Eindeutig nein – sagt Viviane Fischer, Rechtsanwältin vom Corona-Ausschuss

Seit dem 10. Juli 2020 ermittelt ein unabhängiger Untersuchungsausschuss aus Rechtsanwälten die Folgen der Corona-Maßnahmen für die Bevölkerung, für das Gesundheitswesen, die Wirtschaft, den Rechtsstaat und andere Bereiche, und ob die Maßnahmen der Regierung eine angemessene Antwort auf das Bedrohungspotenzial dieses Virus ist. Der Ausschuss wird geleitet von den Rechtsanwältinnen Antonia Fischer und Viviane Fischer sowie den Rechtsanwälten Dr. Reiner Füllmich und Dr. Justus Hoffmann. Nun hat der Corona-Untersuchungsausschuss seinen ersten Zwischenbericht vorgelegt – mit niederschmetterndem Ergebnis.

Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik wurden die Grundrechte auf derart massive und flächendeckende Weise eingeschränkt. Doch die Maßnahmen basieren auf einer fragwürdigen Datengrundlage. Die Auswirkungen hingegen sind zerstörerisch – nicht nur für die psychosoziale Gesundheit der Bevölkerung, sondern auch für die Wirtschaft, die Kultur, aber vor allem für den Rechtsstaat. Es steht nichts weniger auf dem Spiel als die grundgesetzlich garantierten Freiheitsrechte, die derzeit – wie es scheint – systematisch eingeschränkt werden.
Die Rechtsanwältin Viviane Fischer fasst im Interview mit Robert Fleischer die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Ausschuss zusammen.
Erfahren Sie mehr über den Ausschuss: https://corona-ausschuss.de/
Bitte unterstützen Sie den Corona-Ausschuss:

Die Bankverbindung ist:

Rechtsanwaltsanderkonto/Treuhandkonto:
Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich
Verwendungszweck
“Stiftung Corona-Ausschuss”
IBAN: DE09250601801001362605
BIC: HALLDE2HXXX

Die Filmemacher von OVALmedia haben diese live-Übertragen ohne Budget umgesetzt. Wir produzieren zudem einen Kinofilm zur Coronakrise. Ihr könnt uns unterstützen, z.B. über das crowdfunding, siehe www.corona.film, oder auf dem direkten Weg:

Bank transfer:
OVALmedia Berlin GmbH
IBAN: DE66 4166 0124 0017 1707 00
BIC: GENODEM1LPS

Paypal:
OVALmedia Berlin GmbH
https://www.paypal.me/ovalmediaberlin

Bitcoin (primary address)
bc1q7xfc7ppuw5jwz77sy29txy0efwqnpxw70swgy6

Monero (primary address)
4ATT5z6TgvR6aH9HsPjjLENB6wMaF36aMYwFs2N6sXXWfMZpgz5Vs2GNBrtLAJxVdZEPnvRiF4c56R1k2p

Links zur Sendung:
Pressekonferenz zur Gründung des Corona-Ausschusses: https://youtu.be/-qk1GLZrVQ4
Corona-Ausschuss: https://corona-ausschuss.de/
Zwischenbericht des Ausschusses: https://corona-ausschuss.de/download/Kurzbericht_Corona-Ausschuss_14-09-2020.1.2.pages.pdf
Webseite von Viviane Fischer: https://vivianefischer-anwalt.de/
Kollateral.news
schlussjetzt.org
Ringversuch Nr. 340 zur Bestimmung von Sensitivität und Spezifität eingesetzter PCR-Tests: https://www.instand-ev.de/System/rv-files/340%20DE%20SARS-CoV-2%20Genom%20April%202020%2020200502j.pdf
Kanzlei Dr. Reiner Fuellmich: https://www.fuellmich.com/
Zur Verfassungswidrigkeit der epidemischen Lage, siehe Das 3. Jahrtausend #51: https://www.exomagazin.tv/epidemische-lage-attentat-auf-nawalny-prozess-gegen-julian-assange-das-3-jahrtausend-51/
Anhörung im Gesundheitsausschuss des Dt. Bundestages, 9.9.2020: https://www.bundestag.de/gesundheit#url=L2Rva3VtZW50ZS90ZXh0YXJjaGl2LzIwMjAva3czNy1wYS1nZXN1bmRoZWl0LWNvcm9uYS03MDk0NzQ=&mod=mod539878
https://www.bundestag.de/mediathek?videoid=7466639#url=L21lZGlhdGhla292ZXJsYXk/dmlkZW9pZD03NDY2NjM5&mod=mediathek
Artikel Bundestag zur Sitzung: https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2020/kw37-pa-gesundheit-corona-709474
Prof. Thorsten Kingreen (Uni Regensburg) ausführlich über die Verfassungswidrigkeit der „Epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ und damit verbundene Rechtsfolgen: https://coronaconstitutional.podbean.com/e/corona-constitutional-folge-37-epidemische-schief-lage/
17.9. Bundestag lehnt Aufhebung der „epidemischen Lage“ ab: https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2020/kw38-de-covid-791762
Geleakte Studie aus dem Bundesinnenministerium von Stefan Kohn: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/exklusiv-auf-te-ein-vorwurf-koennte-lauten-der-staat-hat-sich-in-der-coronakrise-als-einer-der-groessten-fake-news-produzenten-erwiesen/

3 Comments

  1. Hallo zusammen

    Habe die unten stehende Seite leider nicht als Link reinbekommen, aber hier sieht man schön, wie niedrig der Anteil positiver Tests ist.
    Quelle: RKI
    Da der falsch positive Anteil der Tests bei ca. 1% liegt, müsste das RKI und somit auch unsere sogenannte Bundesregierung wissen, dass der Käse eigentlich gegessen ist :))

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1107749/umfrage/labortest-fuer-das-coronavirus-covid-19-in-deutschland/

  2. Über die Massnahmen kann man streiten, aber die Aussage, dass Masken sinnlos sind, hat mich nicht überzeugt

    https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/experte-es-war-nicht-einfach-die-schutzwirkung-von-masken-zu-beweisen-li.96920

  3. saskia-jens53564100 says:

    Ob angemessen, oder nicht, man hat sich daran zu halten … Ich kann den ganzen Driss nicht mehr ab

Leave a Reply