus- und ein wissen. Wäre das wohl ähnlich friedlich ausgegangen? Oder eher wie bei den Meuterern von der Bounty, die sich gegenseitig lynchten?

    • Da hast Du sicher vieles zutreffend beobachtet und geschildert … zumindest aus der Perspektive des Sozialdarvinismus (fressen oder gefressen werden), der im aktuellen Kapitalismus seine Übertreibung entfaltet hat.
      Auch ich beobachte das Funktionieren der Welt und finde solche Beobachtungen wichtig, weil sie sich regelmäßig wiederholen.
      „Links“ mag vielleicht falsch verstanden werden mit „alle sind gleich“ und „zentrale Planwirtschaft“ …
      gemeint ist stattdessen „alle sind gleichwertig“ und „jeder agiert nach seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen“.
      Die libertäre Weltsicht ist von diesen beiden Aspekten im Grunde nicht so weit entfernt und setzt als Grundlage auf ein sozialdarwinistisches Menschenbild.

      Es gibt auch noch anderweitige Beobachtungen:
      Wenn die Menschen nicht im Mangel sind, dann sind sie i.d.R. harmonisch miteinander und nicht konflikttreibend. Der Grosse frist dann den Kleinen nicht und der Kleine wird dann nicht vom Neid getrieben, weil seine Bedürfnisse erfüllt sind.
      Der Kapitalismus treibt den Mangel auf die Spitze …. Er organisiert sogar Bedürfnisse (Mangelgefühle) um diese dann decken zu können. Der Klassiker ist ja: „Schaffe das Problem, wenn Du eine Lösung dazu verkaufen kannst“. Das Verhalten des Menschen ist eben auch Ergebnis von Manipulation.
      Und der Kapitalismus treibt den Mangel noch mehr auf die Spitze …. Zum Zwecke des Mangels verhindert er die umfassende Erfüllung der Bedürfnisse, was wir in der Verhinderung von diversen Technologien sehen, die die Menschen selbständing und unabhängig von externer Versorgung machen.
      Und sogar wenn Menschen im Mangel sind, dann spüren sie das gute Gefühl, wenn sie einem anderen Menschen helfen konnten. Das ist nämlich der echte innere Kern des Menschen, bevor er ihm von Kindesbeinen an ausgetrieben wird.

      So, wie die Natur im Lockdown schnell zu sich zurück gefunden hatte, so kann auch der Mensch unter veränderten Bedingungen schnell wieder in seine Güte zurückfinden. Es gibt alle (noch versteckten) Technologien und Konzepte
      – um radioaktive Verseuchung zügig zu dekontaminieren,
      – für die umweltschonende private dezentrale E-Energieerzeugung,
      – für umweltschonende Mobilität ohne E-Batterien,
      – für die Begrünung der Wüsten und Berge,
      – für die Steigerung des landwirtschaftlichen Ertrages ohne Chemie und Genmanipulation,
      – für die zügige ganzheitliche Gesundung von Menschen,
      – zur Bildung als Vorbereitung auf das Leben, statt auf den Verkauf seiner Arbeitskraft u.v.a.m.
      ……
      Man kann also auch offen sein für andere politische Konzepte, selbst wenn sie einem jetzt noch nicht plausibel seien mögen, weil man keinen ausreichenden Zugang zu längst (zwangsläufig noch in kleinem Maßstab) funktionierenden humanistischen und die Natur von Mensch und Umwelt unterstützenden Konezpten hat.

  4. Für mich ist „Der Werfer“ eher eine Werferin. Anhand von der Augenpartie aus gesehen. Aber natürlich kann ich mich auch Irren.

  5. danke wieder mal an Euch
    Hier eine Vermutung von mir, die ihr ja auch mal anschauen könnt. Corona-Krise in Schlachtereien. Es wird wieder mal eine Sau durchs Dorf getrieben.
    Schaut man in Google nach Ergebnissen von Corona+Schwein von 2000-2018 dann gibt es sehr viele Fundstellen.
    Kann es sein, dass die Schlachter Nachweise von Schweine-Korona aus dem Schlachteprozess an sich hatten? Die Tests können das eventuell nicht unterscheiden.
    https://www.google.com/search?q=schwein+corona&client=firefox-b-d&source=lnt&tbs=cdr%3A1%2Ccd_min%3A2000%2Ccd_max%3A2018&tbm=

    • Dem Dank für die Sendung kann ich mich nur anschließen.

