Gerade noch waren UFOs tabu – doch inzwischen veröffentlicht das Pentagon ganz offiziell UFO-Videos, eine deutsche Universität bietet ein Seminar zur Vorbereitung auf den Erstkontakt mit Außerirdischen an und der frühere Chef des französischen Auslandsgeheimdienstes äußert sich. Keine Frage: Die weltweite UFO-Debatte scheint in eine neue Phase eingetreten zu sein. Auch in anderen Ländern kommt einiges in Bewegung. Ein angeblicher UFO-Absturz in Brasilien lässt die sozialen Netze glühen. Wir sprechen mit Argentiniens führender UFO–Forscherin Andrea Simondini über eine neue Spur zu militärischen Geheimakten ihres Landes und UFO-Trümmerteile, die nicht-irdische Eigenschaften aufweisen sollen. Und der bekannte UFO-Forscher Illobrand von Ludwiger erklärt uns, warum das UFO-Phänomen allem widerspricht, was wir zu wissen glauben.

Vorschau: UFOs: Eine neue Phase | Erstkontakt #10

Sie möchten statt der Vorschau den gesamten Film sehen?
Als Freigeist erhalten Sie vollen Zugang zu allen exklusiven Filmen im ExoMagazin.
Jetzt Freigeist werden!

All das und mehr besprechen Robert Fleischer und Dirk Pohlmann in Erstkontakt #10! Die komplette Sendung gibt es exklusiv für Abonnenten von ExoMagazin.tv – ebenso wie eine ausführliche Liste mit Quellen und Links zur Sendung.

46 Comments

  1. Super Vorspann :D. Zur Musik: könnte ein bisschen spaciger sein. Ich mache seit über einem Jahrzehnt elektronische Musik, ich kann dir einen neuen Vorschlag schicken wenn du willst 😉

  2. Lies must End says:

    Wieder mal eine sehr gute Dokumentation. Ob diese Thematik hier in Deutschland ernst genommen wird oder nicht, ist mir inzwischen völlig egal. Wir leben in einer vernetzten Welt und die Faktenlage wird immer konkreter. Internationale Zusammenarbeit sollte das Stichwort sein, denn es ist ein weltweites Phänomen. Ich bin an Fakten interessiert um mir eine eigene Meinung zu bilden und da spielt es keine Rolle, ob das für die Bundes Pressekonferenz in Berlin noch ein „Haha-Thema“ ist. Man muss sich schon die Augen und die Ohren zuhalten, um noch auf diesem Niveau unterwegs zu sein.
    Aber das steht ja schon in der Bibel: „Ihr habt Augen um zu sehen, aber ihr seht nichts. Ihr habt Ohren um zu hören, aber ihr hört nichts“.
    Dem Vorschlag von Dirk Pohlmann kann ich nur zustimmen. Bitte das Wissen von Illobrand von Ludwiger dokumentieren. Abschließend noch ein Zitat (ich glaube es ist von Tesla): „Der Tag, an dem die Physik beginnt, nicht-physische Phänomene zu studieren, wird sie in einem Jahrzehnt mehr Fortschritt machen als in all den Jahrhunderten zuvor.“

  3. Das Ufo-Thema ist schon interessant, aber es ist zumindest im Moment nicht mit neuen Erkenntnissen zu rechnen.

    Es gibt da so viele Themen, die man nicht ausklammern sollte, um etwa auch mit der Ufo-Thematik etwas weiterzukommen, wie auch diese „Stranger in the Pentagon“-Geschichte von Frank E. Stranges.

    Hier scheint es auch einen Zusammenhang mit dem mysteriösen Tod von Phil Schneider zu geben.
    Ähnlich gab auch der Tod von James Forrestal Rätsel auf.

    Präsident Eisenhower hätte zudem drei Geheimtreffen mit Aliens gehabt.

    Dann behauptet es doch Laura Eisenhower, seine Urenkelin, dass jemand es versucht hatte, sie für eine Marskolonie anzuwerben.

