Der Leiter des weltweit größten UFO-Archivs über Geisterraketen und unidentifizierte unterseeische Objekte

Vorschau: Seltsame Begegnungen in Schweden

Sie möchten statt der Vorschau den gesamten Film sehen?
Als Freigeist erhalten Sie vollen Zugang zu allen exklusiven Filmen im ExoMagazin.
Jetzt Freigeist werden!

 

Håkan Blomqvist gründete vor knapp 40 Jahren gemeinsam mit Freunden ein kleines UFO-Archiv. Was mit gut 300 Büchern in einer kleinen Einzimmerwohnung begann, ist inzwischen zum größten UFO-Archiv der Welt angewachsen. Aus aller Welt erhält das Arkivet för UFO-forskning (Archiv für UFO-Forschung) Materialien, Dokumente, Bücher und Magazine. Auch von staatlicher Seite ist man der Bibliothek wohlgesonnen: Im Jahr 1987 übergab das schwedische Militär den nicht-geheimen Teil seiner UFO-Akten an das Privatarchiv. Daraus geht nicht nur hervor, dass die Streitkräfte jahrelang eine eigene Arbeitsgruppe beschäftigte, um dem seit 1946 anhaltenden Phänomen der „Geisterraketen“ auf die Spur zu kommen. Mehr noch als für UFOs interessiert sich das schwedische Militär jedoch offenbar für unidentifizierte Objekte unter der Meeresoberfläche, die immer wieder für Zwischenfälle sorgen…

 

3 Kommentare

  1. Stefan says:

    sehr interessant! super Bericht 🙂

  2. Heidemarie says:

    Wenn die schwedische Regierung einerseits so tut als ob es keine Information über Ufo- Fakten hätte und andererseits Arbeitslose dafür
    bezahlt, damit diese in der privat geführten Ufoforschung arbeiten können,
    sollte man überprüfen, ob das nicht mit Spionage zu tun hat.

  3. Cool Schweden geht mit guten beispiel voran

Antworten