      Die Vermutung habe ich auch. Entweder ist der Test nicht selektiv genug oder dort ist noch was anderes faul. Daher hätte ich ein paar Fragen… falls die jemand beantworten kann dann schon im voraus dankeschön:

      a) Wie lang in Anzahl der Basenpaare ist die RNA-Sequenz, die als für SARS-CoV-19 als charakteristisch angenommen wird?! Je Kürzer desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass die auch wo anders her stammen kann.

      b) Wie viele der hunderten oder ca. tausend „Infizierten“ bei Tönnies sind krank/haben Symtome?!

      c) Da die oben gemachte Aussage/Frage total interessant bzw. plausibel ist und in die richtige Richtung deuten könnte, würde mich mal interessieren, ob es nur Schlachtereien betrifft, die Schweine verarbeiten bzw. wie es bei den Betrieben oder den Mitarbeitern steht, die Rinder, Hähnchen oder was weiß ich durch den Wolf drehen!? Da beim Zerlegeprozess, gerade mit Kreissägen und ähnlichem, sicher eine Menge Aerosole/Körperflüssigkeiten der Schweine in der Luft liegen, die ggf. vom Personal eingeatmet werden können, wäre das völlig plausibel.

      Das die Mainstreammedien (ganz nach RMVP-Art) die Sau durchs Dorf treiben hat doch mindestens die folgenden Gründe:

      1) Es entspricht den neuen politisch-korrekten Geboten von:
      „Du sollst kein Fleisch essen“, „Du sollst kein CO2 erzeugen“
      und
      2) Man braucht ständig neue katastrophale Corona-Herde damit auch dem letzten Idioten plausibel eingehämmert werden kann, dass es unverantwortlich ist, gegen die herabbefohlenen Coronaschutzmaßnahmen (Maulkorb, Abstand usw.) aufzumucken.

      Es muss ja unbedingt der Druck im Kessel gehalten werden, wenn man wirklich das Ziel verfolgen sollte „Normalität nur gegen Impfung und Immunitätsnachweis“.

      Die Gelegenheit kann man sich also keinesfalls entgehen lassen. wenns die Coronainfizierten bei Tönnies nicht gebe, man müsste sie erfinden.

      • zu a)
        evtl. hilft dir diese Antwort von Prof. Sucharit Bhakdi ab 1h19m weiter
        https://www.youtube.com/watch?v=Z_bK_xVQ5rI&t=1h19m

        • Tatsache Frank, das hilft mir tatsächlich weiter, auch wenn es die Frage nicht exakt beantwortet, ist der Beitrag absolute Spitze. Da wird ja de facto erklärt, warum du gegen Corona-Viren keinen Impfstoff brauchst!!! Ich wäre nie auf die Idee gekommen bei Sky du Mont nach so klasse Beiträgen zu suchen! Dankeschön!

          Habe heute durch Zufall auf RT gelesen, dass Laschet gesagt hat, dass die meisten Inzifzierten bei Tönnies in der Fleischzerteilung zu finden sind. Würde ja durchaus ins weiter oben gezeichnete Bild passen (~mit der Fleischkreissäge die Viren bzw. deren Abbauprodukte vom Schwein in die Mitarbeiter geschleudert..).

          https://deutsch.rt.com/inland/103778-kreis-gutersloh-ministerprasident-laschet-verkundet/ (Absatz über dem Bundeswehr-Bild)

          Ich wüsste aber immer noch ganz gern was genau der Drosten mit seinem PCR-Test vom SarsCoV-2 eigentlich abgreift.