    Frank E. Stranges war doch derjenige, der etwa die Polöffnung zur Inneren Erde gesehen haben will und etwa auch darüber berichtete, dass es im Jahr 1945 Personen gelungen war, durch eine Höhle bei Bern in das Innere der Erde zu gelangen.

    Jedenfalls hatten sich wohl diese Personen dann bei einer Zeitung in Interlaken gemeldet und Ende 1946 war doch die von Admiral Byrd geleitete Operation Highjump.
    Dann gibt es auch Satellitenbilder der Erde, die es fast schon beweisen, dass zwischen dem Nordpol und der Beringstraße mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit tatsächlich eine Polöffnung ist.

    Nicht völlig ausklammern sollte man auch das Thema mit dem Planeten Nibiru, weil es für seine Existenz zumindest Indizien gibt. Angeblich gibt es bei der Umlaufbahn anderer Planeten einige Unregelmäßigkeiten, die evtl. mit einem solchen 9. Planten erklärt werden könnten.

    Was vielleicht ein Thema für das Exomagazin sein könnte, das sind auch einige Sichtungen von reptiloiden Humanoiden in der Sơn-Đoòng-Höhle in Vietnam.
    Ähnlich hatte man doch auch in Cusco, Peru, entsprechende Skelett-Funde von humanoiden Reptilien gemacht.

    In China stieß dann ein Paläontologe auf die Fossilien eines bislang unbekannten Diplodocus-Verwandten. Hier könnte es möglicherweise einen Beweis dafür geben, dass es tatsächlich schon mal Drachen gab.

  4. sven.kolbow02945600 says:

    Wäre auch interessant mal der Spur zur UN nachzugehen.
    Das Video von v. Ludwiger, dass ihr an Weihnachten 2016 online gestellt habt, hat doch auch sehr interessante Inhalte gehabt.
    Da ging es u.a. um das geheime UN meeting im Februar 2008.
    Mir scheint es, als ob damals der Boden für TTSA vorbereitet wurde – eine NON-Gov Organisation, die die Aufgabe hat, die Bevölkerung langsam aufzuklären?
    3 US Senatoren anwesend? Und 6 Monate später wird AAWSAP in AATIP umbenannt?
    7-8 Jahre Zeit für die Vorbereitung, diese Organisation zu gründen? Zufall?
    Dann kam Wikileaks und hat Clinton die Wahl versaut und hat mit den Podesta Mails die Geschichte um die erste Version um TTSA über den Haufen geworfen…
    Delonge brauchte ein neues Team, damit es nicht zu sehr auffällt?

    Ich habe selbst versucht der Spur zu folgen, denn es wäre interessant, ob Gilles Laurent (Source B) jetzt bereit wäre mehr zu sagen.
    Nachdem ich mich durch Stundenlange Podcasts und Mails von damals durchgearbeitet habe, hab ich kontakt mit Clay Pickering aufgenommen, um mit ihm darüber zu sprechen.
    Er hat seinerzeit mit Source A, einem hochrangigen Navy Offizier, gesprochen.
    Allerdings war das ein kalter. Er hat leider auch keine Informationen mehr als bereits bekannt war.
    Tom Delonge hat kürzlich auch einen Tweet von sich gegeben, bei dem er die Leute gefragt hat, ob sie es nicht toll finden würden, wenn man alles unter der Flagge der UN vereinen würde. Man könnte so viel Geld sparen für Ernährung, Gesundheit, etc.

    Irgendwie geht alles in die Richtung UN, NWO, Agenda 2030, great reset, etc.
    Die Dinge kommen immer wieder im Zusammenhang – aber welchen Baustein stellt das Phänomen in dem Plan dar? Wie passt TTSA da rein?
    Offensichtlich scheint es da einen Zusammenhang zu geben

  5. Supertolle Sendung! Speziell das Interview mit Illobrand von Ludwiger ist hochinteressant! Bitte mehr davon. Vielen Dank für euren Einsatz!

