Ist es möglich, eine Person nur mit einer Hand über der Landkarte medial aufzu­­spüren? In unserem Kurzfilm Lost in L.E. können sich alle regis­trierten Mitglieder der Exo­­Community selbst ein Bild davon machen. Außer­dem: In Öster­­reich begeben wir uns mit UFO-For­schern auf die Spuren eines selt­samen Phänomens. Journalist Paul Stone­hill enthüllt das geheime sowjet­ische UFO-For­schungs­­programm SETKA. Und Dr. Rüdiger Dahlke klärt über Resonanz und Pola­rität auf. Span­nende Inspi­rationen für Frei­geister – exklusiv im ExoMagazin!

ExoMagazin Ausgabe 1/2012

Die Beiträge im Einzelnen:

Schon gewusst? Als Freigeist erhalten Sie Zugang zu allen exklusiven Filmen im ExoMagazin.

Jetzt Freigeist werden!

Ein Kommentar

  1. 외계킬러 says:

    Das was dieser Jürgen Beschreibt wie die Ufos verschwunden sind ist auch sehr Interessant, das Lässt darauf schließen das sie durch ein Wurmloch geflogen sind. Das passt zu der Beschreibung das er sagte es sah aus wie ein Rüssel eine Art Tunnel wo man hineinfliegt.
    Unsere Wissenschaft ist teilweise ja auch davon überzeugt das es sowas gibt. Ich würde mir nur einfach so sehr wünschen das es uns doch endlich möglich ist diese Art zu reisen auch zu Entwickeln.
    Darüber würden die Außerirdischen zumindest nicht schlecht staunen wobei das wissen dazu vermutlich eh von ihnen wieder kommen würde.

Eine Antwort hinterlassen