        • Ja natürlich! Dieses Video wurde entfernt, „weil es gegen Community-Richtlinien von YouTube verstößt“

          Ich habe ja auch ein undefinierbares Verdachtsgefühl im Bauch, dass irgendetwas im Hintergrund läuft, was ich nicht sehe – aber für eine gezielt konzertierte Verschwörung, die ja implizit hinter dem Gedanken steht, dass hier eine „Sau durchs Dorf getrieben wird“, ist mir die Corona-Geschichte insgesamt zu groß, zu weit verteilt und zu unübersichtlich. Wie sollen denn hier die Wirkungsketten laufen, die ständig immer wieder aktiviert werden müssten, damit gezielt der nächste Schritt gegangen werden kann? Ich kann da nichts Konkretes erkennen.

          • Marcel, Du schreibst: „Wie sollen denn hier die Wirkungsketten laufen, die ständig immer wieder aktiviert werden müssten, damit gezielt der nächste Schritt gegangen werden kann?“

            Ja, das ist die Gretchenfrage. Wenn Du Lust hast können wir das mal in einem Telefonat versuchen zu besprechen.
            Ingesamt kann ich schonmal feststellen, dass die meisten scheinbar abgestimmten Aktivitäten nur in geringem Maße durch echtes „Fäden ziehen“ koordiniert werden. Hier greifen in der Masse andere Mechanismen, wo die Akteure im besten Wissen und Gewissen handeln und ihnen nicht klar ist, dass ihr „Wissen und Gewissen“ schon so manipuliert wurde. Und dennoch findet man auch Fäden, die „Wissen und Gewissen“ steuern und ggf. auch konkrete Handlungen.
            Meine Email-Adresse findest Du unter http://www.fraktale-welt.de

      • Sicherlich keine gern gesehene Quelle aber hier gibt’s wenigstens ZDF (Zahlen, Daten, Fakten)
        Fazit: 10% der 1600 Infizierten bei Tönnies zeigen Symptome (Schnupfen oder mehr), davon 5 Personen in intensiver medizinischer Behandlung, 2 davon benötigen Sauerstoff. Es wird auch angesprochen, dass der Corona-PCR-Test ggf. auch auf andere Coronaviren von den Tieren anschlagen könnte.
        https://youtu.be/A_aqdJJEZCY?t=114

    • Tja NuoViso hat nun mehr Details dazu:
      https://nuoviso.tv/home/home-office/home-office-40/

      Original-Quelle war Ken FM:
      https://kenfm.de/einige-fragen-zum-corona-ausbruch-im-kreis-guetersloh-von-dirk-gintzel/

      Am Ende kommt noch raus, dass wer viel Schweinefleisch isst, wird Corona-positiv getestet.

      Dummheit/Inkompetenz oder Agenda???

  6. an Dirk Pohlmann: Ventura hatte ein Budget von 300.000 Dollar! – Jedenfalls hat er das im Gespräch mit Joe Rogan gesagt.

    • Hier sagt es Jesse Ventura auch, ist auf die Minute korrekt vorgespult: https://youtu.be/8pS1edpeGqI?t=2857 Im Joe Rogan Interview habe ich auch gesehen aber leider nicht mehr gefunden. Grundsätzlich soll das aber die Leistung dieser tollen Sendung nicht schmälern. Allerdings sind 300 und 300.000 Dollar kein unerheblicher Fehler. Frage wäre hier auch, ob die Summe für „nur“ eine Gouverneurswahl tatsächlich sehr wenig ist. Es ist in jedem Fall sehr weit unter den Mulitmillionen oder gar Milliarden Dollarsummen für Präsidentschaftskampagnern.

  7. sven.kolbow02945600 says:

    Hallo Ihr drei!

    Schaut euch zum Thema PCR Zuverlässigkeit mal den Samuel Eckert an! Lohnt sich!
    https://www.youtube.com/watch?v=P7lcdQoB9Cs

    Wenn das stimmt, dann hat der PCR Test eine Zuverlässigkeit grade mal 15%!

    Grüße
    Sven

    • Sven ! Junge !
      mal ganz blöd von der seite gefragt …
      wie zum geier ,
      hast du das mit dem profilbild gemacht o.O
      ich mähre hier schon seit ner stunde rum …. und steh voll aufm schlauch …
      sag doch mal bitte ^^
      liebe grüße

Leave a Reply