  6. lorddeniu06142000 says:

    Super Sendung. Ich hoffe für müssen nicht wieder Monate auf die Nächste folge warten. Und das Intro ist gut auch die Musik ist nicht wirklich störend. 😛

  7. Hallo und Grüße aus dem Eichsfeld,

    erst einmal Kompliment für die Sendung! Ich finde es auch spannend , dass Ihr drauf aufmerksam macht , dass das Phänomen die Menschheit durch die gesamte bekannte Geschichte begleitet. Erich von Däniken weist ja auch immer darauf hin. Sicher kennt Ihr auch die Mimikry Hypothese welche von Dr. Johannes Fiebag, in seinen sehr interessanten Büchern vertreten wurde. Vielleicht könnt Ihr diesen Gedanken, dass sich das Phänomen dem Entwicklungsstand der Menschen anzupassen scheint, in eure Überlegungen mit einfließen lassen. Ich finde das ist ein spannender Gedanke.

    • Die Mimikry-Hypothese von dem leider viel zu früh verstorbenen Dr. Johannes Fiebag ist auch in meinen Augen ein sehr interessantes Argument für die Wandlungsfähigkeit dieses Phänomens – Danke für diesen Hinweis, da diese Hypothese vielen jüngeren UFO-Interessierten leider nicht mehr bekannt sein dürfte.

  8. christopher says:

    Ausgezeichnete Arbeit. Absolut spannend und unterhaltsam. Bitte unbedingt auch mehr aus Argentinien 🙂

  9. Erstkontact – Sehr gut gemacht und die Musik dazu,ist wirklich gut gewählt. Der physische Vergleich den Robert angesprochen hat(von Denen und WIR),ist zum Teil so. Auch die Verständigung zwischen Uns ist real.
    Trotz alle dem,sogar ein Dirk Pholmann passt da rein. Robert,eine wirlich super Sendung die du da gemacht hast. Mein Kompliment.
    Ich bleibe weiter dabei.

  10. Klasse Sendung. Die Zusammenstellung der verschiedenen Themen ist mal wieder genial. Alles super informativ und interessant. So muss das sein. Ich hoffe, dass das Gespann Fleischer/Pohlmann noch lange anhält.
    Und bitte auch all die Ideen und Vorhaben die ihr während solche Sendungen habt, festhalten und Umsetzen !!!

  11. Jürgen says:

    Hallo,
    danke für Eure Arbeit und der Vorspann ist super! Die Musik find ich auch sehr gut.

  12. Top Vorspann! Ansonsten gute, informative Ausgabe. Danke.

  13. Tiefblicker says:

    Euer Format ist einfach Klasse und wird immer besser.. Der neue Vorspann wirkt sehr frisch und professionell, passt also zum Ganzen.
    Ich bin froh, dass es Exomagazin gibt, ansonsten müsste man sich weiterhin aus dem ganzen Müll das gerade noch Brauchbare rausklamüsern.
    Weiter so.

  14. Freddy85fbi says:

    Schönen guten Tag,

    bezüglich des verdienten Intro, herrlich, ich assoziiere es verdient mit Akte X ( absolut positiv gemeint ) ! Persönlich finde ich ja die Thematik der “ Markierungen “ interessant. Vielfältig, unterschiedlich, aber ein weltweites Muster ? Wieso, und was könnten sie bedeuten, aber noch interessanter wieso kommen sie Zeitlich gesehen jetzt so vor / erst jetzt ? Ist es eine Evolution, eine Entwicklung oder eine Reaktion, eine Reaktion darauf das z.b vermehrt Implantate festgestellt und entfernt werden können und werden ? Die Symbolik der Markierungen würde mich interessieren, gibt es unter ihnen eventuell z.b auch Übereinstimmungen mit Kornkreisen ( Geometrische Formen / Muster ) quasi eine Einordnung / Zuordnung / Katalogisierung ? Gibt es den explizit jemanden / eine Studie die sich damit beschäftigt ?

