Oliver Gerschitz über UFO-Abstürze in Afrika und weltweit

Vorschau: UFO-Abstürze – das ultimative Trauma

Sie möchten statt der Vorschau den gesamten Film sehen?
Als Freigeist erhalten Sie vollen Zugang zu allen exklusiven Filmen im ExoMagazin.
Jetzt Freigeist werden!

 

Beim Stichwort „UFO-Abstürze“ denken die meisten Menschen oft an Roswell, wo vor 65 Jahren ein UFO herunter gekommen sein soll. Gerade aus Amerika hört man viele Geschichten von möglichen UFO-Abstürzen und anschließenden Versuchen des Militärs, die Spuren zu vertuschen.

Allerdings werden solche Abstürze auch aus vielen anderen Ländern berichtet. Oliver Gerschitz, Sprecher des Regentreffs und Inhaber des Osiris-Buchversands sprach darum bei seinem Vortrag auf dem UFO-Kongress in Wien eine ganze Reihe dokumentierter Fälle weltweit an. Zwei davon, die sich in Afrika zugetragen haben sollen, untersuchte er selbst – sprach mit Zeugen und analysierte geheime Dokumente…

 

2 Kommentare

  1. 외계킬러 says:

    Was mich Aufregt ist die Schier Endlose Machtgier der USA. Die Alles was abstürzt für sich allein haben will, und sei es nur damit kein Anderes Land in besitz dieser Technologie kommt.

Eine Antwort hinterlassen