Ein bislang unbekanntes, dinosaurierhaftes Wesen wird immer wieder in den Sümpfen Afrikas gesichtet – was steckt dahinter?

Vorschau: Mokele Mbémbé – Der letzte Dinosaurier?

Sie möchten statt der Vorschau den gesamten Film sehen?
Als Freigeist erhalten Sie vollen Zugang zu allen exklusiven Filmen im ExoMagazin.
Jetzt Freigeist werden!

Als die ersten Afrikaforscher den Schwarzen Kontinent erkundeten, stießen sie immer wieder auf unheimliche Berichte über große Wesen, die den ausgestorbenen Dinosauriern ähneln sollen und die Flüsse Afrikas bewohnen. Die Rede ist von Mokele Mbémbé – die ersten Erwähnungen gehen bis ins 18. Jahrhundert zurück, immer wieder finden sich seltsame Fußabdrücke. Bis heute dauert die Suche nach dem sagenumwobenen Wesen an. Eine YouTube-Suche nach „Mokele Mbembe“ bringt zahlreiche Videos hervor, auf denen irgend etwas zu sehen ist – doch was?  Der Kryptozoologe Hans-Jörg Vogel hat sich auf die Spuren des mysteriösen Tiers begeben. Seine These: Ein Dinosaurier ist es wohl nicht – aber möglicherweise ein bislang unbekanntes Tier. Hat Vogel Recht? Es wäre nicht das erste Mal, dass Kryptozoologen neue Spezies entdeckt haben…

Weitere Informationen:

Ein Kommentar

  1. Uhlhorn says:

    Ich bin ein professioneller Bildbearbeiter. Ich könnte mir die Bilder mal genauer anschauen. Außerdem könnten in den EXIF-Daten noch Ortsinformationen des Bildes vorhanden sein.

Eine Antwort hinterlassen