  15. Johannes says:

    Das Beispiel aus Brasilien, welches ihr bei 1:47:29 zeigt, habe ich auch gesehen. Und zwar hier in München, im Juli 2009.
    Ich saß auf meinem Balkon, um ca. 23:30 h und als ich hochsah, war es plötzlich da, in ca. VW-Bus-Größe zog es langsam hinter das Haus und damit aus meiner Sicht.
    Ich habe recherchiert und entdeckt, dass es einen Fall in Brasilien gibt (Caso SIANO 031), wo mehrere Personen ein Objekt gesehen haben, das unbedingt dem gleicht, wie ich es sah ( https://cdn.preterhuman.net/texts/alien.ufo/brazil/ ). Man könnte es als glühenden, fluiden football bezeichnen, welcher an der Seite vage Markierungen wie ein gebackenes Brötchen hatte. Habe das Foto aus dem web noch hier.

    Ich habe seinerzeit mit Illobrand von Ludwiger Kontakt aufgenommen, weil ich schon mehrere Ufosichtungen hatte und ihm u. a. von diesem Ereignis erzählt. Ich denke aber, dass er mir nicht geglaubt hat.

    Es kommt mir ja selbst unglaubwürdig vor – ein VW-Bus-großes Objekt über München, das nur ich sehe? Unwahrscheinlich.
    Trotzdem: es war klar und deutlich zu sehen, ich war nicht besoffen und habe nicht geträumt!

    • Eine sehr interessante Beobachtung. Mein Vater hat ein ähnlich großes Flugobjekt nahe Köln in den 90er Jahren gesehen. Dort war er mit einem Freund (im Auto) durch einen Vorort unterwegs und sah plötzlich ein VW-Bus ähnliches Flugobjekt direkt über einem Haus schweben. Er konnte es sehr gut sehen da es wenige Meter entfernt war. Plötzlich ist das Ding langsam hochgeschwebt und in den Himmel geflogen. Ich selber konnte 2018 ein Flugobjekt in Rosenheim sehen können, welches bestimmt in der Größe eines Helikopters oder größer war. Ein Flugzeug, Drohne oder Helikopter konnte ich ausschließen da ich diese Objekte wirklich gut kenne. Seit dem bin ich selbst stark daran interessiert dieses Phänomen zu untersuchen. Vielleicht kommen wir eines Tages hinter die Motive dieser Erscheinungen.

  16. yves.scherdin37345500 says:

    Super Intro!
    Danke für diese informative Folge!

  17. Ropesbart says:

    Ja, klasse Vorspann..!
    Früher war das mit den UFOs für mich immer ausschließlich ein „Nuts & Bolts-Thema.
    Nach Gesprächen mit jemandem der zwar nicht an Ufos aber doch an Geister glaubt und den überaus interessanten Aussagen von Dr. Dr. von Lucadou, bin ich mittlerweile der Meinung, dass beides tatsächlich nur unterschiedliche Aspekte des selben Phänomens sind. Und damit auch ganzheitlich betrachtet werden sollten
    Mich würde Dirks Standpunkt dazu interessieren.
    Übrigend ist Dirk auch für mich der auslösende Grund gewesen hier endlich ein Abo abzuschließen. Habe vorher lange mit meiner geizigen Seite gerungen, obwohl Robert und nicht zu vergessen seine Frau auch schon tolle, mutige und wichtige Arbeit geleistet hat. – Danke..!

  18. cloud.bandit says:

    Viel schöne Kommentare, denen ich mich gerne anschließe – Euer Magazin ist einfach eine Wucht!
    Mit Recht stellt Ihr die sogenannten deutschen „Leitmedien“ in Frage und geht direkt einen Schritt weiter und hinterfragt: „was entspricht überhaupt noch der Wahrheit in den deutschen Medien? Dazu direkt auch die schönen Beispiele Class Relotius, Hitler Tagebücher ect.pp. die wunderschön zeigen: Die Wahrheit zählt in Deutschland nichts mehr!
    Eine Antwort darauf, warum dies so ist, wäre möglicherweise, die „große Führerin“, die sich in schöner Regelmäßigkeit, sämtliche Chefredakteure, wichtige Funktionsträger, der Medien ins Kanzleramt einbestellt, um diese auf LINIE zu bringen. Ich behaupte einmal, wer da nicht kuscht, ist schnell weg vom Fenster und als gelernte SEDlerin wird sie schon entsprechende Mittel zur Hand haben, um gefügig zu machen.
    Naja… sicher alles nur Verschwörungstheorie, aber ein Körnchen Wahrheit ist immer daran.
    Darum meinen größten Respekt für Eure Arbeit Robert, Dirk und Eure fleißigen Investigatisten und innen, die Euch bei den Recherchen unterstützen.

