Omniverselles Bewusstsein

Vorschau: Die Kontakte des Ananda Bosman (2)

Sie möchten statt der Vorschau den gesamten Film sehen?
Als Freigeist erhalten Sie vollen Zugang zu allen exklusiven Filmen im ExoMagazin.
Jetzt Freigeist werden!

 

Ein Fahrradunfall als Teenager veränderte Anandas Welt. Plötzlich nahm er multiple Realitäten von Zeitlichkeit und Räumlichkeit wahr, machte die Bekanntschaft multidimensionaler, hyperdimensionaler und omniverseller Außerirdischer – Erfahrungen eines Bewusstseinszustandes, die nur wenige Menschen machen.

Ananda zufolge befindet sich die Menschheit an der Schwelle eines neuen Bewusstseins. Neue Wissenschaften, wie die hadronische Mechanik, vermitteln Begrifflichkeiten für multidimensionale Sachverhalte, die in unserer dreidimensionalen Welt noch keinen Ausdruck haben. In Teil II berichtet Ananda von Überlieferungen ultraterrestrischer Wesen, die in grauer Vorzeit „in einer offenen exopolitischen Situation“ mit Menschen zusammen lebten. Ananda ist sicher:

Die Menschheit steht an der Schwelle eines neuen Bewusstseins, an der unsere Gesellschaftsordnung durch Kontakt mit anderen Zivilisationen eine entscheidende Transformation erfährt. „Kohärente Bewusstseinstechniken“ können dem Menschen dabei helfen, den wichtigen Schritt von Homo Sapiens zu Homo Universalis zu machen …

 

One Comment

  1. Kreativ ausgedruckt: Ein exzellenter, sehr wissenschaftlicher, intellektueller „Nachttisch“ zum „Vorgang“ von Teil 1. Sicherlich nicht jedermanns „Geschmack“. Ich persönlich mag‘ solche „außergewöhnlichen Desserts“ mit ‚unbekannten Zutaten‘. Sehr beeindruckend!

    Danke für den Beitrag, gern mehr „Nachschlag“. 😉
    Gute Nacht.

Leave a Reply