Hinter den Kulissen des Pentagon tobt ein Streit über die Freigabe weiterer geheimer UFO-Informationen, glaubt der US-Forscher Richard Dolan

Vorschau: UFOs, AATIP & das Pentagon: Die neue Disclosure-Initiative (Richard Dolan)

Sie möchten statt der Vorschau den gesamten Film sehen?
Als Freigeist erhalten Sie vollen Zugang zu allen exklusiven Filmen im ExoMagazin.
Jetzt Freigeist werden!

Was steckt hinter der ominösen To The Stars Academy, die jetzt einen neuen UFO-Beweis nach dem anderen veröffentlicht? Eine Geheimdienstoperation, eine geplante Sache, die eigentlich einem ganz anderen Ziel dient? Immerhin stammen ja so einige Mitglieder der To The Stars Academy vom Geheimdienst. Kürzlich traf Robert Fleischer den US-Historiker Richard Dolan in Kopenhagen, der sich sehr gut im Militär- und Geheimdienstapparat auskennt. Seinen Quellen zufolge gibt es im Pentagon mehrere Fraktionen, die in Sachen UFOs gegeneinander agieren. Während die To The Stars Academy versucht, das Thema mit einem neuen Begriff („UAP“) umzuwidmen und aus der Tabuzone zu befreien, arbeitet eine andere Gruppe daran, dass genau dies nicht geschieht. Das eigentliche Problem bei der Offenlegung von Regierungsinformationen über UFOs sei jedoch ein anderes…

Weitere Informationen:
Richard Dolans Webseite: www.richarddolanmembers.com

10 Comments

  1. Kann man noch durch Schweigen und durch youtube “ Säuberung“ noch unsere Schicksal mit UFO´s und ET´s steuern ?? Wer glaubt es? Ich jedenfalls nicht !! Schlecht für Regierungen und Machthabern…

  2. Super sachlich fundierter Vortrag. Könnte ihm und seiner ruhigen sonoren Stimme stundenlang zuhören. Leider reichen meine englisch Kenntnisse nicht aus Beiträge auf seiner Homepage zur Gänze zu verstehen.

    Danke an das Team von Exomagazin für die Bereitstellung

  3. Danke für den interessanten Vortrag!

  4. War wieder sehr Interessant.Zeigt den waren Character von der US Regierung und dessen privaten Firmen,was Information und Desinformation betrifft.

  5. Ist ja wirklich gut und interessant. Aber vergeßt das Wort Narrativ. Das ist ein Modewort und ziemlich inhaltsleer. Aus dem lateinischen: erzählend. Sonst nichts.
    Liebe Grüße
    Erwin Heller

  6. Danke, wieder sehr interessant.

  7. Super! echt Guter Vortrag! Ich würde mir das Video gerne Downloaden. Aber das geht nicht. Gibt es eine Möglichkeit es als CD oder ähnlich zu bekommen?

  8. Frank-Peter says:

    Ich gehe inzwischen davon aus, dass es eine Zusamenarbeit der betreffenden supergeheimen Privatunternehmen und mindestens einer Alienrasse gibt. Die US-Regierung hat darüber die Kontrolle verloren. Selbst US-Präsidenten bleiben da außen vor. Das ganze könnte so auch auf Druck der Aliens, quasi als Bedingung für den Technologie-Transfer, aufgezogen worden sein. Damit könnte ein Abkommen, eine intergalaktische Vereinbarung, die Entwicklung auf diesem Planeten nicht zu beeinflussen, unterlaufen worden sein. Deswegen darf das nicht herauskommen. Technik gegen Menschenmaterial, zur Forschung, das könnte der Deal sein. Was auch die Entführungsfälle verständlich machen könnte. Der Deal könnte noch weiter gehen… Vielleicht ist die sog. Neue Weltordnung mit dem Ziel der Versklavung der gesamten Menschheit Teil des langfristig angelegten Deals. Immerhin würde dies nach „außen“ so aussehen, als ob das eine rein eigene, menschliche Entwicklung sei. Die ET-Verbrecher könnten ihre Hände in Unschuld waschen.
    Wen wir nun schon soweit sind, dass die Existenz von ETs offiziell eingeräumt wird, dann darf man sich doch wohl fragen, was hinter dem ganzen anderen Geheimnis steckt.

Leave a Reply