  19. Trinity313 says:

    Hallo Robert
    und ja, das Intro ist super! Schön ruhig, harmonisch, dennoch geheimnisvoll und passend mit den Symbolen und Zeichnungen. Gefällt mir sehr gut! Schön, dass Ihr das Wissen und Denken von Illobrand von Ludwiger festhalten und somit für eure Zuseher zugänglich machen wollt. Das Thema ist anscheinend so komplex, wie das Bewusstsein selbst :)… von daher bin ich sehr gespannt, was ihr alles noch berichtet und wie die Ent-Wicklung weiter sein wird. Vielen Dank für eure spannende Arbeit. Ganz toll!
    War eine schöne Sendung mit Dirk.
    Liebe Grüße!

  20. Eine sehr gute Sendung mal wieder, mit interessanten Interview Partnern. Bitte weiter so. Die Wahrheit muss ans Tageslicht. Die Menschen müssen endlich aufwachen.

  21. Der gute I.v.Ludwiger…wie Herr Pohlmann schon sagt, das darf nicht verloren gehen…Zur Tonqualität: Bei IvL scheint die Bandbreite nicht so überragend. Ich hatte teils Schwierigkeiten, alles klar zu verstehen. Ein Vorschlag: Nächstes Mal parallel einen Audio-Recorder mitlaufen lassen, dann muss die Audiodatei von Herrn v.Ludwiger zu euch geschickt werden. Diese kann dann anstelle des eigentlichen Originaltons synchron unter das Bild gelegt werden. LG

  22. Susanne says:

    Tolle Sendung !!! Vielen Dank ihr zwei!!
    Wäre toll wenn ihr dass mit Illobrand von Ludwiger hinbekommt!
    Habt ihr euch schonmal mit Rhesusfaktor negativ auseinander gesetzt…da gibt es ja die wildesten Theorien dazu Richtung außerirdische Blutlinie etc.
    Auch das Thema Men in Black wäre mal interessant…Hat Herr Ludwiger auch in seine Büchern beschrieben..
    Auch dass parapsychologische Thema der Telepathie wäre mal spannend!
    Da gibts doch auch Forschungen dazu…wo steht da die Wissenschaft?…
    Gerade in Bezug auf Aliens wird das ja oft von Entführungsopfern beschrieben..omg. manchmal verstehe ich andere Menschen nicht die jeden Abend vor der Glotze hocken und einen Krimi nach dem anderen schauen wo es doch so viel spannende Fragen der Menschheit zu lösen gibt…da fühl ich mich echt als Alien…
    Grüßle

  23. Toller Vorspann!

  24. Vorspann gefällt mir sehr gut. Sendung war top. Danke.

  25. hallo, super sendung.

    könnt ihr auch mal eine sendung über asien (china, korea und japan) machen? wie geht man dort mit ufos um? wäre sehr interessant. wir hören ja nur aus europa und amerika davon.

  26. Rallimann says:

    Tolles Intro! Gefällt mir sehr.
    Aber auch die Inhalte sind natürlich wie immer top!

  27. Gabriele says:

    Eine wunderbare weibliche Übersetzerstimme!!!
    Und insgesamt eine sehr gute Sendung. Ich habe mein Abo bei Euch noch nie bereut. – Das wollt ich nur mal gesagt haben. Dickes Klopfherz für Euch.
    Das allergrößte Geschenk ist aber, dass Ihr die Arbeit von Herrn von Ludwiger archivieren und erhalten wollt! Danke. Denn er ist tatsächlich einer der großen Geister dieser Generation – allen Difffamierungen zum Trotz, die er erlebt hat, ist er heiter und offen geblieben und hat unbeirrt weiter gemacht.

  28. Gabriele says:

    Eine wunderbare weibliche Übersetzerstimme!!!
    Und insgesamt eine sehr gute Sendung. Ich habe mein Abo bei Euch noch nie bereut. – Das wollt ich nur mal gesagt haben. Dickes Klopfherz für Euch.

  29. berndpaulwilli says:

    In meinen letzten Post über Illobrand von Ludwiger vergaß ich folgendes zu erwähnen:
    Das war wirklich eine tolle und interessante Sendung! Danke Euch Beiden dafür.

  30. berndpaulwilli says:

    Zu Illobrand von Ludwiger möchte ich auf zwei seiner wirklich interessanten Bücher hinweisen:

    BURKHARD HEIM
    Das Leben eines vergessenen Genies

    und

    Das neue Weltbild des Physikers Burkhard Heim

    Gibt es als Buch oder epub-Datei.

  31. Mir hat der Vorspann einfach nur ein breites Grinsen aufs Gesicht gezaubert!

  32. Wenn es Aliens gibt die schon unter uns leben, haben die sich vielleicht in der Spiegel-Redaktion eingenistet. Man weiß ja nie, was die vorhaben.
    Deshalb Vorsicht mit voreiligen Beschimpfungen 😉

  33. Ihr Magazin ist so wichtig. So sollte guter Journalismus aussehen. Ich möchte noch einmal Danke an allen beteiligten sagen.

    Ihren Vorspann finde ich sehr gut.

  34. Michael says:

    Also jetzt habe ich ja mein Abo gekündigt und habe nur noch bis 30.06. weil ja diese ganzen Videos auf Vimeo auf meinem Fernseher ja nicht schauen kann, und würde es halt lieber gemütlich am Fernseher schauen als ungemütlich vor´m PC zu sitzen. Jetzt versuche ich mich mal wenigstens diese einen Monat noch zusammen zu reißen und noch ein bisschen von den ganzen Videos hier mitzunehmen bevor mein Abo endet.

    Und jetzt endlich kommt ein Erstkontakt-Vorspann, nach 9 Folgen, ich hatte das Abo ja nur wegen „Erstkontakt“ abgeschlossen.
    Lange Rede, kurzer Sinn: ich finde den Vorspann gelungen vor allen weil darin auch die technische Seite der UFOs angedeutet wird, diese „technischen“ Zeichnung seitlich.

    Also gegen die Musik kann ich nix sagen…das Dein Bruder sie nicht mag kann ich jetzt nicht nachvollziehen. Ist ja nicht so als hättest da die Vengaboys oder so als Musik genommen…oder noch schlimmer: die X Files Musik.
    Dann liegt es wohl nur am persönlichen Geschmack.
    Ich meine besser eine ruhige und geheimnissvolle Musik als z.b. die Musik von Exomagazin die etwas schneller und rhytmischer ist. Das passt eher zu einer Nachrichtensendung und diese Musik halt für Sendungen wo es ein bisschen tiefergehend thematisiert wird.

    Aber vielleicht habe ich ja auch nur keine Ahnung welche Musiken man nimmt bei Sendungen, Filmen usw. – keine Ahnung. ^^

    • Die Tatsache, dass ich die Videos nicht auf meinem Fernseher anschauen konnte, hatte mich auch etwas enttäuscht.

      Aber obwohl ich kein Computer-Spezialist bin, konnte ich mit meinem Notebook und einem einfachen HDMI-Kabel Abhilfe schaffen und jetzt die Sendungen doch noch auf meinem TV ansehen – funktioniert einwandfrei (auch, wenn es etwas umständlicher ist).

      Vielleicht wäre diese Zwischenlösung auch etwas für Dich?

  35. Hans-Jürgen says:

    Super gemacht lieber Robert und Dirk ,geniales Intro. Ich habe noch keinen Tag bereut, das ich Exomagazin abonniert habe. Es tut mir in der Seele weh, wenn ich sehe wie alt Illobrand von Ludwiger geworden ist und ich gebe Dirk recht, wenn Er sagt; sein Wissen muss erhalten bleiben! Macht Bitte weiter so…

  36. Tolle Sendung wieder mal! Es macht schon Angst, wenn die Indizien stark dahin zeigen und man sich selbst in der Rolle eines „Nutztiers“ wähnt.

    Könntet ihr vielleicht noch Details zu dem Buch das Illobrand von Ludwiger erwähnt hat bei den Quellen ergänzen? Danke!

  37. Dietrich says:

    Lieber Herr Fleischer, ich bedanke mich für die Informationen, die Sie liefern. ABER. Die vorbeiflizenden Sterne im Hintergrund machen mich nervös zumal sie auch noch die Eigenschaft haben sich ruckartig zu bewegen. Echte UFO Sterne eben.
    Vorschlag: Lassen Sie die Sterne einfach ganz ganz langsam fliegen und schonen sie somit mein Nervenkostüm. VIELEN DANK!

  38. Der Vorspann ist super, Rob! Love it.

  39. d-fiant says:

    Endlich wieder eine Folge zu Grenzthemen. Dirk hat übrigens total recht wenn er über Deine Arbeit und das Archiv spricht. Robert, Du hast eine Goldader mit Deinen Videos erzeugt, es ist nötig, dass man den Leuten irgendwie einen Zugang bietet (rhetorisch gemeint). Also aus meiner Sicht ruhig jetzt etwas weniger tagespolitisches 3JK und wieder mehr offene Kommunikation über Grenzthemen. Allein die belgische Ufowelle und Rendlesham müsste viel viel mehr Menschen bekannt sein.

    • Ja, Belgien hatte viele Zeugen.
      Besser evtl. noch Phoenix-Lights 1997.
      Im Vorort kam es so weit runter dass z.B. der Jumbo-Pilot Trick/Tripp Johnson die feste Struktur zwischen den Lichtern sah, es auf 2-3 Meilen Größe schätzte un in seinem Kopf (telepathisch) „Keine Angst das ist nur eine Demonstration“ hörte. Und das auch sagte. Ein Pilot, andere hätten Angst nicht mehr fliegen zu dürfen…

      Viele gute Zeugen gab es zu Westall Highschool 1966. Über 200 am hellichten Tag mit dem landendne UFO in evtl. 150m Entfernung.

      Nicht zu vergessen Kumburgaz ~2007-2009.
      Das Video mit den zwei nichtmenschlichen Köpfen im Cockpit eines Chevron-förmigen UFO.
      => archivosovni2.blogspot.com
      In Bild 7 besonders gut zu sehen.
      Evtl. die einzigen Bilder von Außerirdischen.
      Abgesehen von dem Foto von Boyd Bushman, das ja nachweislich keine Alienpuppe vom Walmart zeigte…
      Die hat der Geheimdienst nachweislich erst später in den Handel gebracht, um das Foto zu „erklären“…

      Hier ein YouTube-Kanal zu dem Video und Schnittversionen sowie eine entwackelte Version:
      https://www.youtube.com/user/TURKEYCASEBOOK

      Die NASA hat für das FBI mal eine Software geschrieben die ein Video verbessert, indem es Informationen aus Einzelbildern kombiniert. So konnte man einen Terroristen anhand seines Rucksack identifizieren. In den USA muss alles was durch Steuergelder finanziert wurde, für die Öffentlichkeit freigebenen werden. Wenn damit mal jemand das Video beatbeiten würde…

  40. Florian says:

    Endlich wieder ein Folge Erstkontakt! Super Vorspann, an der Schrift sieht man zwar Pixeltreppchen, mit einer vektorisierten, skalierbaren Schriftart wäre es noch besser, aber das ist meckern auf hohem Niveau 🙂

Leave a Reply